Übelkeit - Unterleibsschmerzen - Periode

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Kein Grund zur Beunruhigung, passiert ab und zu mal. Bei mir war es die letzten 3x auch heftiger und dieses Mal war überhaupt nichts. Am besten ist, du legst dich in eine bequeme Position - zB auf die Seite und ziehst die Beine etwas an. Das lindert die Krämpfe etwas. Eine Wärmflasche kann gut tun. Manchmal hilft aber auch ein kühles Kissen, das sich durch den Körperkontakt erwärmt. Davor kannst du dir etwas Entspannung durch eine warme Dusche verschaffen, bevor du es dir "bequemer" machst. Du wirst sehen, was dir gut tut. Auf jeden Fall gute Besserung

auf die Couch legen Wärmeflasche auf den Bauch, evtl. noch Tabletten gegen Regelschmerzen aus der Apotheke holen und einnehmen. Gute Besserung.

Ja, ich würde dir dringend dazu raten einen Frauenarzt aufzusuchen. Ich will dir jetzt keine Angst machen oder so. Aber bei meiner Tante hat es auch mit leichten Unterleib- und Bauchschmerzen begonnen, die immer stärker wurden. Diagnose: Eierstockkrebs Ich kann dich aber beruhigen: Manchmal kommt die Periode halt stärker und dementsprechend sind auch die Schmerzen stärker. Ich würde mich etwas ausruhen, 2 Tage freinehmen, eine Wärmeflasche auf den Bauch legen, Tee trinken. Hast du auch Krämpfe? Dann würde ich mich von einem Apotheker Tabletten geben lassen, wenn die nichts bewirken, würde ich zum Arzt gehen, der kann dir auch ein stärkeres Medikament vetshreiben.

das kann manchmal vorkommen, ging mir auch schon so. sehr gut hilft da ein medizinball zum drauf rumturnen :) ansonsten einfach wärmflasche in ein nasses handtuch einwickeln und dieses in ein trockenes handtuch einwickeln und drauflegen :)

Bei so massiven Schmerzen, würde ich zum Gyn. gehen.

Was möchtest Du wissen?