Übelkeit an fremden Orten

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo liebe Lucinda,

mir ist es auch mal so gegangen. Vor jedem Discobesuch wurde mir total übel. Irgendwie war ich da sehr aufgeregt, was ich jetzt gar nicht mehr bin. Manchmal tut es einfach nur gut, mit jemandem drüber zu reden. Eine Psychotherapie ist dabei gar nicht mal so schlecht. Die fressen dich nicht auf oder so und ich kenne niemanden, der da drüber lacht. Ich selbst war auch schonmal bei einer Therapeutin, allerdings wegen einer anderen Sache.

Das was du hast, würde ich jetzt einfach mal als Angstzustand oder Panikattacke sehen. Wird dir denn dabei auch heiß und du hast das Bedürfnis, zu fliehen?

Ich kann dir nur sagen: bei mir ist es von allein weggegangen. Jetzt gehts mir klasse und ich geh wieder gern Party machen^^ Es kann sein, dass das nur eine Phase ist. Manchmal macht man solche Phasen durch, wenn man sich irgendwie verändert. Man sagt ja, man verändert sich ca. alle 7 Jahre. Wenn es nicht besser wird, dann versuchs vllt mal mit ner Therapie. Ist wirklich sehr hilfreich.

ja ich habe dann den wunsch wieder nach hause zu kommen, weil es mir dann wieder besser geht... ich werde mich damit mal an meinen arzt wenden. danke :)

0
@Lucinda

Ja, geh mal zu deinem Hausarzt. Meine Hausärztin konnte mir da auch weiterhelfen. Alles Gute!

0

Es ist wahrscheinlich am besten wenn du damit zum Arzt gehst, der kann dir wahrscheinlicher helfen als wir hier :)

Angst vor Urlaub / Panik / Depressionen?

Hallo ich bin 16 Jahre alt und hatte Letztes jahr eine Winterdepression die hab ich Jetzt überwunden Problem ist aber das ich Angst vor Fremden orten hab z.b. Urlaub wir wollte anfang nächtes jahr nach Frankfurt wo wir auch Schon 3 mal waren da Hatte ich keine probleme Ich hab jetzt einfach totale angst Panik auf dem Weg dahin zu haben oder das ich die kontrolle über mich selber verliehre :/ habt ihr Tipps ?

...zur Frage

Freundin betrogen Hilfe?

Hallo community, Ich bin jetzt 23 Jahre alt und habe seit 5 Jahren eine Freundin. Vor eineinhalb Jahren habe ich in einem Club unserer Stadt ein Mädchen kennengelernt. Wir kannten uns bereits über Ecken vom Hören und kamen dadurch ins Gespräch. Da beide betrunken waren haben wir nach einem Gespräch unsere Nummern ausgetauscht. Sie wusste dass ich eine Freundin habe. Sie schrieb mich an und fing an mit mir zu flirten. Ich habe außer meine Freundin nur mit einer weiteren Frau Sex gehabt das war aber davor. Ich weiß nicht was mit mir los was aber ich bin darauf eingegangen und wir schrieben lange Zeit. Irgendwann habe ich sie erneut getroffen wieder beide etwas betrunken und wie mein männlicher neugieriger trieb es so wollte hatten wir Sex. (SIE WUSSTE ICH HABE EINE FREUNDIN, das hat mit glaube ich etwas mein Gewissen vermindert da wir zu zweit in der Sache drin waren. Wir hatten eine Affäre und das ging über mehrere Wochen wir trafen uns regelmäßig und hatten Sex. Sie wohnt mittlerweile nicht mehr in unserer Stadt und hat auch einen Freund. Plötzlich schreibt sie vor kurzem meine Freundin an die gerade im Urlaub ist und hat ihr alles gesagt. Ich habe es schon danach bereut und jetzt wo meine Freundin (die mir immer treu war ich könnte mir keine bessere frau vorstellen) so verletzt wurde ist es für mich nicht mehr auszuhalten Vorallem weil sie nicht hier ist. Ich habe seid 3 Tagen nichts gegessen und kaum geschlafen. Ihr geht es wahrscheinlich noch schlechter und es geht mir hier auch nicht um mich weil ich es schließlich verdient habe. Sie kommt in 5 Tagen wieder und wird mit mir sprechen. Dass es mir unendlich leid tut und dass ich es gar nicht in Worte fassen kann wie sehr ich es bereue habe ich ihr bereits 100 mal geschrieben. Wie kann ich mich auf das Gespräch vorbereiten und hat irgendwer Tipps wie man das Vertrauen wiedergewinnen kann? Ich liebe sie wirklich über alles und es war mir eine Lehre fürs Leben. Jeder der die Chance hat fremd zugehen macht es nicht es lohnt sich nicht für die eigene Sexualität eine Person so zu verletzen. Ich will einfach nur noch sterben und habe niemanden mit dem ich reden kann da meine Eltern auch nicht da sind. Ich möchte sie nicht verlieren und sie für immer glücklich machen. Hat jemand vielleicht auch etwas ähnliches erlebt und ein happy end daraus gezogen?

...zur Frage

Unfassbare Flugangst

Hallo ihr lieben =) Leider leide ich an unglaublicher Flugangst! Ich weiß manchmal aber nicht wirklich,ob es die Angst zu fliegen alleine ist. Oft wird mir einfach übel und ich bekomme Panik! Dieses Gefühl-was ist,wenn ich mich auch noch im Flugzeug übergeben muss! Dann zu wissen,dass ich einfach nicht mehr aus dem Flieger rauskomme,wann ICH möchte,macht mich unfassbar nervös! Letztes Jahr sind mein Freund und ich in Urlaub geflogen (5stunden Flugzeit) der Start ist für mich immer fürchterlich,ich fange an zu zittern und ja,leider kullern auch schon die ersten Tränen beim Betreten des Flugzeuges! Dieses Jahr fliegen wir wieder,ich liebe es natürlich in warmen Ländern nur das fliegen steht mir ständig im Weg! Habt ihr vielleicht 1-2 Tipps und Tricks? Aber bitte nicht sowas wie " Dann fahr mit Auto an die Ostsee" Nein,danke, das kann man sich sparen! Hatte letztes Jahr von Stada die Reisetabletten,aber vielleicht kennt ihr ja noch andere Dinge,gegen die Übelkeit!

Ich bedanke mich schon mal im Voraus,für hilfreiche antworten!

Lg!=)

...zur Frage

Lohnt es sich Ende Oktober bis Anfang November auf den Kanaren Urlaub zu verbringen ( Mit welchen Temparaturen kann ich in dem genannten Zeitraum rechnen?

Kanarische Inseln , Ende Oktober bis Anfang November

...zur Frage

Fahrstunden - ich kann mich nicht beruhigen..

Es hab ja schon sehr viele Fragen zu dem Thema.. Aber trotzdem konnte mir keine der Antworten richtig weiterhelfen.

Ich hatte schon weit über 30 Fahrstunden. Ende Januar eine Prüfung, bei der ich dummerweise kurz vor Ende durchgefallen bin. (Stopschild "überfahren".. Da waren 2 nicht mehr ganz erkennbare Linien, welche die Haltelinie war konnte man kaum sehen. Hab auch angehalten, leider an der Falschen.)

Auf jeden Fall war meine Fahrlehrerin danach erstmal im Urlaub, Anfang März sollte es weitergehen. Daraus wurde nichts. Ich sollte operiert werden, da fiel die Prüfung wieder flach.

Heute aber habe ich in gut 2 Stunden wieder mal eine Fahrstunde und in genau einer Woche die Prüfung.

So: und ich habe richtig Angst, vor jeder einzelnen Stunde. Es reicht schon die Fahrstunden zu vereinbaren.. Ich traue mich nicht meine Lehrerin anzurufen, meine Hände zittern und mir ist übel wenn ich daran denke Auto fahren zu müssen.

Ich könnte letzte Nacht nicht schlafen, gerade musste ich mich auch übergeben. Wenn der Führerschein nicht so wichtig wäre, hätte ich längst abgebrochen.

Wenn ich dann im Auto Sitze lassen Übelkeit und Zittern zum Glück nach. Trotzdem bin ich sehr nervös, ich werde knallrot und schwitze total, egal wie kalt es ist.

Wenn ich das Auto nach der Fahrstunde abgestellt habe, fällt mir immer ein riesiger Stein vom Herzen.

Meine Fahrlehrerin ist wirklich nett, aber ich glaube sie versteht meine Ängste nicht. Sie merkt ja wie ich drauf bin, 1x müsste ich sogar fast losheulen, es war so peinlich. Am Ende der Fahrstunde sagt sie mir immer nur: Du kannst das doch alles, sei einfach nur nicht so nervös.

Sagt sich so leicht.

Mein Problem liegt definitiv nicht im Auto ^^ Ich denke eher dass der Straßenverkehr und die Angst einen Unfall zu bauen die Probleme sind.

Also auf einem Übungsplatz zu üben hat da wirklich keinen Sinn.

Problematisch ist vor allem auch meine Einstellung. Ich gehe schon ängstlich in die Stunden. Mein Freund hat erzählt, dass er immer Spaß in seinen Fahrstunden hatte. (Wir haben gleichzeitig angefangen, gleiche Fahrlehrerin, er ist seit September fertig).

Ich hätte auch so gern Spaß daran! Zumindest keine Angst mehr.

Hat jemand einen Tipp wie ich mir einreden kann dass Autofahren Spaß macht? Und wie ich mich generell beruhigen kann? :-/ Danke..

...zur Frage

Was hilft beim Einschlafen an fremden Orten?

Ich verreise demnächst und werde bei einer Freundin übernachten,aber leider schlafe ich an fremden Orten total schlecht ein,oder bin mega aufgeregt neben einer Person zu liegen. Habt ihr Tipps wie man gut an den Orten einschlafen kann?Ich möchte ungern die Nächte lang im Urlaub wachliegen😅 Danke im Vorraus

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?