Über eine Woche Durchfall und teilweise Erbrechen beim Kleinkind - Beim Arzt untersuchen lassen?

18 Antworten

Das Kind kann austrocknen. Sofort zum Krankenhaus. Man muß Blut abnehmen, da kann man feststellen, ob Deinem Kind Flüssigkeit und Blutsalze fehlen. Das wäre sehr riskant. Kinder trocknen viel schneller aus als Erwachsene. ** Ein Kind mit Bauchbeschwerden nicht zu untersuchen, ist fahrlässig und ein Kunstfehler des Arztes. Ich würde zu einem solchen Arzt nicht mehr gehen, denn er gefährdet Deine Kinder. Unterlassene Hilfeleistung ist das nicht, aber eine Sache, die ich der nächsten Ärtekammer melden würde, damit der Arzt mit solchen Fehlern keine anderen Kinder mehr gefährdet.

Such dir nen anderen Kinderarzt. Wenn es seit einer Woche nicht besser wird, solltest du dein Kind auf jeden Fall untersuchen lassen. Ferndiagnose ist zwar in manchen Fällen durchaus möglich, wenn die Beschwerden aber nicht besser wären, solltest du das Kind untersuchen lassen. Normalerweise müsste das einem der Arzt auch sagen. Ich kenne es aus meinem Ex-Job als Arzthelferin jedenfalls so, dass man es so gehandhabt hat. Wenn ein Patient mit klassischen, harmlosen Beschwerden anrief und wissen wollte, ob er sich untersuchen lassen soll, bestand die Antwort in der Regel aus krankheitsspezifischen Tipps und dem Rat, das Ganze zu beobachten (oder es mit einem Hausmittel zu versuchen) und sich nach zwei oder drei Tagen nochmal zu melden, falls keine Besserung eintritt. Eine Woche ist lang, gerade für einen kindlichen Körper - aber ich bin keine Ärztin. Wenn ihr unsicher seid - und das zeigt diese Frage ja irgendwie - solltet ihr aber zum Arzt gehen.

Eine Frechheit von deinem Arzt!! Unsere hatte auch im Alter von 2 1/2 Jahren die Rotaviren, sie wäre fast ausgetrocknet, wir waren dann im KH weil ihr Flüssigkeithaushalt nur noch Sparflamme war. Bei uns hat der Kinderarzt aber unsere Kleine ins KH eingewiesen, wechsle sofort den Arzt oder geh ins KH. Die Rotaviren sind nicht eine harmlose Erkältung, melde den Arzt auch! Auch wenn einer Krähe der anderen kein Auge aushackt, melden würde ich es auf alle Fälle und schnell einen anderen Ki-Arzt suchen!!!

Verschreibt ein Psychiater auch homöopathische Medikamente?

Ich habe nächste Woche einen Termin beim Psychiater. Meine Therapeutin meinte, dass wir ohne Medikamente in der ambulanten Therapie nicht weiterkommen werden. Ich möchte allerdings keine chemischen Medikamente nehmen. Ist es möglich, dass einem homöopathische Medikamente verschrieben werden

...zur Frage

Kiffen,Blutabnahme,Nachweisbar?

Mir(16) wird jedes halbe Jahr Blut beim Kinderarzt abgenommen.Ich weiß, dass sie auf Fettwerte/Cholesterin untersuchen, aber würden sie es auch erkennen,dass ich evtl. gekifft habe?

...zur Frage

Besuch beim Kinderarzt anmelden oder einfach vorbeikommen?

Ich habe Vorhautprobleme und bin 17 Jahre alt und lebe noch bei meiner Mutter und möchte nächste Woche mal zum KInderarzt gehen, um das untersuchen zu lassen. Soll ich da vorher mal anrufen oder einfach so hingehen?

Was soll ich, wenn ich da vorher anrufe, denen denn eigentlich sage, ohne das es für MICH peinlich wird?

...zur Frage

darf man mit einem 17 monate alten baby/kleinkind bei minus 10 grad raus?z.b.schlitteln gehen etc...

Ich war schon beim Kinderarzt er meinte ja, mich interessiert was denkt ihr darüber? Was macht ihr? Bei welchen Temperaturen geht ihr schlitteln?

...zur Frage

Starkes Schwitzen im Schlaf beim Kleinkind. Was kann die Ursache sein?

Mein zweijähriger Sohn schwitzt in den letzten 3 Monaten sehr stark. Er macht sonst einen sehr gesunden Eindruck, aber wenn ich ihn vom Mittagschlaf bzw. morgens aus dem Bett hole ist er komplett triefend nass geschwitzt. Ich mache mir diesbezüglich Sorgen, mein Kinderarzt meint es hätte nichts zu bedeuten (der Kinderarzt im Ort kennt aber nur 3 - 4 Diagnosen -> Magendarmgrippe, ect.). Er hat auch ein für sein Alter sehr ausgeprägten Durst (manchmal bis zu 3 Liter täglich). Weiß jemand was die Ursache für die Schweißausbrüche sind und kennt jemand ein Hausmittel dagegen?

...zur Frage

Praktikum beim Kinderarzt / Name?

Meine Frage ist jetzt ,wenn ich mich jetzt bei einer Kinder und Jugend Praxis oder auch Kinderarzt genannt für win praktikum bewerbe , welchen Beruf soll ich angeben , den ich besser kennen lernen will , also ist es jetzt zum beispiel " Bewerbung um das Praktikum zur Kinderärztin " oder Bewerbung um das Praktikum zur Medizinischen Fachangestellten" ? Oder soll ich es irgendwie anders sagen😐😞

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?