Übelkeit nach Rauchen!? Erfahrungen von Raucher

11 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Oh, das ist eine schöne Frage :)

Meine Frage gilt wirklich nur dennen die damit Erfahrung haben.

Habe ich.

...und probiere in letzter Zeit immer die ganze Zigarette(außer Filter halt) zu inhalieren.

Das ist verständlich. Man möchte ja den teuer gekauften guten Stoff möglichst nicht verschwenden, sondern komplett konsumieren, auch wenn es immer giftiger wird, je näher man dem Filter kommt.

Diese Übelkeit ... und was man dagegen tun kann? Und ich weiß das Rauchen ungesund ist, also bitte spart euch solche Kommentare.

Ok, wie du wünschst:

Die Übelkeit ist logischerweise ein Zeichen deines Körpers, dass er das Gift nicht haben will. Nun hast du zwei Möglichkeiten:

  1. Entweder du beachtest das Warnsignal deines Körpers, dass dich damit auf eine Vergiftung hinweisen möchte, und hörst sofort mit dem Rauchen auf, worüber er sich sehr freuen würde, oder

  2. du zählst dich weiterhin zur Gruppe der Zigarettenraucher, was nicht nur dein Zugehörigkeitsbedürfnis ein wenig befriedigt, sondern durch die regelmäßige Abgabe von mehreren Euronen auch die größten legalen Drogendealer des Planeten, die Tabakkonzerne, unterstützt, die sich über jeden neuen Kunden freuen. Außerdem kurbelst du damit nebenbei auch weiter die Weltwirtschaft auf Kosten deiner Gesundheit an, was übrigens einen überaus bewundernswerten selbstlosen Akt darstellt, aber ich glaube, ich schweife gerade ab, denn es ging ja um die Übelkeit.

Falls du dich für Möglichkeit Nummer zwei entscheidest, dann wird sich dein Gehirn immer mehr an das Nervengift Nikotin gewöhnen sowie an die unzähligen Zusatzstoffe, die unter anderem das Kratzen beim Inhalieren dämpfen sowie das Abhängigkeitspotential erhöhen und insgesamt bis zu 10% des Zigaretteninhalts bei handelsüblichen Zigaretten ausmachen.

Wenn du unter Abhängigkeitssyndrom bei Wikipedia schaust, kannst du übrigens erkennen, dass das Abhängigkeitspotential deiner neuen Droge nur noch von dem von Kokain und Heroin übertroffen wird.

http://commons.wikimedia.org/wiki/File:Rational_scale_to_assess_the_harm_of_drugs_%28mean_physical_harm_and_mean_dependence%29.svg

Du brauchst dir also keine großen Sorgen darüber zu machen, dass du mit der Übelkeit auf Dauer zu kämpfen hast, die wird nämlich vergehen, denn dein Belohnungszentrum im Gehirn wird immer mehr Macht erlangen und die Warnsignale unterdrücken bis ganz ausschalten.

Ich hoffe, ich konnte dir helfen.

PS: Ich rauche auch und zwar American Spirit. Das ist naturbelassener Tabak ohne Zusatzstoffe zum selbst drehen und davon rauche ich ca. 2-3 am Tag, manchmal mehr, manchmal überhaupt nicht. Das kann man also durchaus Genußrauchen nennen. Ich stecke mir keine an, wenn ich unter Stress stehe, sondern nur, wenn ich entspannt und gemütlich am PC sitze oder draußen im Park/Café. Es stimuliert angenehm und wenn ich keine Lust mehr hab oder merke, dass sich Unwohlsein oder Kopfschmerzen ankündigt, dann mache ich die Zigarette aus, auch wenn erst ein Drittel davon geraucht ist.

LG, der Else

Danke für die hilfreiche Antwort :) Vielleic´ht kannst mir auch noch sagen,wie lange es noch dauern wird bis die Übelkeit nicht mehr vorkommt. Gewöhnlich rauche ich am Tag 2-3 Zigaretten, Stärke: 6,5 lg

0
@Davseb

Nein, das kann ich dir leider nicht sagen, jeder ist anders und reagiert anders und es spielen wohl sehr viele Faktoren eine Rolle, nicht nur wieviel und wie oft du rauchst. Ich glaube auch nicht, dass man das ausrechnen kann.

Eigentlich dachte ich ja, dass ich dich ein bisschen schocken kann mit ein paar Fakten bezüglich des Rauchens, denn es ist eine der dümmsten und überflüssigsten Dinge, die man tun kann. Meinen letzten Absatz nehme ich übrigens zurück, da hat die Sucht aus mir gesprochen. Ich will es ganz sein lassen, habe aber im Moment nicht die nötige Willenskraft, da ich sehr krank bin.

Glaub es oder glaub es nicht. Das Tabakrauchen ist sehr schädlich und teuer. Es ist weder cool, noch geil, fett oder tight, fresh oder sonstwas. Wenn du aus der Reihe tanzen willst, dir, deinen Altersgenossen oder deinen Eltern etwas beweisen oder sie ärgern willst, weil du nicht Call of Duty spielen darfst oder dir sonst irgendwelche Grenzen gesetzt werden, mit denen du nicht einverstanden bist, dann sei in deinem eigenem Interesse lieber schlau und gib dein Geld für etwas sinnvolleres aus.

Ob du das hören willst, ist mir egal. Ich sags dir trotzdem ;)

Ach ja, danke für den ☼

1

Am Anfang wehrt sich der Körper eben massiv dagegen!! DU inhalierst mit jeder Zigarette so viel Gifte ein!!! Du wirst sowieso tun, was du für richtig hälst. Aber ich hoffe, dass du vernünftig wirst!!! Lasse es einfach! Das ist weder cool noch sonst was.....

Sie sollten sich dem Aufbäumen des Körpers gegen Ihren schwachen Willen und die fehlende Einsicht in das tödliche Risiko des Rauchens nicht verschließen!

Was möchtest Du wissen?