Übelkeit beim Trinken von Alkohol?

7 Antworten

Ich trinke auch kein Alkohol weil ich ein rotes Gesicht, Herz rasen und heiße Ohren bekomme und warum?

Zum Verständnis müssen wir erst einmal die Enzyme unterscheiden. Es
gibt die Alkoholadehydrogenase (ADH) und die Acetaldehyddeyhdrogenase
(ALDH). Die Menschen besitzen verschiedene Isoenzyme, einmal von der ADHund einmal von der ALDH. Das sind genetische Polymorphismen, also
genetische Veränderungen. Bei der ADH, hat man herausgefunden, dass bei
über 80 Prozent unserer Bevölkerung, das Enzym aus zwei sogenannten
Beta-Untereinheiten besteht. Es gibt Beta 1 und Beta 2. Je nachdem, ob
man Beta 1 Beta 1 oder Beta 2 Beta 2 hat, wird so der Alkoholabbau
verändert – mal ist er schneller und mal langsamer.

Z.B. Bei den Asiaten ist der Fall, dass es Veränderungen bei der ALDH
gibt. Diese hat vier Untereinheiten, die wird in zwei Klassen
eingeteilt. Wenn man zwei bestimmte Veränderungen in der ALDH2 hat, ist
man homocygot. Das bedeutet, man kann den Alkohol nicht weiter als auf
Ebene der Acetaldehyd (Essigsäure) abbauen. Man kriegt also einen hohen
Acetaldehydgehalt in der Zelle, wenn man Alkohol trinkt, und der ist
verantwortlich für die starken Veränderungen, die die Menschen bemerken.
Das heißt sie vertragen absolut keinen Alkohol. Davon sind etwa 10% der
asiatischen Bevölkerung betroffen. 40% der Asiaten sind heterocygot,
das heißt sie haben die Veränderung nur auf einem Chromosom. Bei ihnen
läuft der Alkoholabbau sehr langsam ab. Während 50% den Alkohol ganz
normal vertragen. Faktisch sind also die Asiaten vor Alkoholismus
geschützt, da sie beim Genuss von Alkohol so starke Symptome bekommen,
dass sie den Alkohol gar nicht mehr anrühren wollen.

Wenn ich das also richtig verstanden habe, hat mein Körper ein gestörtes Verhältnis zum Alkohol. Außerdem kann ich niemals Alkoholiker werden. Klingt eigentlich gut!

Und wenn mich in Zukunft jemand fragt, warum ich nichts trinke, kann ich der Person einfach an den Kopf werfen, dass ich heterocygot bin und dass ich eine Mutation auf einem Chromosom habe. Das schreckt hoffentlich vor weiteren Fragen ab.

Hör auf deinen Körper

Viele Grüße

Oliver

Achte genauer auf deine physischen und psychischen Reaktionen. Der Alkohol ist schon sehr viel eher spürbar als kurz vorm Übergeben. Sobald du lustig und entspannt wirst, kannst du das Vorglühen beenden.

Der Alkohol, den du zu dir nimmst, hört ja nicht auf zu wirken, nur weil du nichts nachgießt. Er geht weiter ins Blut über und strapaziert die Leber, bis die abwinkt und alles rausschickt. Wenn du dann in der Disko erbrechen musst, ist das eine Folge des vorherigen (zu starken) Alkoholkonsums, nicht des Basses.

als Student müsstest du eigentlich wissen, dass Alkohol ein Gift ist und Menschen Gifte nicht vertragen, aus medizinischer Sicht ist der Konsum von Alkohol absolut nicht empfehlenswert

Kann kein Alkohol mehr ab

Also ich trinke seit circa 1 einhalb jahren oder so fast jedes wochenende alkohol und auch ziemlich viel. Ich hatte auch schon ein paar abstürze also mit übergeben und allem aber eigentlich konnte ich viel ab. Vor 2 wochen war ich 3 nach dem letzten Trinken schon wieder trinken und auch wieder sehr gut dabei, jedoch ging es mmir am nächsten Tag schlecht , wirklich sehr schlecht und die 2-3 folgenen tage auch. Jetzt habe ich jedes mal vor dem trinken angst da mir am nächsten tag immer etwas übel ist, aber nicht so schlimm wie das eine mal. Jedoch ging es mir früher danach immer gut egal wieviel ich getrunken oder gekotzt habe... Was ist nun passiert? Danke

...zur Frage

Ist man uncool, wenn man keinen Alkohol trinkt?

Hey.

Ich bin ein Junge und werde jetzt dann 16 und trinke ungern/fast nie. Bis jetzt habe ich auf Partys ab und zu, aber nur um irgendwie nicht als einziger nicht zu trinken. Ich habe mich aber entschlossen, keinen Alkohol zu trinken, da ich das 1. nicht bin und 2. Nicht irgendwann mal gesundheitliche Probleme bekommen will. Ist man da dann irgendwie uninteressant oder uncool? Auch auf Mädels bezogen.

Danke

...zur Frage

Wie erkenne ich meine Grenzen beim trinken?

Wenn ich auf Partys bin trinke ich gerne ein bisschen Alkohol damit ich lockerer werde und nicht mehr so schüchtern bin. Ich habe jedoch schon ein paar mal mich übergeben weil ich meine grenzen nicht kannte. Ab wann sollte man aufhören zu trinken damit man sich nicht übergeben muss?

...zur Frage

Was tun bei ständigen Erbrechen nach Alkoholkonsum?

Ich habe am gestrigen Abend wie eben erwähnt Alkohol konsumiert. Nun hab ich das Problem dass ich am nächsten Tag mich immer noch übergeben muss und selbst beim Wasser trinken 10 Sekunden später alles wieder übergeben muss. Was kann ich dagegen tun damit das aufhört?

...zur Frage

Ich verstehe den Konsum von Alkohol nicht wirklich?

Hallo,

also ich verstehe den Konsum Alkohol nicht wirklich... Denn es ist so: Die Leute, die ich kenne trinken Alkohol nicht wirklich, weil sie den Geschmack mögen. Sie sagen zwar es schmeckt ok oder gut, aber dann gibt es Dinge die ihnen sicherlich leckerer schmecken, wie z.B. Cola, die sie statt Alkohol trinken könnten. Also, was ist wohl der Grund des Konsums von Alkohol? Die Wirkung. Aber das verstehe ich nicht. Denn was bei den meisten Menschen passiert, wenn sie Alkohol trinken ist, dass sie verallgemeinert ausgedrückt mehr Spaß haben. Sie werden glücklicher, lustiger, mutiger und all das andere Zeug. Es gibt zwar auch Menschen, die bei Alkohol aggresiv werden, jedoch kann ich nach meiner Erfahrung sagen, dass die meisten Menschen mit Freude reagieren. Aber nun komme ich zu dem Problem: Man flüchtet sich in eine Scheinwelt oder Scheinpersönlichkeit, wenn man Alkohol zu sich nimmt. Ich möchte nicht Alkohol trinken, um wirklich froh beim feiern zu sein, ich will auch nicht Alkohol trinken, um dieses eine Mädchen anzusprechen. Ich will auch nicht Alkohol trinken, damit Probleme aus meinem Leben temporär verschwinden. Denn, wenn ich Alkohol für all diese Dinge brauche, zeigt es nicht wirkliche Schwäche? All diese Charaktereigenschaften sollte man ohne die Schädigung des eigenen Körpers erreichen. Völlig bewusst und selber. Also, dass man mit seinen Problemen klarkommt, selbstbewusster wird und all das andere Zeug... All das sollte man doch ohne Alkohol erreichen. Denn sonst sind die Folgen selbsterklärender Weise schlecht.

Also, liege ich richtig und warum trinkt man/ihr Alkohol?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?