Übelkeit/erbrechen nach Sport?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Auf jeden Fall zum Arzt gehen.

Rein persönlich  und interessehalber würde ich meinen Puls noch immer tracken. Geht ja mittlerweile easy mit Smartphone und Pulsgurt.

Aber dennoch würde ich es direkt einem Arzt erzählen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du solltest vor dem Training auf jedem Fall was im Bauch haben allerdings nicht zu viel also nicht kurz vor dem Training noch was essen also du solltest satt sein und kein hungergefühl haben. Trinken solltest du beim Training auch aber nicht zu viel nur ein bisschen . Woran es noch liegen kann dass du zu hektisch trainierst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie alt bist Du denn, wenn ich mal fragen darf? Solltest Du noch sehr jung sein, hast Du diese Auswirkungen, weil Du Deinen Körper überforderst. Wie lange trainierst Du jedes Mal, länger als 1 Stunde, und wie extrem betreibst Du die ganze Sache? Es hört sich an, als würdest Du Deinen Körper 3 x wöchentlich so dermassen auspowern, das er mit erbrechen reagiert. Nach dem Sport ein klares Sympthom für Überlastung. Trinkst Du wirklich genug? Genug Flüssigkeit ist immer superwichtig, aber beim Sport noch wichtiger. Du musst ein Wasser wählen, indem die Höhe des Natriumgehaltes hoch liegt, da Du beim Sport eine Menge Salze aus dem Körper verlierst. Normalerweise sollte ein Wasser unter 20 mg Natrium haben, weil Natrium/Kochsalz Wasser im Körper hält, aber beim Sport ist es halt anders. Da benötigt der Körper unbedingt einen hohen Natriumgehalt im Wasser. Auf keinen Fall red bull oder sonstigen Aufputsch-Mist trinken. Wird Dir beim Sport oder danach manchmal auch schwarz vor Augen und schwindelig?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Nicoo2502
28.02.2017, 15:19

Ich bin 17 und trainiere momentan immer ungefähr 45min - 1Stunde. Ich mach eigentlich immer 7/8 Übungen wo ich überall 20 +/- 5kg drauf habe, (ich selbst wiege ca. 60 kg und bin relativ schlank was auch der Grund war weswegen ich angefangen hab zu trainieren) so Schaff ich meine 3×12 Wiederholung ohne größere Probleme (bis am Ende wenn man eben bisschen ausgepowert ist.) Ich persönlich Fang zum Ende hin auch ab und zu mal an bisschen zu "zittern" oder wie auch immer man das beschreiben soll wenn ich nochmal alles geb aber da meinte der Trainer eigentlich das sei "normal" weil ich mich eben anstrenge. Zum Thema trinken, ich habe immer eine 1.5l Flasche dabei die auch immer relativ leer geht und nein, schwarz vor Augen oder schwindlig war mir nach dem Training noch nie. Nur dieses unangenehme Übelkeitsgefühl im Hals bei bzw. Etwas unterm Kehlkopf.

0
Kommentar von Regenbogenmausi
28.02.2017, 16:07

Dann hast Du keinen guten Trainer, und es ist verantwortungslos von ihm, Dich so extrem trainieren zu lassen, obwohl er merkt, das es Deinem Körper schadet. Er sagt, das das zittern normal sei? Klar, normal im Sinne von Überanstrengung, Dein zittern und erbrechen sind beides Anzeichen dafür, das Dein Körper mit dem Sport überlastet ist, Du musst unbedingt "kürzer treten". Reduziere Deinen Sport unbedingt auf 2 x die Woche, und erstmal nur 2 x 12 Wiederholungen, egal, was Dein Trainer dazu sagt, es geht um Deinen Körper, und reicht auch völlig aus. Es bringt nichts, wenn Du ohne Ende Sport machst, um Deinem Körper eigentlich etwas Gutes zu tun, um Muskeln aufzubauen, wenn Dein Körper Dir gleichzeitig "sagt", das es zuviel des Guten ist. Wenn Du merkst, das sich Dein erbrechen und zittern mit 2 x die Woche, 2 x 12 Wiederholungen nicht mehr zeigt, weißt Du, das es vorher zuviel war. Isst Du denn genug? Wenn Du Sport machst, musst Du auch mehr Energie zuführen, also genügend essen. Viel Gemüse, Fisch, Hähnchenfilet. Aber auch Kartoffeln, Nudeln, Reis. Und nicht nur beim Sport trinken, auch hinterher. In Deinem Fall mindestens 3 Liter täglich. Und wie gesagt, bloß nicht diese Red bull-Getränke, davon kann einem kotzübel werden. Und nicht nur Eiweiß, dann kann einem auch übel werden, und man muss erbrechen. Wenn Du so weitermachst wie bisher, wird Dir bald auch noch schwarz vor Augen werden, und Dein Kreislauf wird schlapp machen.

0
Kommentar von Regenbogenmausi
28.02.2017, 16:11

Ist Dir nur nach dem Sport übel, oder hast Du ansonsten auch Probleme damit?

0

Vielleicht doch vom Magen - Magensäure, Sodbrennen ?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Regenbogenmausi
28.02.2017, 17:05

Wenn man Reflux, also zuviel Magensäure hat, muss man eigentlich nicht erbrechen.

0
Kommentar von Regenbogenmausi
28.02.2017, 17:06

Nicoo2502, hast Du denn Probleme mit Sodbrennen?

0

Was möchtest Du wissen?