Über 10 Stunden Renderzeit in Premiere Pro?

2 Antworten

Das Notebook ist zu ungefähr nichts zu gebrauchen und insbesondere nicht zum Rendern. Weder taugt die CPU etwas und erst recht nicht die GPU.

2

Hab den Fehler schon gefunden: lag in den Einstellungen. Ich habe nur auf GPU-Beschleunigung statt auf CUDA gestellt gehabt. Rendert jetzt das gleiche Video mit 45 mb/s in ca. 14 min raus. :)

1

https://www.youtube.com/watch?v=DHKubvGUlCU vielleicht? Hört sich ja stark danach an als würdest du mit deiner CPU rendern.

2

Rendere über die GPU. Reicht es wenn ich im Media Encoder (oder halt in Premiere) auf Harwarebeschleunigt-CUDA stelle. Im Taskmanager läuft die GPU beim rendern auf 99 Prozent Auslastung.

Nochmal mein PC (Laptop-XMG a505):

CPU: i7 4720HQ

GPU: GeForce GTX 960m (2GB)

RAM: 16 GB

Speicher: 2-mal SSD

0
2

Hab den Fehler schon. Habe nur auf GPU statt auf CUDA gestellt gehabt. Rendert das gleiche Video jetzt mit 45 mb/S in ca. 14 min raus! :)

0

DaVinci Resolve Ton von Video?

Ich füge in Resolve meine Videos, aber die Audiodatei wird nicht abgespielt, nur meine Sprachaufnahme, wenn ich diese hinzufüge. Was muss ich ändern, dass es geht

P.S. ich hab Standardeinstellungen

...zur Frage

davinci resolve slow motion?

ich benutze das programm davinci resolve und versuche edits zu machen. Ich habe nun slowmotions in einem video benutzt also hat ein bestimmter "part" vom video nur noch 75% geschwindigkeit. der sound allerdings noch 100% und bei dem sound kann ich keinen speedpoint setzen. Also die frage:

wie kann ich den speed eines bestimmten parts von einer audio spur verlangsamen?

...zur Frage

Kann man die Grafikkarte bei Adobe Media Encoder einbinden?

Hallo an alle,

diesmal eine Frage an alle Leute da draußen, die viel Schneiden und Rendern. Ich schneide meine Videos über Adobe Premiere CC. Meine Videos sind Let´s Plays. Wenn ich ein Video mit 15 Minuten länge und ca. 600 MB groß direkt aus Premiere render, dann dauert das max. 10-15 Minuten. Da man aber bei Let´s Plays oft mehrere Folgen am Stück aufnimmt, lass ich das alles bequem über den Adobe Media Encoder CC laufen.

Komischerweise dauert es da dann aber pro Folge immer 1,5 h. Deswegen die Frage, kann man seine Grafikkarte bei Adobe Media Encoder einbinden? Bei Premiere geht das ja. Oder mache ich schlichtweg was falsch? Muss ja eine Lösung geben, warum es über Premiere ca. 100 mal schneller geht, als über den Encoder.

Ich hoffe, das mir einige Leute da draußen helfen können.

Danke euch.

LG

...zur Frage

daVinci Resolve 12.5 Probleme beim Ton?

Hallo, es geht wieder um das Thema des Schneideprogrammes daVinci Resolve 12.5. Nämlich darum das wenn ich mein Projekt auf meinen Arbeitsspeicher delivern will, also sprich abspeicher, hab ich im VLC-Player keinen Ton nur das Bild alleine, da frag ich mich wieso geht kein Ton? Innerhalb des Schneideprogramms geht der Ton beim Video ganz normal, jedoch im VLC-Player dann nicht... Vielleicht weis einer wie man das Problem lösen kann, oder woran das liegen kann

Danke schon mal im Voraus :)

...zur Frage

Adobe Media Encoder Renderzeit dauert ewig?

Habe heute Adobe Media Encoder gestartet da ich einen neuen PC habe mit Intel Core i7-6700k und der GTX 1060 und 32gb Ddr4 3200mhz und die Renderzeit dauert 40 min???? auf ein 1080p video mit 60 frames!!! hatte davor einen 300€ pc und da dauerte es genau so lange!! habe eine 500gb ssd drinne

...zur Frage

Davinci Resolve Projekt in After Effects?

Hi! Ich möcht ein Projekt von Premiere Pro auf After Effects übertragen, also so, dass man die einzelnen Clips sieht und so weiter. Was muss ich tun, wie muss ich das Projekt von Davinci exportiern usw.? Schritt für Schritt anleitung wäre hilfreich. Oder ist das gar nicht möglich? Danke im Vorraus!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?