Übel nach Joggen...was tun?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Hallo! 1.) In manchen Fällen gibt es in der Anfangszeit Probleme mit Übelkeit, Magenschmerzen und manchmal Durchfall, legt sich in Der Regel nach einigen Wochen. 2.) In den 2 - 2,5 Stunde vorher nichts mehr essen, eine Banane ist ebenso erlaubt wie ein Riegel, viel trinken. 3.) Anfänger - gerade junge - laufen fast immer zu schnell, langsam, man sollte sich unterwegs noch unterhalten können, aerober Bereich. Schicke Dir mal einen Link, damit kannst Du individuell Herzfrequenzzonen und optimalen Trainingspuls berechnen lassen und weitere Infos sammeln. Ich wünsche Dir viel Glück, Spaß und Erfolg – aber der kommt damit sowieso.

Du solltest deinem Körper morgens erstmal Zeit geben aufzuwachen. Wenn du jetzt schon joggen warst bist du wahrscheinlich direkt ausm Bett auf die Straße gehüpft und losgerannt. Werd erstmal wach, trinke ein großes Glas Wasser, putz dir die Zähne, geh noch mal auf den Pott oder Check dein Facebook. Kein Kaffee vorm Joggen!!! Und nach dem joggen nimm dir noch die Zeit für ein Frühstück.

Mehr trinken Vorm laufen nicht essen, eher danach Nicht sprinten, gleichmäßiges Tempo halten.

ich würd keine sehr fettige mahlzeit vorher einnehmen. ist normalerweise am anfang immer so. mit der zeit gewöhnt sich dein körper dran. ich geh davon aus dass du mindestens einmal die woche joggst.

InGame00 27.08.2012, 07:06

Ich glaube kaum das wenn er/sie gerade joggen war und noch in die Schule muss bereits ne richtig fette Pizza oder so was gegessen hatte :)

0

Hast wahrscheinlich lange nicht mehr sport getrieben. Ich hatte es auch mal am anfang wo ich lange keinen sport mehr getrieben habe.dann körper wird sich schon daran. bewöhnen.

viel trinken und erst nach dem joggen futtern gehn ;)

Was möchtest Du wissen?