Übelkeit wegen Schutzbrille?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Bist du denn sonst Brillenträger? Oder hast du eine Sehschwäche? Tatsächlich haben wir im Betrieb auch mehrere solche wie von dir beschriebene Fälle.
Abhilfe schafft da eine Schutzbrille in Sehstärke. Sprich darüber mit dem Betriebsarzt.
Der Arbeitgeber muss die Kosten dafür ganz oder teilweise übernehmen.
LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo TobiasRus,
viele Schutzbrillen, vor allem die besonders preisgünstigen, haben eine optische Wirkung, die Schwindel und Überkeit verursachen können. Mach folgenden Test:
Halte die Schutzbrille ca. 30 cm vor den Augen und bewege sie auf und ab und rechts und links. Bleibt das Bild, das Du durch Brille hindurch siehst, ganz ruhig, ist alles ok. Bewegt es sich mit und ist unterschiedlich scharf, dann ist optisch schlechte Qualität verarbeitet worden.
Das gilt natürlich nur für Brillen ohne Stärke. 
Ist aber alles ok, dann solltest Du mal bei einem Optiker einen Sehtest machen lassen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das kann dir hier niemand genau beantworten., entweder liegt es an dir oder in der Brille ist ein Stoff den du nicht verträgst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Im Allgemeinen kann das natürlich an mehreren Faktoren liegen. (Schlafmangel, Anstrengung, Hunger, zu wenig Wasser getrunken etc.)

Aber wenn man nun mal annimmt, dass es an der Brille liegen soll könnte es sein das deine Augen überreizt werden und dir deshalb schwindelig wird.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von nero160
22.09.2016, 11:01

Falls du ausschließen möchtest ob es nur an der Brille liegt, ruhe dich heute gut aus/ schlaf dich aus und teste die Brille morgen nochmals. 

Falls dir dann immer noch schwindelig wird einfach ein anderes Modell ausprobieren. :) 

0

Was möchtest Du wissen?