Übelkeit wegen Schule stärker?

2 Antworten

Das hatte ich auch zwei Jahre lang ich würde empfehlen abends nichts mehr mit fructose zu essen(wenn du das nicht eh schon machst) und ess am besten auch nach 20h nichts mehr außer wenn du mega Hunger hast.
Morgens haben mir tee und wärmekissen/wärmflasche geholfen.
Wenn du weißt das es nach 10min weg geht solltest du vlt. Früher aufstehen sodass du unbeschwert in die Schule kannst.

Aber hey keine Sorge bei mir ging es auch einfach so wieder weg!

danke dir!

0

Kein Problem

0

Hallo frankie0904,

Wenn du Stress in der Schule hast dann kann dass natürlich damit zutun haben:)

Ich leide auch an Emetophobie und kenne dass ebenfalls man hat Angst irgendwo hinzugehen weil man denkt man muss kotz..aber sobald man da ist lenkt man sich dann so ab dass es einem eigentlich ganz gut geht.

Diese Angst kannst du leider nicht selber behandeln weswegen ich dir nur einen Psychologen empfehlen kann.

Leider geht die Emetophobie nicht so von alleine weg! Da braucht man Hilfe...

Lg Juliestipps

Und wenn dir Übel morgends ist dann trink Tee und geh kurz an die Frische Luft ein bisschen rumlaufen:)

Du kannst auch das Fenster weit aufmachen und kurz durchatmen:)

0

Was tun gegen Übelkeit (psychisch bedingt)?

Also, ich leide unter Emetophobie. Starker Angst vor dem Erbrechen. Und morgem fahren wir einige Stunden mit dem Zug. Hat jemand Ideen, was ich gegen allgemeine Übelkeit, Reiseübelkeit oder psychisch bedinger Übelkeit tun kann?

...zur Frage

Emetophobie (Angst vor Erbrechen) — Durchfall! Was tun?

Hallo

Ich hatte vorgestern Abend krampfartige Bauchschmerzen und leichte Übelkeit (Übelkeit wahrscheinlich psychisch). Gestern morgen hatte ich dann komischen breiartigen Stuhlgang (nicht flüssig, es war ein wenig geformt). Dann natte ich nur nach jedem Essen den komischen Stuhlgang. Mir war und ist jetzt immer noch übel. Heute war der Stuhlgang nicht mehr so komisch sondern fast normal.

Jetzt meine Frage: Kann man da jetzt immer noch erbrechen, auch wenn der "Durchfall" besser bzw. normal ist? War das überhaupt eine Magen-Darm-Grippe?

Ich habe panische Angst vor Erbrechen, deshalb frage ich. Ich habe soo Angst :(

Danke LG

...zur Frage

Praktikum, wie schaff ich das?

Ich leide, seit dem ich denken kann, an Angst vor dem Erbrechen. Besonders schlimm war es in der Grundschule, da wurde ich beinahe jeden Tag abgeholt, war bei vielen verschiedenen Ärzten. Gefunden wurde nichts. Mit sechs Jahren dachte ich natürlich noch nicht daran dass es psychich sein könnte. Ich besuche seit einiger Zeit die Schule nicht, bin in Behandlung und werde bald in eine Tagesklinik kommen. Mein jetziges Problem ist, dass ich eigentlich letzte Woche mit meinem Schulpraktikum im Krankenhaus beginnen sollte, worauf ich mich sehr gefreut habe.Morgens konnte ich dann kaum aufstehen vor Übelkeit. Ich saß dann im Auto von meiner Mutter, musste aber wieder aussteigen und zurückgehen, weil ich würgen musste. Ich dachte "Diesmal ist es echt, diesmal ist es nicht nur Einbildung.." und habe mich für ein paar Tage krankmelden lassen. Falsch gedacht, danach saß ich zuhause und mir ging es super, und alle meine Freunde machten Praktikum. Nur ich war zuhause und langweilte mich, wie sooft. Ich will morgen unbedingt zu meinem Praktikum, jedoch habe ich Angst, dass die Übelkeit stärker sein wird.. Ich hoffe ihr könnt mir einen Rat geben..

...zur Frage

physische schmerzen wegen depressionen?!

seid ca einem halben Jahr bin ich oft traurig, obwohl ich früher nie schnell traurig war und ein sehr glücklicher Mensch war. Aus ein paar mal wurden immer mehr Tage, in der Schule bin ich immer stiller geworden, obwohl ich früher immer sehr viel geredet habe. Mein Lachen kommt mir nicht mehr so ehrlich vor, es ist, als sagt mir mein Kopf an bestimmten Punkten, dass ich in dem Moment lachen muss. Seit ein paar Monaten verspüre ich nun im Auto, dem Bus oder der Bahn Übelkeit, es fühlt sich an, als würde sich in mir alles drehen, wenn das Fahrzeug ein wenig wackelt. Auch in der Schule verspüre ich nun permanente Übelkeit, habe Angst, erbrechen zu müssen. Seit ca einer Woche leide ich nun an starken, dauerhaft anhaltenden Bauchschmerzen, die mir Schwindel bereiten und zuguter letzt habe ich in den letzten Monaten immer mal wieder mal sehr starke Unterleibsschmerzen welche mir das stehen schwer machen. In solchen Momenten liege ich weinend auf dem Boden und ziehe mich dort entlang weil es mir unmöglich ist, zu laufen. Nun wollte ich fragen ob diese ganzen physischen Schmerzen vielleicht was mit dem psychischen Schmerz zu tun und ob es darauf hindeutet, dass ich depressiv bin? (Da ich mir nicht sicher bin ob ich wegen meinem alter - pupertät und so - an stimmungsschwankungen leide oder ob ich wirklich depressiv bin)

...zur Frage

Magendarm infekt ohne erbrechen?

Hallo,ich leide an emetophobie und habe panische angst vor dem erbrechen. Seit gestern abend habe ich Durchfall aber ohne übelkeit. Essen kann ich auch gut nur ich habe angst davor das ich mich noch übergeben muss... Kann das noch passieren oder wird einem sehr schnell nach dem Beginn von durchfall übel?

...zur Frage

EMETOPHOBIE (PANISCHE ANGST VOR ÜBELKEIT UND ERBRECHEN) UND MIR IST ÜBEL

Fall steht oben. Weiß jemand was ich dagegen tun kann? Medikamente hab ich nicht und Notfall-Apotheke ist zu weit weg also bitte mit hausmitteln oder ähnliches

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?