Übelkeit, kalte hände, Magenschmerzen und Herzrasen?

3 Antworten

Hast Du dein Herz mal von einem guten Internisten, bzw Herzklinik durchchecken lassen. Ne Bekannte von mir hatte seit 15 Jahren fast die gleichen Symptome, bis endlich ein Internist, der gerade auf einer Fortbildung von diesem Problem gehört hatte, sie untersucht hat.Das Herz wird ja durch elektrisch erzeugte Impulse zum Schlagen veranlasst. Wenn sich dort fehlerhafte Leitungsbahnen befinden, kommt es zu Kurzschlüssen und damit zum Herzrasen, das dich dann außer Gefecht setzt.https://www.apotheken-umschau.de/Katheterablation

nein habe ich nicht, ich weiß leider auch nicht mehr wie ich das bei meinen Arzt ansprechen soll, weil der mich nicht ernst nimmt.

0

Vielleicht kannst du mal zu einem anderen Arzt gehen. Man kann sich jederzeit eine zweite Meinung einholen.

Irgendwas stimmt ja offensichtlich nicht mit dir. Ständige Übelkeit etc. ist definitiv nicht normal.

Erster Ansprechpartner wäre der Hausarzt, ( auch den kann man wechseln), dann ein Internist (Gastrologe) wegen den Magenbeschwerden, ein Internist ( Kardiologe) wegen der Rhythmusstörungen und ein Hautarzt wegen dem Haarausfall. Möglicherweise auch ein Psychologe oder Psychiater , wenn körperliche Erkrankungen ausgeschlossen werden können. Es kann sich nämlich auch um eine psychische Erkrankung handeln, die solche Symptome wie bei dir auslösen kann. Nicht falsch verstehen, das heißt nicht, dass du dir das nur einbildest, dabei kann man extreme Körperliche Probleme entwickeln die enorm belasten können.

Auf jeden Fall solltest du dir Hilfe suchen.

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung – Krankenpflege-Ausbildung

Du hast vermutlich Herzrhythmusstörungen und dein Ruhepuls ist auch zu hoch. Lass´ dich zu einem Kardiologen überweisen. Dieser wird dich untersuchen und vermutlich ein Langzeit-EKG machen. Ist eigentlich eine richtige Magenspiegelung gemacht worden? Auch eine Gastritis kann man behandeln. Dazu gehört aber oft eine Ernährungsumstellung und - da der Magen sehr auch die Psyche reagiert - ein möglichst stressfreies Leben. All´ das zu einem Gesamtkonzept zusammenzuführen ist eigentlich Aufgabe des Hausarztes. Wenn dein bisheriger Arzt daran kein Interesse hat, dann such´ dir einen anderen. Hör´ dich aber zuvor etwas um. Es gibt auch für gesetzlich Versicherte gute Ärzte.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Es wurde eine MAgenspieglung gemacht, mit Gewebeproben, ohne Befund. HAb danach Magenschutz bekommen, hab ich nicht vertragen. Danach Magensäureblocker, keine ahnung wie die sich sonst nennen. Hab ich auch nicht vertragen.

0

Was möchtest Du wissen?