Übelkeit im Urlaub - was hilft?

5 Antworten

Hast du mit Migräne zu tun?
Ansonsten vielleicht wirklich nur ein Infekt, der mit Ruhe und Tee wieder ausheilt. Wenn jetzt Fieber dazu kommt oder du nichts mehr bei dir behalten kannst, würde ich einen Arzt aufsuchen.
Weißt du, was genau das für eine Limonade war?

Von schweppes Tonic water

0

dann hast du vielleicht wirklich einen infect und das sprudelige hat deinen Magen dann überfordert, oder etwas gegessen, was evtl nicht mehr ganz so gut war. Ich kenne es übrigens von einem Infekt und auch von einer Lebensmittelvergiftung (klingt schlimmer als es sein kann), dass ich mich nach dem Erbrechen erleichtert fühle. Kamillentee, Wasser, später vielleicht etwas Brühe, dann hast du es bestimmt bald besser.

1

bitteschön und trotz der Umstände noch einen schönen Urlaub. ÷)

0

Kann gut sein dass du etwas, vielleicht ein Gewürz, nicht so gut vertragen hast. Sogar vielleicht eine Allergie? Gegen Bauchschmerzen sollte viel Tee helfen.

Ich würde einen Arzt aufsuchen. Das könnte ne harmlose Unverträglichkeit gegen irgend ein Lebensmittel sein aber auch eine schwerere Erkrankung ist nicht auszuschliessen.

Schlafmangel Übelkeit?

Hallo. Ich habe seit September letztes Jahr mein Bfd beendet & da ich die freie Zeit "geniessen" wollte (bis zur Ausbildung) bin ich oft lange wach geblieben & habe lange geschlafen. Nun ist es seit 2wochen so, dass ich vllt höchstens 5stundem schlafe. Ich zocke abends regelmäßig (ausser wenn ich bei mein Freund schlafe) das geht dann von vielleicht 20uhr bis 02 - 04uhr morgens. Seit diesen 2wochen versuche ich früher zu schlafen, aber sobald ich ins Bett gehe liege ich wach da und kann nicht schlafen. Ich stehe dann oft auf oder gucke noch Fernsehen, weil wenn ich lange liege ohne zu schlafen wird mir übel. Nun kommt hinzu das es mir seit 2wochen auch komisch geht. Es ist "Winter" aber ich sitze mit tshirt bei Fenster auf und mir ist immernoch warm, Fieber habe ich aber nicht. Ich bin müde und schlapp fast den ganzen Tag und es kommen ab & an auch Kopfschmerzen. Gestern bzw heute morgen war ich gegen 05 im Bett und konnte auch ca um 05 30 einschlafen. Ich bin um 11uhr aufgestanden und mir war direkt schlecht. Ich habe eine geraucht & etwas erledigt, dann bei der 2ten Zigarette musste ich direkt erbrechen, es kam nur Saft raus, da ich nicht frühstücke. Nun wäre meine Frage, ob es vielleicht nicht am Schlafmangel liegt. Sondern vielleicht am Rauchen oder am Kreislauf? Ich rauche seit 4jahren und abends wenn ich zocke rauche ich mehr und manchmal habe ich dann auch so ein Gefühl von Übelkeit. Hinzu kommt noch das ich öfters Bauchschmerzen bekomme seit knapp 3wochen & öfters auch eine Art Herzstich. Ich weiß auch nicht, ob ich deshalb zum Arzt sollte. Weil wenn es nur am Schlafmangel liegt, kann die Ärztin mir ja nicht helfen oder etwa doch? Falls es wichtig ist noch was zu mir: 1.60cm groß, 65kg und ich kiffe täglich auch vorm schlafen! Danke schonmal..

...zur Frage

Übelkeit / komisches gefühl?

Hallo, han mich vor ca 30mim hingelegt um zu schlafen aber ich hab irgendwiw so ein komisches gefühlt mir ist nichr direkt schlecht das ich mich übergebe ich weiss auch nicht wie ich das beschreiben soll das ist so ein mulmiges gefühl wenn ihr versteht was ich meine haha, wisst ihr wovon das kommt und was ich dagegen tun kann?

...zur Frage

Schlaflos durch Übelkeit

Ich hab starke Bauchschmerzen und mir ist so schlecht, dass ich nicht schlafen, geschweige denn liegen kann. Also weiss ich nicht ob ich mir jetzt den Finger in den Hals stecken soll, da ich auch Blähungen und Verstopfung hab... Was soll ich tun?:( ich könnt echt heulen, war auch schon beim Arzt und der hat mir Abführmittel verschrieben was auch nicht wirklich seinen Zweck erfüllt:/

...zur Frage

Übelkeit und Bauchschmerzen nach dem rauchen?

Seit einer woche habe ich nach dem rauchen Bauchschmerzen und mir ist auch schlecht. Vorher hatte ich damit kein Problem.. Was kann das sein?

...zur Frage

Erhöhung Venlafaxin - es geht mir körperlich nicht gut, wer hat Erfahrung?

Bis vor einer Woche hab ich 150mg Venlafaxin genommen. Seit einer Woche nehme ich 187,5mg einmal morgens.

Ich habe das Gefühl als hätte ich drei Schachteln Zigaretten geraucht und 20 Tassen starken Kaffee getrunken. Egal wie viel ich trinke ich habe das Gefühl zu “verdursten“. Außerdem habe ich im Hals ein seltsames Gefühl und mir ist oft übel und ich habe Verdauungsprobleme (Verstopfung). Außerdem hab ich durchgehend einen Ruhepuls von ca 110 und hab das Gefühl umzukippen.

Ist das normal? Muss sich mein Körper erst an die neue Dosierung gewöhnen? Kennt ihr das auch von euch? Geht das wieder weg?

...zur Frage

Übelkeit, Schwindel, Zittern...

Ich hab vorhin noch Fußball geschaut, also nix ungewöhnliches gemacht und plötzlich wurde mir abartig schlecht. Hab mich dann hingelegt und Vomex A genommen, aber das hilft nur ein bisschen. Die Übelkeit hat so "Schübe", d.h. manchmal hab ich das Gefühl, mich gleich übergeben zu müssen und einige Minuten später ist es weg und nochmal ein paar Minuten später ist die Übelkeit wieder da... Schwangerschaft kann ich ausschließen. Gegessen habe ich eigentlich total normal, Toast mit Nutella, das vertrage ich normalerweise.

Jetzt zittere ich ziemlich ungewöhnlich heftig, mein Mund ist ungewöhnlich trocken und manchmal wird es mir leicht schummrig und ich bin fast weg, aber in Ohnmacht bin ich bisher nicht gefallen.

Wenn es morgen nicht besser wird, gehe ich natürlich zum Arzt.

Habe mir einen Kamilletee gemacht, hoffe so, dass es hilft, denn ich hasse dieses Gefühl der Übelkeit.

Was kann ich sonst machen? Mir ist so schlecht...

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?