Übelkeit, Schwindel, Benommenheit durch Antibiotika?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Wahrscheinlich nimmst du sonst nie Antibiotika (Wa sich für richtig halte), da ist es normal, wenn der Körper ein bisschen rum spinnt. Andere Faktoren sind der Grad der Entzüngung und überhaupt wie stabil dein Zustand war. Antibiotika kann zB. sehr auf den Magen gehen. Wenn es schlimmer wird aber natürlich auf jeden Fall wieder zum Arzt. Gegen Übelkeit und Schwindel einfach viel Flüssigkeit aufnehmen, das ist auch gut für die Wirkung des Medikamentes.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von KLEENEJULEO9O5
04.10.2010, 00:36

Ich trinke ja schon sehr viel. Wobei ich mich auch frage, ob der Arzt nicht etwas übertrieben hat mit 4-5 Litern am tag????? Is ja schon ganz schön viel

0

Ich würde an Deiner Stelle gleich morgen zum Arzt gehen und ihm die Symptome schildern! Eventuell verträgst Du das Antibiotikum nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von KLEENEJULEO9O5
04.10.2010, 00:48

ich muss morgen eh dahin weil ich nur 2 tabletten bekommen habe -.-

0

Das kann gut sein, guck dir den Beipackzettel an. Wenn es nicht besser wird, brauchst du vielleicht ein anderes Antibiotikum. Gute Besserung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von KLEENEJULEO9O5
04.10.2010, 00:31

Das genau verstehe ich ja nicht :( Ich habe das schonmal genommen, da waren diese beschwerden zwar nicht so stark aber auch da -.-

0

du bist allergisch dagegen, hol dir morgen sofort ein anderes antibiotikum.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von KLEENEJULEO9O5
04.10.2010, 00:30

habe es letztes jahr auch genommen auch mit den beschwerden, der arzt im krankenhaus meinte es is nicht so schlimm :o

0
Kommentar von jennyblomma
04.10.2010, 00:30

Blödsinn, eine allergische Reaktion macht sich anders bemerkbar.

0

Was möchtest Du wissen?