Übelkeit nach Ibuprofen?

4 Antworten

Nebenwirkungen von Ibuprofen können Magen- Darmprobleme sein, aber von einer einzigen Tablette ist das eher nicht. Du schreibst, dass du öfter mal Kopfschmerzen hast. Bist du dann dabei auch lichtempfindlich? Denn dann würde ich denken, dass du Migräne hast und dabei kann es einem auch furchtbar übel werden. 

Nee ich habe eben nicht oft Kopfschmerzen. Sehr selten :-)

0

Ibuprofen geht auf den Magen und kann durchaus Übelkeit verursachen. Wenn du mal wieder ibuprofen nimmst dann nehme eine pantoprazol dazu die schützt den Magen. Die meisten Ärzte geben sie mit wenn sie ibuprofen verschreiben. 

Die Säureblocker für den Magen nimmt man nur, wenn man Ibuprofen über längere Zeit nehmen muss. Und dann auch morgens mindestens 30 min vor der ersten Mahlzeit. 

1
@elinpalo

Selbs wenn du wegen schmerzen ibuprofen von der Notaufnahme bekommst, erhältst du pro ibuprofen eine pantoprazol dazu. Was meinst du wohl weshalb. Also nicht nur wenn über längere Zeit. 

0
@Luci66

Wie wirken die Protonenpumpenhemmer denn deiner Meinung nach? 

0

Hast du das Ibuprofen evtl. mit Cortison eingenommen? 

Das könnte zu einem Problem werden...

Nein, ich nehme keine anderen Medikamente.

0
@blvckvibez

Dann einfach warten. Die Übelkeit sollte spätestens Morgen verschwunden sein. 

GB

0

Ibuprofen abhängig-was tun?

Hallo,ich habe ein seeeeehr großes Problem!!!Seit ca. einem Jahr nehme ich täglich eine Ibu 400,weil ich Kopfschmerzen habe.Diese Kopfschmerzen kommen,wie ich glaube von den Ibu selber.......Ich bin süchtig nach Schmerzmitteln!Meine Frage an euch:Wie kann ich diese Sucht bekämpfen?Ich kenne die Risiken von Schmerzmitteln und möchte daher auch die Sucht bekämpfen!Wäre nett,wenn ihr mir mal schreibt,wie ich so einen Entzug durchführen kann.....Nehme die ibu seit einem Jahr!

LG

p.s.bitte keine dummen Antworten oder "geh zum Arzt"-das weiß ich selber

...zur Frage

Kann man Ibuprofen 400 und Paracetamol 1000 kombinieren?

Guten Abend Leute,

ich bin ziemlich erkältet und habe dementsprechend Kopfschmerzen, Schnupfen, Husten, das volle Programm halt. Habe mir heute morgen deshalb 1000 mg Paracetamol reingeknallt. Ob das jetzt unverantwortlich war, ist mir erstmal wurscht, das Kind ist eh im Brunnen. Würde jetzt zur Nacht gerne nochmal etwas gegen die nun wiederkehrenden Kofpschmerzen nehmen, allerdings lieber eine 400er Ibu, da die abschwellend wirken und ich ne hohe Dosierung mE grad nicht für nötig halte.

Kann ich die beiden Medikamente a) kombinieren und b) diese Dosis nehmen? Der Beipackzettel vom Paracetamol sagt logischerweise nur etwas über Paracetamol selbst aus:

Erwachsene innerhalb von 24 Stunden maximal 8 Tabletten (entsprechend 4.000 mg Paracetamol)

Bei Ibu 400 steht Folgendes:

Max. Tagesdosis für Erwachsene in der Anzahl der Tabletten: 3 Filmtabletten

Klingt für mich ganz okay, wenn ich zusätzlich zu den heute morgen (ca 9 Uhr) genommenen Paracetamol nochmal eine Ibu 400 nehme, oder?

Hat jemand Erfahrung/Ahnung?

Liebe Grüße

...zur Frage

Wie lange braucht die Leber um sich zu regenerieren?

Hallo miteinander,

folgendes:

Ich habe ca. 3-4 Wochen im Juni (2018 - letzten Monat) jeden Tag 1-2 Schmerztabletten genommen, da ich Schmerzen in der rechten Kieferregion hatte, die ca. 2 Tage nach einem Zahnarzttermin, bei dem ein Loch gestopft wurde, begannen.

Die erste Woche habe ich "Dolomont" genommen, welches ich noch von meiner Weisheitszahnentfernung hatte, aber damals (letztes Jahr) nicht gebraucht habe.

Den Rest des Monats habe ich dann mit "Ibu 400 Akut - 1 A Pharma" weiter meine Schmerzen gelindert.

Seit ca. 3 Wochen nehme ich schon gar keine Schmerzmittel mehr - Zum Glück.

Aber ab und zu (so ca. 1-2x in 2 Wochen oder so und dann auch immer abends/nachts) kommen die Schmerzen in der genannten Region wieder und ich muss wieder eine Ibu 400 nehmen. Damit ist dann auch wieder alles weg.

Info am Rande:

Ich habe natürlich in der ganzen Zeit, in der ich Schmerzmittel genommen habe, KEINERLEI Alkohol getrunken - verständlich.

Und generell zu meinem Alkoholkonsum:

Ich trinke nur 1-2x im Monat Alkohol - dabei bleibt es auch nicht immer nur bei 1-2 Bier oder so sondern es wird schon etwas mehr ^^ Aber das eben nur 1-2x im Monat und sonst trinke ich rein gar keinen Alkohol... Zwischen diesen 1-2x sind auch immer so ca. 2 (-3) Wochen (mind. 1 Woche).

Nun stellen sich mir die Fragen:

  1. Ob meine Leber durch die recht lange, tägliche Einnahme von Schmerzmitteln sehr geschädigt ist?
  2. Wie lange es dauert bis meine Leber wieder in dem Zustand ist, in dem sie war, bevor diese Zeit der Medikamenteneinnahme begann?
  3. Kann ich heute schon wieder, so wie vor der Medikamenteneinnahme, Alkohol trinken oder hat sich meine Leber vllt. noch nicht genug von der Schmerzmittel-Aktion/Zeit erholt und es wäre eine eher schlechte Idee?

Danke schon mal :)

...zur Frage

Zu viel Ibu?

Hey, ich hab heute früh wegen Kopfschmerzen/hoher Temperatur (wahrscheinlich isses Studentenfieber) ne Ibuprofen 400 geschluckt, ne Stunde später noch eine. Ich hab dann aber in der Packungsbeilage gelesen, dass man nur eine 400er innerhalb von 6 Stunden nehmen soll. Zu dieser konkreten Frage findet man auch nichts bei google, und ich nehme an, es ist noch nicht so viel, dass ich mir Sorgen machen muss, aber kann ich irgendwas machen dass es nicht so schädlich ist? und wie schädlich ist eine Ibu zu viel? Falls das irgendwas beeinflusst, ich bin 14 Jahre alt, um die 1,70-1,75 groß und wiege irgendwas zwischen 50 und 55 kg.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?