Über 1000kcal Defizit pro Tag, 5-8.2kg Gewichtsabnahme innerhalb der nächsten 6-8 Wochen möglich?

3 Antworten

Mit einem solchen Kaloriendefizit zerstörst du dir nur die Gesundheit. So oft, wie du hier Fragen zum Abnehmen stellst, hat dir das bestimmt schon mal jemand gesagt bzw. geschrieben.

Man sollte sich nie unter dem Grundumsatz ernähren, denn sonst ist nicht mehr gewährleistet, dass der Körper seine Grundfunktionen wie Atmung, Stoffwechsel, Hirn- und Organtätigkeit reibungslos erledigen kann.

29

Solange ich meine Figur zurückbekomme, nehme ich das denke in Kauf. Man kann eben nicht alles haben. :/

0
77
@hannibalxme

Und was hast du von einer perfekten Figur, wenn du schwer krank bist?

1
29

Was hab ich von meiner Gesundheit, wenn ich dick bin?

Ich habe meine Figur nunmal fahrlässig zunichte gemacht. Das muss ich jetzt wieder ausgleichen. Sonst nehme ich immer weiter zu. Ist bei mir so ein psychisches Ding (Frust -> Antriebslosigkeit -> Suizidgedanken -> Ablenkung durch Essen)).

0
77
@hannibalxme
Was hab ich von meiner Gesundheit, wenn ich dick bin?

Mehr als von einer schweren Erkrankung, wenn du dünn bist.

 Ist bei mir so ein psychisches Ding (Frust -> Antriebslosigkeit -> Suizidgedanken -> Ablenkung durch Essen))

Dann solltest du dringendst eine Therapie in Angriff nehmen, bevor du dich endgültig zugrunde richtest.

Deine Gedanken gehen komplett in die falsche Richtung, und es wird höchste Zeit, dass du das erkennst.

1
29

Ich lasse mich aber lieber mit einer Magersucht als mit einer Esssucht einliefern .. Dick sein war schon immer verpönter und stößt immer auf dieselben blöden Kommentare.

0
77
@hannibalxme

Wer für keine vernünftigen Argumente zugänglich ist, dem ist nicht zu helfen. Ich geb´s auf. Ist ja glücklicherweise nicht meine Gesundheit, die du zerstörst.

Aber glaub mir: wenn es dir erst so richtig dreckig geht, wirst du an meine Worte zurück denken.

0

Nein. Dafür bist du bereits zu dünn um noch soviel in so kurzer Zeit annehmen zu können

29

Mit einem Defizit von 1500kcal?

0

Ja, ist aber ungesund, sage ich dir so, man hat mich damals deswegen dumm angemacht, als ich beim Artzt deswegen war.

29

Aber du hattest den Erfolg, ja?

Danke für die Antwort.

0
14
@hannibalxme

Nein, ich bin undiszipliniert, aber wenn du einen starken Willen hast, kannst du es schaffen.

0
29

Das tut mir Leid für dich :/

0

Ist dieses Kaloriendefizit gesund?

Laut meinem "Fitbit Tracker" verbrauche ich täglich zwischen 4000 - 4500 Kalorien. Ich esse jedoch nur Abends richtig (da ich tagsüber wenig Hunger habe) und dann auch nur gesunde Dinge (Fisch, Fleisch, Gemüse, "Low-Carb"), wobei ich auf den Tag gerechnet auf ca. 500 - 1000 Kalorien komme.

Also habe ich einen durchschnittlichen Defizit von 3500 Kalorien am Tag. Ich habe gehört, dass ein Defizit über 1000 Kalorien ungesund sein soll. Aber ich habe mit meinem Defizit überhaupt keine Probleme: Ich habe genug Energie, fühle mich Top-Fit und habe auch nie Hunger auf mehr. Auch sonst machen sich keine körperlichen Probleme bemerkbar. Ist das nun trotzdem ein ungesunder Defizit? Und wenn ja, warum?

Ich nehme durch meinen Defizit wöchentlich bis zu 3 Kg ab (was auch so sein soll, denn ich habe einen BMI von 29 (22% Körperfett)).

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?