Übelkeit und Herzrasen, Erfahrungen?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hab das selbe seid Ca. 3 Jahren zuerst war es Phasenweise aber dieses Schuljahr ging es nicht mehr ich bin jetzt zuhause, und muss die Klasse wiederholen. Ich bin in Therapie und hoffe das es jetzt was bringt (vorher konnte ich nicht raus bzw. hab mich nicht getraut weil mir ja übel werden könnte). Ich hab immer noch keine richtige Diagnose, und.mir ist eigentlich den ganzen Tag übel, mal weniger mal mehr. Seid 3 Wochen Fluoxetin verschrieben und mir geht es tatsächlich besser. Aufjedenfall rate ich dir zu handeln bevor es noch schlimmer wird. Such dir eine Psychologin oder. Psycotherpeit/in!
Gute Besserung und viel Glück noch🍀
LG Lorena

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von JulKi2001
09.05.2016, 15:13

Bei mir ist es auch Ungefähr seit drei Jahren. die Schule war auch ein Punkt, wo ich wochenlang gefehlt habe damals. Das klappt mittlerweile wieder einigermaßen, also ich fehle nur noch ganz selten. trotzdem ist diese Angst und die Übelkeit immer wieder da/kommt immer wieder. vielen Dank für die liebe Antwort :) aber eine Frage habe ich: was macht ein Psychologe, bzw. wie sollte der bei dem Problem helfen können? Denn psychisch krank bin ich ja nicht.

0
Kommentar von Loretta25
09.05.2016, 22:24

Hast du schon alles abgeklärt. Ultraschall, Blutabnahme....?

0

Ich glaube das ist Psychisch was du gerade erzählt hast. Wenn solche Übelkeit kommt solltest du dich einfach ablenken und auf keinen Fall unterdrücken einfach zu lassen. Hab keine Angst vor diesen Gefühl lass es einfach zu dann könnte es sein das es wieder aufhört.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von JulKi2001
09.05.2016, 15:23

danke, das versuche ich..

1

Was möchtest Du wissen?