Übelkeit nach schwarzen Kaffee

8 Antworten

Das liegt wahrscheinlich daran, dass zu viele Bitterstoffe in dem Kaffee sind, die dann zu Magenproblemen führen. Kaffeeliebhaber mit empfindlichem Magen empfehle ich eher magenfreundliche Marken zu wählen mit wenigen Bitterstoffen

Was ich noch sagen kann ist, dass ich kurz nach dem Kaffee sehr nervös wurde.. Eigentlich schon eher aufgedreht im negativen Sinne. Also der Kaffee wird bestimmt zu stark gewesen sein, nur das mir jetzt seit über 7std so übel ist wundert mich erwas

Ähnlich. Mir schlägt Kaffee bei zu often Konsum auch unangenehm auf den Magen. Ist eine normale Nebenwirkung von Koffein, wenn die Dosis zu hoch oder die Einnahmeabstände zu gering sind.

Kaffee bereitet mir oft ein mulmiges Gefühl im Magen

Ich weiß nicht, wie ich es erklären soll, aber wenn ich manchmal Lust auf Kaffee habe, sei es Morgens oder Abends, dann habe ich zwar keine richtigen Bauchschmerzen, aber irgendwie dreht sich der Magen ein wenig. Vielleicht vertrage ich keinen Kaffee. Ich trinke ihn ja auch nur wegen dem Geschmack und da er mich wach hällt. Ich weiß, dass Kaffee dem Körper Wasser entzieht, deswegen trinke ich den Rest des Tages überwiegend nur Wasser.

Vielleicht mache ich auch was in der Zubereitung falsch? Ich gieße ihn traditionell auf, sprich, Wasserkocher aufsetzen, Filter in einen Trichter tuen, dann zwei Löffel Kaffee rein. Im Anschluss nur noch das kochende Wasser eingießen.

Danach noch was Milch rein und Zucker...

Hat jemand nen Grund wieso das so ist?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?