Über den Wolken. Wie verändert sich der Geschmackssinn?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Es gab dazu vor mittlerweile fast zwei Jahren eine Untersuchung im Auftrag der Lufthansa. Demnach steigt erst einmal ganz allgemein die Geruchs- und Geschmacksschwelle.

Dies führt dazu, dass z.B. der Geschmack von Salz, Zucker oder Kräutern in der Luft schwächer als am Boden wahrgenommen werde. Die Geschmacksschwelle von Säuren bleibt dagegen unverändert, weshalb im Test etwa Saucen auf der Basis von Weißwein oder Zitrone schlecht angekommen sind.

Was den Wein angeht, sollte dieser tatsächlich in der Luft, passend zur Mahlzeit, getestet werden. Das wird in der Realität jedoch nicht oder nur unzureichend umgesetzt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von glensas
02.10.2011, 10:19

Kann man dieses Testergebnis irgendwo nachlesen?

0

das kann man so pauschal nicht sagen, vieles schmeckt einfach anders. Bestes Beispiel ist z.B. der Tomatensaft. Viele Leute finden den so im Supermarkt gekauft und getrunken einfach nur eklig, aber während eines Fluges wird er sehr gern getrunken.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Man schmeckt angeblich alles süßer, ich bin noch nie geflogen und werde auch nie fliegen, deswegen weiss ich es nicht genau.

Ich denke, dass alles süßer schmeckt ist dann vermutlich auch der Grund warum der Tomatensaft an Bord so beliebt ist.

Ich denke, der Sommelier, könnte in etwa den Geschmacksunterschied abschätzen, aber um den richtigen Wein zu finden sollte er ihn über den Wolken probieren.

lg

Ice.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Man schmeckt alles süsser. Desshalb ist Tomatensaft im Flugzeug auch so beliebt, dann in der Luft schmeckt der Tomatensaft viel süsser.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?