Übelkeit, Durchfall, Erbrechen. Heute Abend Party?

2 Antworten

du musst gar nichts, außer auf Toilette, und heute abend, während der Tänze sicher auch ab und zu. Stelle mir das gerade vor: schön am Rumschwingen auf der Tanzfläche und auf einmal wieder dieses verräterische Rumoren im Bauch - gar nicht gut....

Ich habe nicht das Gefühl, dass ich mich nochmal übergeben müsste.. jetzt ist eigentlich nur noch Bauchweh da.

0

Willst Alle anstecken?

(Wahrscheinlich) schlechte Meeresfrüchte gegessen; Übelkeit wird nicht besser?

Guten Abend liebe Gutefrage-Gemeinde!

An Halloween (nun vor 13 Tagen) hatte ich eine wohl schlechte Meeresfrüchte-Pizza gegessen. Circa 4-5 Stunden danach kamen typische Symptome wie Übelkeit und Stress & Hitze durch diese, jedoch kam es nicht zum Erbrechen. Irgendwann hatte sich das dann doch wieder etwas beruhigt, ich habe immer wieder zum Glas Wasser gegriffen und bin dann auch mal ein wenig raus zum spazieren gehen. Tatsächlich musste ich mich bis heute nicht übergeben - Durchfall war auch kaum der präsent, höchstens ganz am Anfang.

Jedoch sind nun fast zwei Wochen vorüber und ich verspüre immernoch Übelkeit, alltäglich. Anfangs machte ich den Fehler zu denken mich jetzt besonders gesund ernähren zu müssen: Vollwertbrot & Tomaten. Ernährung ist momentan jedoch Schonkost im Sinne von Weißbrot (Toast), Gemüse (Karotten), ab und an probiere ich es mal wieder mit Nudeln (normale Weißmehlnudeln) und Obst wie Banane und Birne. Außerdem trinke ich stilles Wasser und nun auch seit einiger Zeit Tee.

Ich gehe immernoch zur Arbeit, es geht noch relativ. Trotzdem macht mich die Situation solangsam ziemlich nüchtern und ich bin ziemlich frustriert. Gerade heute waren die Symptome wieder etwas schlimmer als sonst; da fallen mir als mögliche Trigger die etwas kürzere letzte Nacht, und die vier Wurstscheiben von gestern ein. Essen tue ich momentan ziemlich wenig.

Letzte Woche war ich beim Hausarzt, dieser meinte auch mich einfach schonend zu Ernähren um zu gewährleisten, dass sich der Magen wieder erholt. Leider hat dieser keine Angaben zu der Dauer der Erholungsphase gemacht. Es fühlte sich generell eher wie ein "Patienten abklappern" an, mir ist da recht unwohl bei der ganzen Geschichte. Medikamente nehme ich keine.

Nun frage ich mich, hat jemand ein paar Worte dazu? Vielleicht etwas ähnliches durchstanden und es sind Erfahrungen vorhanden?

...zur Frage

Warum musste ich erbrechen?

Hallo Zusammen

Musste mich gerade eben 3 Mal übergeben. Vorhin hatte ich wirklich starke Übelkeit, nun geht es mir schon wieder besser. Kann es sein, da ich heute morgen sehr viel gegessen habe und danach mich zum essen zwang wegen Besuch? Evtl. auch wegen dem Reisediarrhoe welches mein Bruder mitgenommen hatte? Er musst zwar nicht erbrechen und ich habe keinen Durchfall. Ich habe übrigens noch colitis ulcerosa.

Mit freundlichen Grüssen

Laurin

...zur Frage

was essen bei Übelkeit/Erbrechen?

ich bin krank (Migräne, Übelkeit) und muss mich deshalb übergeben aber iwie hab ich auch Hunger(hab heute noch nichts gegessen) was sollte ich am besten essen?

...zur Frage

Wisst ihr was es ist, graues erbrochenes?

Hallo ihr Lieben, In der Nacht von Samstag auf Sonntag hatte ich extrem starke Kopfschmerzen, lichtempfindlich und der ganze Kram. Sonntag dann nur noch etwas Schwindel.. Seit Montag ist mir durchgehend richtig schlecht, und mir ist von den Augen her ziemlich schwindelig, aber nur zwischendurch.. War jetzt auch bis einschließlich Montag trotzdem arbeiten, wurde aber mittags nach Hause geschickt, weil ich schon seit tagen "schlecht aussehe".. Hab dann Mittwochs das Essen von Dienstag (12:30 Uhr gegessen, Reis mit selbstgemachter ganz milder Tomatensauce, paprika und zwiebeln) was über 24 Stunden später genauso raus kam, wie es rein gekommen ist. (paprika und zwiebeln sahen nahezu unverändert aus) Hab etwas Salzwasser getrunken um das erbrechen zu provozieren, weil mir so schlecht war.. Konnte es aber kaum schlucken, es kam schon so alles raus... Mittwoch abend hab ich mich dann nochmal übergeben da war das erbrochene grau.. Also nur flüssig und grau (hab ja nicht mehr wirklich was gegessen wegen der Übelkeit, Stücke gehen dementsprechend ja nicht)... Bin dann heute nochmal zuhause geblieben, habe über 20 Stunden geschlafen, hab gedacht es wäre besser, bin auf Klo und dann hatte ich wässrigen Durchfall, der ohne irgendeine Bewegung von alleine raus kam.. Danach hab ich mich nochmal übergeben... Und es war wieder komplett grau.. Warum zum Teufel ist es grau?! Hat einer von euch eine Idee? :/

...zur Frage

Plötzliche Durchfall und Übelkeit - Was tun?

Ich hatte gerade Wasser getrunken (das steht bei mir jetzt seid ca. 2 wochen da) und aufeinmal wurde mir ganz schlecht (ich hätte mich fast übergeben müssen).Dann bin ich ins Bett gegangen, nochimmer Übelkeit und dann aufeinmal total durchfall!Kann das von dem Wasser gekommen sein?? Und was kann ich dagegen tun?

Immer, wenn ich wieder versuche einzuschlafen, bekomme ich starkes bauchweh, übelkeit und durchfall. Was kann ich tun, und was kann es sein??

Danke :)

...zur Frage

Magendarm infekt ohne erbrechen?

Hallo,ich leide an emetophobie und habe panische angst vor dem erbrechen. Seit gestern abend habe ich Durchfall aber ohne übelkeit. Essen kann ich auch gut nur ich habe angst davor das ich mich noch übergeben muss... Kann das noch passieren oder wird einem sehr schnell nach dem Beginn von durchfall übel?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?