Übelkeit mit Hungergefühl?

1 Antwort

Das ist von der Ferne aus schwer zu sagen. Auf alle Fälle ist einmal ein Arzt (evtl. Internist) aufzusuchen, um Erkrankungen von Magen und Darm und Blut auszuschließen.

Bedenke: Bei jedem Menschen äußern sich die Krankheiten nicht selten ein wenig anders als bei anderen.

VG und gute Besserung

Okey und danke:)

0

Binge Eating - Gastritis?

ich leide seit einigen monaten an binge eating. grundsätzlich bin ich auf diät und habe auch schon 30 kilo abgenommen. mein ursprüngliches gewicht lag im bereich adipositas grad II und weil ich noch immer leicht übergewichtig bin, ist eine diät auch völlig in ordnung. leider habe ich unter gewissen umständen das binge eating entwickelt. das bedeutet, dass ich an manchen tagen so viel esse wie möglich - ohne darüber nachzudenken, was ich da eigentlich mache. selbstverständlich konsumiere ich dann größtenteils süßigkeiten und fast food. im laufe der zeit bekam ich von diesen fressanfällen schon öfter sodbrennen, magenschmerzen und übelkeit. seit einschließlich samstag hatte ich keinen anfall mehr - bemerke aber symptome, die an eine magenschleimhautentzündung erinnern. je nachdem, was ich (an normalen tagen) esse, treten folgende beschwerden auf: anhaltende übelkeit, bauchkrämpfe, anhaltende magenschmerzen, appetitlosigkeit ODER heißhunger, schmerzhaftes hungergefühl und allgemeines unwohlsein. ist das eventuell eine magenschleimhautentzündung? und wenn ja, kann diese durch das beschriebene binge eating entstanden sein?

...zur Frage

Was kann das nur sein ( Magen )?

Hallo was kann das nur sein seid 1 1/2 - 2 Wochen habe ich folgendes Problem:

Übelkeit die eher Unwohlsein ist Magenschmerzen Magen Druck so sehr das mir übel wird Sodbrennen aufstoßen Komischen Geschmack im Mund. Vorgefühl ganz schlimm Wenn ich morgens aufwache magenschmerzen also auf nüchternen Magen Das ist so lästig nichts hilft keine schonkost nichts keine Medikamente habe schon iporogast pantaprazol buscopan plus alles schon durch nichts aber nichts hilft ..

Manchmal ist es nach den essen schlimmer mal besser. Was könnte das sein?

War vor 2 Jahren erst bei magen Spiegelung alles ok. Aber in 2 Jahren kann sich ja viel verändern.

P.s ich geh heute Abend zum Arzt

...zur Frage

Komischer Geschmack beim Aufstoßen mit Übelkeit aber ohne zu erbrechen

Ich habe seit einigen Wochen immer wieder Magenkrämpfe,Übelkeit und ein komischen Geschmack,den ich selbst nicht so wirklich beschreiben kann,beim rülpsen.Zum ersten mal hatte ich starke Magenkrämpfe und Übelkeit nach dem Alkoholkonsum.Aber jetzt hab ich seit ungefähr zwei Wochen so einen Eier-Geschmack oder pilzartigen Geschmack beim rülpsen.Auch ist mir seit letzter Woche fast durchgängig schlecht.Erst dachte ich,dass ich zu wenig gegessen habe,aber nach dem Essen wurde es noch schlimmer.Auch nach dem Trinken ist es ziemlich schlimm,ich muss aber nie erbrechen.Außerdem hatte ich mal früh richtig heftige Magenschmerzen,dass ich mich kaum bewegen konnte.Ich weiß nicht ob ich zum Arzt gehen sollte,weil ich die Beschwerden nicht wirklich erklären kann.Und ich wollte wissen ob das eventuell an meiner Ernährung liegen könnte(an Eiern kann es nicht liegen,weil ich kaum welche esse) oder ob es davon kommen könnte das ich Wasser mit Kohlensäure trinke(ich hatte einige Zeit aufgehört Getränke mit Kohlensäure zu trinken). Es wäre echt lieb,wenn ihr mir helfen könntet :)

...zur Frage

Übelkeit und unwohles gefühl im Magen?

Hallo, mir ist ca seit einer Woche durchgehend schlecht und ich habe manchmal Bauchschmerzen. Mein Magen fühlt sich dauerhaft so an als hätte ich 10 tonnen gegessen und gleichzeitig garnichts. Ich muss aber nicht erbrechen und habe auch kein Durchfall...
Was könnte das sein? Magenschleimhautentzündung?

...zur Frage

Suche mögliche Gründe für Magenprobleme, Übelkeit

Frage an die "Ärzte" unter euch:

Folgende Symptome sind seit mehreren Wochen vorhanden bzw. treten in unregelmäßigen Abständen auf. Das kann alle paar Tage für eine halbe Stunde, Stunde sein, aber auch mal mehrere Tage dauern. Sie treten meist sehr plötzlich auf (innerhalb von Minuten), verschwinden dann aber auch wieder genauso schnell und treten dann evtl. auch wieder erst nach einigen Tagen auf.

  • Übelkeit (teilweise extrem stark, jedoch kein Erbrechen),
  • Dabei plötzliches "Absacken" des Blutes aus dem Kopf --> man wird bleich
  • dementsprechend Konzentrationsverlust, es wird schwarz vor Augen, Gefühl, gleich "umzukippen"
  • leichte Gasentwicklung im Magen, bei Entweichen durch Aufstoßen kurzzeitige Besserung der Symptome
  • zeitweise unangenehmer Geschmack im Mund (nach Magensäure? Leicht faulig?)
  • Wenn oben genannte Symptome auftreten, stärkerer Speichelfluss sowie Schluckbeschwerden / Beschwerden, entstehende Gase aus dem Magen durch Aufstoßen entweichen zu lassen. D.h. man tut es zwar, aber man hat das Gefühl, es bleibt irgendwo "stecken" bzw. man verschluckt sich sogar leicht dabei.

Das Auftreten der Symptome ist vermutlich unabhängig von Zeiten oder evtl. vorher eingenommenen Mahlzeiten.

Ich möchte gerne ernst gemeinte, begründete Vermutungen haben, um welche Krankheit es sich hierbei handeln könnte, keine Ratschläge oder Aufforderungen, bei einen Arzt zu gehen. Danke :-)

Freue mich über viele, ausführliche Antworten, wäre echt super!

...zur Frage

Habe ich Gastritis? (Magenschleimhautentzündung)

Hi Ich (m, 15) habe vor ca. 10 Tagen das erste mal viel Alkohol getrunken, so dass es mir am nächsten Tag richtig schlecht ging (Erbrechen, Übelkeit, Appetitlosigkeit usw). Jedoch gingen diese Symptome nicht weg wie bei meinen Freunden. Jetzt habe ich immer noch Appetitlosigkeit, mir wird schnell übel, Magenschmerzen, Müdigkeit und mein Magen macht sehr viel Geräusche (öfter als sonst). Kann es sein das ich mir Gastritis geholt habe?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?