Über 1 Mio bewaffnete in Deutschland, Teil einer Verschwörung?

... komplette Frage anzeigen

13 Antworten

Was heißt für dich "organisiert"?
Schützenvereine usw.?

Die sind mit Sicherheit kein Teil einer Verschwörung und ein Staatsstreich steht ebenfalls nicht bevor.
Wer sollte den auch lenken? 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von tryanswer
15.06.2016, 10:58

Warte nur bis dem Schützenverein das Bier ausgeht ;)

5
Kommentar von koten
15.06.2016, 11:08

Gauland?

0

Hallo,

also erstmal finde ich die Frage etwas komisch ohne Quelle aber mal davon abgesehen .. wer sollte denn einen Staatsstreich vorbereiten? Macht für mich wenig Sinn auch wenn es diesem Land vllt mal gut tun würde. 

Mfg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Angeblich gibt es in D mehrere Millionen hirnloser Deppen die bei FB organisiert sind. Ist das eine Verschwörung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ES1956
15.06.2016, 11:29

??

2

Ja, du hast recht, es handelt sich um eine Verschwörung. Der Staatsstreich wir am 14. Oktober 2016 durchgeführt, wenn Merkel die U-Boot-Flotte in Klein-Wümmede besucht.

Aber da du die Verschwörung entdeckt hast... Lauf. Sie werden dich suchen, und sie sind bewaffnet.

Lauf.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von koten
15.06.2016, 16:02

Da werden Dinge in meine Frage hineininterpretiert, die dort einfach nicht stehen. Ich habe nirgends gesagt, daß es eine Verschwörung gibt, ich habe eine Frage gestellt.

So langsam verstehe ich, warum die Antworten hier auf GF oft so grottenschlecht. „Was interessiert mich die Frage? Ich will lieber was zu etwas anderem sagen.“

0
Kommentar von nuehm
15.06.2016, 18:13

Meine Güte hat dir jemand ins Hirn geschisssen oder was? wie kann man nur so bescheuerte Antworten geben, das ist ja wirklich traurig wie sich die Leute im Internet aufspielen unter dem Schutz der Anonymität.

Denkst du du bist lustig? Bist du im wahren Leben auch so dass du dich nur gut fühlst und von anderen Anerkennung kriegst wenn du dich über andere lustig machst und schlecht dastehen lässt? Das ist nämlich ziemlich schwach

0

Entwarnung- Du hast nicht richtig gelesen:

Das sind Bundeswehrangehörige und Reservisten, die sind nicht böse!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von koten
15.06.2016, 16:05

Falsch. Es ging weder um BW-Angehörige, noch um Reservisten. Wo hätten die auch Zugriff auf Waffen? Stand auch schon in anderen Kommentaren.

0

Meinst du mit organisierte Bewaffnete Polizisten, Bundeswehr , Sicherheitsmänner und Schützenvereine ?

Da frag ich mich was das mit Verschwörung zu tun hat.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von koten
15.06.2016, 11:07

Leute, die vom Beruf her Waffen tragen (Polizisten, Bundeswehr , Sicherheitsmänner) meine ich nicht.

Ich habe dich gar nicht behauptet, daß das mit einer Verschwörung zu tun hat. Kennst Du die Bedeutung den Zeichens "?"?

0

Gibt es für diese Behauptung einen handfesten Anhaltspunkt? 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von koten
15.06.2016, 16:22

Die einzige Behauptung in der Frage bezieht sich auf Die Anzahl, Wiki: Schützenvereine

0

es gibt in D 1,05 Millionen priviligierte private Waffenbesitzer, die sich das Recht genommen haben ca. 5,0 Mio Waffen zu besitzen. Jeder der in D zuverlässig, pers. geeignet, sachkundig ist und ein Bedürfnis hat darf eine Waffe erwerben.

Leider haben viel zu wenig Menschen Waffen um sich gegen Angriffe zur Wehr zu setzen, weil es in D nicht den Bedürfnisgrund "Selbstverteidigung des Heimes" wie in anderen Ländern gibt.

Die Freiheit der Bürger eine Landes erkennt man an den Waffengesetzen.

Sklaven haben keine Waffen, freie Bürger schon.

www.schnupperkurse.net

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von koten
16.06.2016, 21:13

Deine Antwort ist natürlich total off-topic. Eigentlich sollte ich so etwas ignorieren. Wenn ich eine so tolle Steilvorlage bekomme, dann kann ich mich aber nicht zurück halten.

Warum ist es an den Waffengesetzen erkennbar, wie es um die Freiheit der Bürger bestellt ist. Führen liberale Waffengesetze etwa endlich zur Legalisierung von Cannabis?

Wozu soll man in D, Waffen für die Selbstverteidigung des Heimes gebraucht werden? Von bewaffneten Einbrecherbanden habe ich noch nichts gehört. Dir ist es also lieben, wenn die Einbrechen mit Schußwaffen kommen? Das wäre doch die logische Konsequenz.

Ich bin mittlerweile 60. In meinem ganzen Leben habe ich im Kreis der Familie, der Freunde und Bekannten sowie der Kollegen nur von einem einzigen Einbruch mitbekommen. Da hätte weder eine Handfeuerwaffe noch ein Schnellfeuergewehr irgend etwas gebracht. Die Einbrecher kamen, als meine Kumpels nicht zu Hause waren. Für die Selbstverteidigung des Heimes sind gesicherte Türen und Fester und Einbruchs-Warnanlagen weit sinnvoller. Schußwaffen bringen da keinen Nutzen sondern nur überflüssige Gefahren.

Einen Vorteil hätte eine höhere Zahl von Pistolen und Revolvern allerdings. Und das meine ich absolut ernst. Wahrscheinlich würden sich einige Leute, die sich momentan von den Zug werfen, dann erschießen. Die Lokführer, die zur Zeit für die Durchführung des Suizids mißbraucht werden, tun mir unendlich leid. Leider sind natürlich Selbstmörder zu diesem Zeitpunkt absolut beratungsresistent. Ich würde mich über jeden freuen, der dann nicht die nächsten Schienen sucht, sondern stattdessen zu einer Waffe greift.

0

In Amerika kann jeder eine Waffe legal haben, die meisten haben eine (siehe div. Vorfälle) Was ist das?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von koten
15.06.2016, 11:13

Wenhn ich mir die Militias anschaue, befürchte ich durchaus eine Art Staatstreich. Trumps Ausländersprüche + rechte Milizen - da bekomme ich Angst.

0
Kommentar von Eraser13
15.06.2016, 11:17

In Österreich und der Schweiz auch, und was daran so schlimm?

0

Es ist nicht verboten in Deutschland eine Waffe zu besitzen.....

Welche organisierte Bewaffnet meist du?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von koten
15.06.2016, 16:23

Schützenbrüder und Sportschützen

0
Kommentar von Alpako995
15.06.2016, 16:43

Ja die gibt es fast so oft wie Fussball Vereine...... Willst du auch einem Beitreten?

0

Was sind denn "organisierte bewaffnete"?

Oder willst du nur Trollen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von koten
15.06.2016, 11:04

Leute mit eigen Waffen oder Zugriff auf Waffen, die in festen Strukturen organisiert sind.

0

Diskussion in meinen Augen sinnlos, da es dafür offensichtlich keine seriöse Quelle oder sonstige ernst zu nehmende Anhaltspunkte gibt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von koten
15.06.2016, 11:10

Laut Wiki sind es sogar 1,5 Millionen. Mindestens. Und die Wiki wird mir immer als seriös verkauft.

0

Wo hast du diese Information her? Was ist deine Quelle (bitte nur seriöses). Im Anschluss gebe ich dir eine hilfreiche Antwort dazu, versprochen :-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von koten
15.06.2016, 11:02

Wikipedia

0
Kommentar von syder
15.06.2016, 22:03

Aha, und besoffene Schützenvereinsmitglieder sind ja bekannt dafür, dass sie einen organisierten Angriff starten können. Logisch, was soll man auch sonst machen, wenn man zu viel getrunken hat. Versuchen können sie es gerne, aber für die Polizei sind sie leichte Ziele :-)

0

Was möchtest Du wissen?