Ubuntu temp ordner nach abmelden löschen?

2 Antworten

Hallo

Ubuntu temp ordner nach abmelden löschen? wie kann ich das machen ?

Welchen denn genau?:

find / -type d -name tmp -print 2>/dev/null

Für das löschen der temporären Dateien gibt es, zumindest bei openSUSE, eine extra Funktion die über einen Cronjob genau das tut. Bestimmt bietet Ubuntu auch so etwas an.

Linuxhase

temp-Ordner? was ist das?
Linux kennt /tmp für temporäre Dateien.

Ganz so einfach ist das nicht, weil im laufenden Betrieb Systemdateien dort ablegt werden, die z.B. das gesamte X-Windows-System betreffen.

Prinzipiell kannst du alles löschen, was nicht "von Heute" ist.

Gebraucht wird das X-Windows-System nicht im "nicht-grafischen-Betrieb", so dass am da alles löschen kann.
Ob Ubuntu auch da vom üblichen Linux abweicht, kann ich nicht sagen.
Probieren kannst du es: Melde dich auf einer Konsole an ( <Strg><Alt><F1> )
melde dich dort an und probiere  sudo init 3 .

Lösche jetzt /tmp mit

cd /
sudo rm -rf /tmp

anschließend erstelle /tmp wieder

sudo mkdir /tmp
sudo chmod 777 /tmp
sudo chmod +t /tmp

Danach kannst du das System wieder in den Grafik-Modus bringen

sudo init 5

( das mit dem init natürlich nur, wenn das Ubuntu auch so macht)

Alternativ:

im laufenden Betrieb:

sudo mv /tmp /tmp_alt
sudo mkdir /tmp
sudo chmod 777 /tmp
sudo chmod +t /tmp
cd /
sudo rm -rf /tmp_alt
sudo reboot

ähm ok danke für die antwort ist sicher alles richtig aber mir zu aufwendig aber danke :D

0
@tobistar3

gibt es denn einen Grund für das vollständige Löschen von /tmp ?

Aufräumen sollte man ohnehin immer mal wieder. Alles was man irgendwann mal mit Download geholt oder als e-mail-Anhang angesehen hat, kann weg.

mit

cd /tmp

und

rm  -ri *

geht das, nur wird dann bei jeder Datei gefragt ob ...

0

@guenterhalt

Melde dich auf einer Konsole an ( <Strg><Alt><F1> ) melde dich dort an und probiere  sudo init 3 .

Bei Ubuntu & seinen Forks ist das der Default Runlevel und nicht wie bei openSUSE RL5.

Außerdem hat auch Ubuntu inzwischen systemd , so das

 init [0-6]

obsolet ist.

https://www.freedesktop.org/wiki/Software/systemd/FrequentlyAskedQuestions/

Schau mal hier nach:

ls -l /etc/systemd/system/

Linuxhase

1
@Linuxhase

init <Runlevel> mag veraltet sein, bei openSuSE (13.2) funktioniert das aber trotzdem. noch(?).

Auch wurden die bekannten rc-Scripte in systemctl "übersetzt"

1

es ist ne hausaufgabe also nen richtigen "grund" dafür gibts net

0

Was möchtest Du wissen?