über eine Woche Kopfschmerzen nach Gehirnerschütterung - sind die Tabletten schuld?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

du sagst das es ohne nicht geht da die schmerzen zu stark sind aber du vermutest das die schmerzen bei Einnahme schlimmer werden? mh passt irgendwie nicht.

Gerade weil du eine schwere Gehirn Erschütterung hattest dauert da auch länger bis es besser wird. leg dich ins Bett ruhe dich aus. vermeide körperliche Anstrengung. lesen würde ich auch nicht empfehlen (wenn dan nur wenig) und TV und PC auch nicht da du deine Augen und dein Gehirn anstrengst und es dadurch bestimmt nicht besser wird. Wenn du aufstehst bewege dich langsam keine ruckartigen Bewegungen keine Drehungen natürlich nicht hüpfen und dein Pferd kannst du auch im mom. auch in ruhe lassen. Viel trinken. Und an die frische luft gehen. Kannst dich ja raus in den garten setzen solange das Wetter noch gut ist.

Ich denke dazu ist die Zeit einfach zu kurz. Aber vielleicht solltest Du ja generell nochmal zum Arzt schauen? Allein zur Kontrolle?

vor allem wenn ich zur Ruhe komme 

Bei einer Gehirnerschütterung solltest Du Dich unbedingt einige Tage lang ausruhen. Alle körperliche Arbeiten sowie Sport meiden. Möglichst kein intensives Lesen, TV, Bildschirmarbeit (Computer). Das Gehirn muss sich in Ruhe erholen !!!!

Außerdem könntest Du nochmals bei Deinem Arzt vorbei schauen. Wurde ein CT gemacht? Könntest fragen ob die Notwendigkeit aufgrund der andauernden Schmerzen besteht......

Gute Besserung, dass Du bald wieder aufs Pferd kommst !!!!

WalterE 12.03.2014, 13:03

Richtig, mit einer schweren Gehirnerschütterung ist absolute Ruhe Pflicht!

1

Nein, an den Kopfschmerztabletten liegt das vermutlich nicht. Aber liegst du nicht ohnehin die ganze Zeit im Bett?

  1. Es muss bei einer solch hartnäckigen Symptomatik ein MRT gemacht werden.

  2. Ruhe Ruhe Ruhe. Dein Kopf muss vollständig zur Ruhe kommen, bis die Schmerzen weg sind.

  3. Wurde die Halswirbelsäule eingehend untersucht?

Wenn es nach 10 Tagen noch immer dermaßen gravierend ist, dann er wäre meine Empfehlung: Wieder zum Arzt gehen, ggf. Arzt wechseln.

ich habe nach einer kopf op paracetamol gekriegt 1mg. also umgerechnet 2 tabletten und das 4X täglich

Was möchtest Du wissen?