Über Fälligkeit einer Rechnung und Unsicherheit bei einem 'Angebot'

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Darfst Du nicht mit Kunden reden? Was steht in Deinen AGB?s über die Zahlungsweisen /-Fristen und welche Fristen hast Du in der Rechnung gesetzt?

toaskIV 31.01.2015, 19:35

Nun, ich bin ein wenig sehr vorsichtig bei diesem ehemaligen Auftraggeber. AGBs hab ich nicht, in der Rechnung stand 'Ich bitte um Überweisung des Rechnungsbetrages innerhalb von 7 Tagen an die unten genannte Bankverbindung'. Das ist juristisch aber wohl nicht bindend, der Zahlungsverzug tritt dann automatisch nach 30 Tagen ein, wie in dem Fall.

0

Was möchtest Du wissen?