übelkeit nach schimmbadbesuch (chlor)

2 Antworten

Überanstrengung und Unterzuckerung könnte es sein, oder auch falsche Atemtechnik.

hast du dann vielleicht schwierigkeiten mit der lunge oder also atmen usw.?

vlt hast du ne leichte chlor allergie

MORGEN FREIBAD MIT KLASSE?

Hallo. Ich fühl mich scjon das ganze Wochenende ziemlich unwohl. Morgen werden wir mit der klasse ins freibad. Also nicht aus spass sondern Schwimmunterricht. Aufjedenfall ist das erste das ich halt dick bin. Aber dumme sprüche und gelächter kann ich gut verdrängen EIGENTLICH. Meine Klasse krnne ich nämlich erst seit 1 Woche. Das heisst nach einer Woche sehen sie schon die .. Ich nenne es mal .. "warheit" .. Was zu dem dick sein aber noch dazu kommt ist das ich fast nicht schwimmen kann. Und schwimmuntericht = ein paar längen schwimmen. Nur leide bin ich noch keine 50m weit gekommen... Alle anderen aus meiner klasse können toll schwimmen. Ich habe diesmal wirklich angst. Ich weiss, da ist nicht viel zu machen... Könnt ihr mir trotzdem irgendeinen rat geben? Achja und nochmal zum schwimmrn ich sehe da aus wie eine mischung aus einem hund und einem frosch. Ich kann mich wirklich nur "über wasser halten" ich habe so angst wegen morgen. Vorallem steckt meine klasse schön mitten in der pubertät 13, 14, 15 .. Ich habe einfach nur angst. Ich könnte heulen

...zur Frage

Übelkeit nach Schwimmen - was hab ich?

Hey, also ich bin 13 Jahre alt und ich hab das, was ich gleich erzählen werde, schon seit ca. einem Jahr. Ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen :)

Also ich bin früher regelmäßig schwimmen gegangen (meistens ganz normale Schwimmbäder mit Chlor, kein Salzwasser). Irgendwann, also vor ca. einem Jahr habe ich dann nach so ungefähr zwei Stunden Schluckauf bekommen. Das ist ja an sich nichts schlimmes, aber ich bin erstmal aus dem Wasser raus. Als ich wieder rein bin, ist mir plötzlich total übel geworden. Ich hab also den Schwimmbadbesuch abgebrochen.

Dann hat es nicht mehr aufgehört. Ich hab immer wieder Schluckauf bekommen, die Übelkeit wurde immer stärker und die Autofahrt danach trug auch nicht grade dazu bei dass sich alles gebessert hat.

Manchmal habe ich das Gefühl mich übergeben zu müssen, aber dann würge ich doch nur (trotzdem nicht viel besser :( ). Es hat bis heute angehalten, ich weiß nicht was ich tun soll - wir gehen jetzt auch wieder mit der Schule schwimmen, aber ohne Attest, dass ich was hab, muss ich mitmachen und danach ist den ganzen Tag (auch noch während der Schule!!!) nichts mehr mit mir anzufangen.

Ich brauche echt Hilfe, kennt jemand vielleicht jemanden der so etwas ähnliches hatte? Oder gibts dazu irgendwelche Links? Ich bekomme keine Ausschläge (hab schon auf Unverträglichkeit gegen Chlor getippt). Ich hoffe jemand kennt sich da ein bisschen aus !

Ich warte auf eure Antworten,

LG :S

...zur Frage

Gibt es jetzt eine wirkliche Chlorallergie?

Hallo Leute, Zur Vorgeschichte: Seit knappen 3-4 Jahren habe ich eine Allergie ähnliche Reaktion beim Kontakt mit Chlor. (Als Info ich bin nun 9te Klasse) In der sechsten Klasse musste ich direkt nach dem Schwimmen immer brechen und auch während dem Schwimmen, war mir übel. Einige Zeit hatte sich das nun gelegt, aber ich war auch nicht wirklich viel schwimmen. Letztes Jahr im Sommer war ich dann halt im Freibad mit einer Freundin. Wieder wurde mir schlecht und meine Augen haben sich sehr gerötet und sie haben auch total gebrannt und getränt. Auch habe ich bemerkt, dass meine Augen generell in der Schule tränen und brennen und manchmal auch sehr gerötet sind. Ich habe mal nachgefragt und tatsächlich reinigen sie mit Chlorreiniger. Natürlich wirkt sich das brennen und tränen auch auf meine Konzentration und Sehkraft aus. Teilweise ist es sehr schwer noch zu lesen, was an der Tafel steht. Und seit Anfang des Halbjahres haben wir nun auch noch schwimmen... Ich habe bis jetzt noch nie mitgemacht, aber jetzt meinte meine Lehrerin, dass sie das ohne Attest nicht mehr duldet. Meine Mutter und ich waren schon beim Hautarzt, dieser meinte das es eine Chlorallergie gar nicht gibt und hat uns dann mit dem Verdacht auf eine "Unverträglichkeit" zum Lungenfacharzt und zur Hautklinik weitergeleitet. Auch die beiden haben uns nicht helfen können. Und getestet wurde ich auch nicht. Der Lungenfacharzt wollte uns dann zum Umweltmediziner weiterleiten. Jedoch ist der auch einige Zeit von uns entfernt. Ich bin jetzt total verunsichert. Manche sagen, dass eine Allergie gegen Chlor nicht existiert und andere meinen, dass es sowas gibt. Eine aus meiner parallel Klasse hat sogar ein ärztliches Attest, wegen eine Chlorallergie. Wenn es eine Chlorallergie gibt, woher bekommt man dann ein Attest? Morgen werde ich einmal nun mitmachen und sofort aus dem Wasser gehen, wenn mir schlecht wird und danach fahre ich auch zum Arzt, nur wie gesagt,, meine Lehrerin duldet das ohne Attest nicht mehr...

...zur Frage

Schnittwunde am Fuss, wann wieder schwimmen?

Hallo, ich hatte mir vor genau 1 Woche im See am Fuss seitlich eine Schnittwunde zugezogen, ca. 2cm lang und 0,5cm tief. Habe den Fuss geschont, Pflaster, Wund und Heilsalbe und die Wunde heilt gut. Es ist keine Rötung mehr in der Umgebung zu sehen. Schmerzen habe ich auch nicht.

Ab wann kann man denn nach einer Schnittwunde wieder schwimmen? Chlor ist da bestimmt nicht so gut... und es ist an der Stelle wo wenn man Zehe hoch und runter bewegt die Haut seitlich in Bewegung ist.

Würde ja sehr gerne nochmal dieses Jahr ins Freibad gehen, aber hab halt auch bedenken das die Wunde aufreißen könnte!

Wie lange sollte man warten? Danke!

...zur Frage

Ich bin 12 und kann immer nochnicht schwimmen.. habe aber schon kurse gemacht. was jetzt?

Hey, ich (w,12)kann immernoch nicht schwimmen und habe aber schon 2 kurse gemacht, habe zwar damals ein seepferdchen bekommen, aber ich traue mich nicht ins Tiefe und kann nicht mehr schwimmen. ich weiß nicht wieso, aber ich hatte damals solche teile im rücken damit ich im tiefen nicht untergehe und dann habe ich es geschafft und mein seepferdchen bekommen. aber das ist schon paar jahre her und ich kann es irgendwie nicht mehr. ich hab zuviel angst vorm wasser, ins nichtschwimmer gehe ich schon, aber selbst da hab ich angst, dass ich untergehe!! und dann wasser schlucke oder so. manche sagen dann wenn ich im freibad bin, ich soll die rutsche runterrutschen, aber das trau ich mich nicht, weil die voll groß ist und im freibad will ich nicht schwimmen lernen, weil da so viele leute sind und das ist 1. peinlich und 2. kann ich das nicht vor so vielen leuten und noch einen kurs buchen will ich nicht.. ich glaube bei mir ist es eher die angst, die mich am schwimmen hindert, nicht die technik vom schwimmen. ich habe meinen vater schon gefragt ob wir einen pool kaufen können, der kostet 140€ und die pumpe 40€ und ich würde 60€ dazuzahlen.. aber er meint das wäre immernoch zu teuer, aber er hat vorletztes jahr schon einen für über hundert euro gekauft. aber arm sind wir auch nicht,falls ihr das denkt. im schulschwimmunterricht will ich es auch nicht lernen,weil wir total die doofe lehrerin haben, die sagt ich soll mich ins wasser legen und losschwimmen aber das kann ich nicht so einfach. für die wo schwimmen können hört sich das an wie ein witz, aber ich kann das nicht so schnell.. jedenfalls nervt sie total. bald bin ich die einzige wo nicht schwimmen kann. aber irgendwas habe ich gegen wasser... ich wünschte ich hätte eine chlor-allergie.. was soll ich denn jetzt tun?? ich weiss nicht mehr weiter.. und: an einen see will ich nicht, weil wenn man weiter reingeht wird es immer tiefer, und da ist es dreckig und dort will ich es auch nicht lernen und im hallenbad ist es auch blöd, das ist momentan sowieso zu. BITTE helft mir!tag und nacht zerbrech ich mir den kopf darüber.. wieso immer ich... ich weiss nicht mehr weiter.. sorry für die rechtschreibfehler!! mfg. und lasst die blöden kommentare sein.

...zur Frage

Haarausfall nach Spülung?

Hallo,

ich bräuchte mal kurz eine Meinung, ob das normal ist. Ich benutze die Herbal Essences Clearly Naked Spülung, ca. alle zwei Wochen einmal, da ich sonst nicht mit der Bürste durchkomme. Nur habe ich, während des Ausspülens immer büschelweise Haare in der Hand.

Ich gehe 4x die Woche zum Schwimmen und muss deshalb auch maximal alle zwei Tage Haare waschen.

Nun dachte ich, es liegt vielleicht an der Marke, daher habe ich mal das Shampoo und die Spülung meiner Freundin "ausgeliehen". Das war die Wahre Schätze Honig Pflegeserie oder so ähnlich. Aber es passierte genau dasselbe...

Habt ihr von Spülung auch Haarausfall? Oder liegt es am vielen Chlor? Oder hab ich irgendeine Krankheit?

Wenn es am Chlor liegt, habt ihr evtl. Tipps, außer "Badekappe tragen"? Kennt ihr eine Spülung, die keinen Haarausfall macht?

LG Suu P.S. bin 14

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?