Übelkeit in der Schwangerschaft .. den ganzen Tag?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ein positiver Test ist eher selten falsch, aber ausgeschlossen ist das nicht.

Die meisten Frauen leiden nur oder hauptsächlich morgens unter der Übelkeit, aber es gibt auch Frauen, denen den ganzen Tag über oder vor allem in bestimmten Situationen schlecht ist. Alles ist da möglich.

Meistens legt sich die Übelkeit nach der 12. Woche, aber auch das ist nicht garantiert. Manche Frauen k*tzen bis in den Kreissaal und auch während der Geburt...

Was Du dagegen tun kannst:

Ingwertee, Ingwerlutschtabletten vom dm, Vitamin-B-Komplex, Akupunktur, Akupressurarmbänder, Magentee, Homöopathie (nux vomeca), immer nur kleine Portionen essen, morgens vor dem Aufstehen und tagsüber zwischendurch immer mal trockene Kekse oder Zwieback essen. Ausserdem kannst Du immer ein Fläschchen ätherisches Öl dabei haben, das hilft gegen die schlechten Gerüche. Alles, was Dir angenehm ist, geht: Pfefferminz, Zitronengras...

Ich habe zusätzlich noch immer ganz fest an frische Pfefferminzblätter gedacht, wenn mir übel wurde, und mir den Geruch vorgestellt. Autosuggestionen sind viel effektiver als die meisten Menschen denken!

Und denk mal darüber nach, den Arzt zu wechseln. Ich finde das nicht okay, eine schwangere Frau 2 Wochen lang auf einen Termin warten zu lassen.

Alles Gute!

Wenn es nur 2 Wochen wären. Das ist ja das Problem, als ich mal einen Termin hatte, bevor ich schwanger war, war das Wartezimmer komplett voll mit hochschwangeren Frauen. Irgendwie verständlich das ich da warten muss .. aber andererseits brauch ich auch einen Arzt.

Danke dir für deine Hilfe, ich denke so einigen Tipps wie diesem mit den ätherischen Ölen werde ich nachgehen.

lg Sweetheart_

0

Das kann gut sein, in den meisten Fällen, vergeht dies aber nach den ersten Wochen... Was helfen könnte, wäre, bevor man aufsteht, schon eine Kleinigkeit essen, was Trockenes (Zwieback zum Beispiel) kannst dir ja abends schon ne Scheibe nebens Bett stellen, dann früh essen und danach erst aufstehen. Dein Körper stellt sich um, deine Verdauung stellt sich um, dein Blutkreislauf. Der Körper muss ja jetzt noch einen weiteren versorgen. Aber wie geschrieben, meist vergeht dies nach der Umstellungsphase. Das mit dem verstärkten Riechen ist jedoch normal. Haben viele Schwangere, dass sie Grüche verstärkt wahrnehmen. Also alles Gute für euch zwei.

Danke dir für deine Hilfe, ich werde es mal ausprobieren Morgens noch vor dem aufstehen 1-2 Scheiben Zwieback zu essen. Ich wäre echt Glücklich wenn das hilft :)

lg Sweetheart_

0

Hiho,

in einer Schwangerschaft ist es normal, das Übelkeitsanzeichen (auch den ganzen tag über) auftreten. In der Regel legt sich dies nach der 12 SSW. Dennoch gibt es Frauen die berichten, dass die Übelkeit bis kurz vor die Geburt angehalten hat. Vielleicht findest du ja auf www.schwangerschaftratgeber.de noch mehr Infos. Da sind die einzelenen Schwangerschaftswochen samt deren Anzeichen sehr gut beschrieben :)

Was möchtest Du wissen?