Ubuntu Source.list defekt?

1 Antwort

Kannst du mal im Terminal den Befehl

head /etc/alt/sourcecode.list

eingeben, Enter drücken und das, was ausgegeben wird hier einstellen?
Falls es ein Problem mit dem Zugriff gibt ("keine Berechtigung" etc.) den Befehl

sudo head /etc/alt/sourcecode.list

stattdessen ausführen. Der fragt dann nach dem Passwort, dieses eingeben und Enter drücken.

Schönen Gruß,
Neweage

Ausgegeben wird debhttp://archive.ubuntu.com/ubuntu// xenail main restricted deb http://security.ubuntu.com/ubuntu/ xenail-security main restricted deb http://archive.ubuntu.com/ubuntu/ xenail-updates main restricted

0
@DestryctorLP

Das kann man so sehr unschön lesen. Benutze in Zukunft bitte die Funktion "Codebeispiel" (<>) um so etwas leserlicher einzufügen.
Hast du das abgetippt oder kopiert? Wenn ersteres, dann bitte kopieren (und zwar alles, auch den eingegebenen Befehl).

Was mir als erstes auffällt, ist das in der ersten Zeile zwischen "deb" und "http[...]" ein Leerzeichen fehlt. Dieses bitte einfügen und prüfen ob der Fehler erneut auftritt.
Wenn du dir nicht sicher bist, was du tust, vorher eine Sicherungskopie anlegen!

0

bei sudo wurde nicht nach einem Passwort gefragt (kann daran liegen dass ich keines gesetzt habe)

0
@DestryctorLP

bei sudo wurde nicht nach einem Passwort gefragt

warum auch? cat ist von jedem User benutzbar und es ist unwahrscheinlich, dass sourcecode.list nicht von "normalen" Usern lesbar ist.

Ja, es ist richtig. Ubuntu hat kein Passwort für root gesetzt. Deshalb wird dort auch für Superuser-Zugriffe sudo verwendet. Daher ist Ubuntu auch nicht für den professionellen Gebrauch geeignet.

Wenn die erste Zeile 

debhttp://archive.ubuntu.com/ubuntu/

wirklich so in der Datei steht, dann muss hinter deb ein Leerzeichen folgen.

Benutze einen Editor ( joe oder pico oder nano ...) und ändere das.

Möglicherweise wird dabei dann doch sudo notwendig sein, weil nur root auch Schreibrechte haben sollte.

0
@guenterhalt

@guenterhalt

Sorry, hier aber ein paar Hinweise:

warum auch? cat ist von jedem User benutzbar und es ist unwahrscheinlich, dass sourcecode.list nicht von "normalen" Usern lesbar ist.

Was hat denn das damit zutun?

Sudo wird wohl nicht fragen können: Hmm, braucht man für diesen Befehl erhöhte Rechte und wenn nein führe ich das mal mit User-Rechten aus.

Sudo führt logischerweise immer mit erhöhten Rechten aus - weshalb die Passwortabfrage definitiv nicht davon abhängig ist, was nach sudo kommt.

Ja, es ist richtig. Ubuntu hat kein Passwort für root gesetzt. 

Das ist ziemlicher Blödsinn.

Du tippst bei sudo doch nicht das root-Passwort - sondern dein eigenes! Alles andere würde die Verwendung von sudo (also die richtige Verwendung von sudo) ad absurdum führen - könnte man sich ja direkt als root einloggen.

Von daher ist es für sudo so was von egal ob das root-Passwort gesetzt ist und wenn ja auf was.

Wieso kam nun kein Passwort bei sudo?

Dafür gibt es prinzipiell 2 Möglichkeiten:

* Man hat in der laufenden Session bereits ein mal bei sudo das Passwort eingegeben. Dieses ist dann gecached. (Wahrscheinlich)

* In der /etc/sudoers steht an der richtigen Stelle ein NOPASSWD

Deshalb wird dort auch für Superuser-Zugriffe sudo verwendet. Daher ist Ubuntu auch nicht für den professionellen Gebrauch geeignet.

Weil es ja so kompliziert ist, das root-Passwort zu setzen.

Ganz unabhängig davon, dass es sogar besser ist alles über sudo laufen zu lassen - und wenn man das gescheit haben will, muss man das so oder so von Hand konfigurieren.

0

Steam funktioniert nicht auf Ubuntu (Virtual Box)?

Hallo

Ich habe mir die Virtual Box inkusive Ubuntu heruntergeladen,was auch ohne Probleme geklappt hat.Nun wollte ich mir Steam auf meine Virtual Box installieren,was auch geklappt hat.Aber wenn ich Steam nun probiere zu öffnen passiert gar nichts.Man sieht in der linken Zeile das Steam offen ist,kann aber nichts machen.Außerdem schließt sich Steam nach 10 Sekunden einfach wieder ohne das man was machen kann.

Ich habe außerdem noch diese Fehlermeldung bei der Installation gefunden:

** (appstreamcli:7127): CRITICAL **: Error while moving old database out of the way.AppStream cache update failed.

Zur Info: Ich habe die neuste Version von Ubuntu und habe dem Programm/der Festplatte genügen Speicherplatz etc gegeben.

Ich bin gespannt auf eure Antworten. Danke :D

...zur Frage

Seafile upload fehler "Out of quota."?

Guten Tag

Ich habe einen Seafile NAS auf einem Ubuntu Server mit apache2 am Laufen. Nun bekomme ich eine Fehlermeldung beim Hochladen von grösseren Dateien. «Out of quota.» jedoch habe ich unter

/home/seafile/haiwen/conf/seafile.conf

die Zeile

[quota]
# default user quota in GB, integer only
default = 2

Dennoch bekomme ich immer noch die gleiche Meldung.

...zur Frage

Ubuntu *.sh Dateien ausführen

Ich habe mir Teamspeak 3 installiert und das lief ohne große Probleme, aber wenn ich nun die .sh Datei zum Programmstart ausführen möchte, öffnet sich immer der Texteditor "gedit", als ich nach der Lösung googlete kam immer wieder, dass ich die Datei unter Einstellungen ausführbar machen sollte, dies war aber bereits der Fall. Über den Terminal bekomme ich immer wieder die Meldung: "Zeile 14: ./ts3client_linux_x86: Datei oder Verzeichnis nicht gefunden" Muss ich das über ein spezielles Programm ausführen, oder ist die Standard auswahl "gedit" schon richtig?

...zur Frage

Habe probleme mit Linux Ubuntu installieren!

Ich habe einen IBM ThinkPad. Auf dem war einmal Linux Lubuntu installiert!!! Dann habe ich einen Blödsinn gemacht und das Betriebsystem war weg!!! Windows akzeptiert er nicht zum installieren(( Es kommen immer fehlermeldungen))) Und bei ubuntu geht fast alles!! Ich lege die CD rein, warte bis er von der CD aus bootet, dann kommt ubuntu und fragt mich viele sachen!! Eines ist ob ich es ohne installation ausprobieren soll oder ob ich es installieren soll. Und bei beiden passiert der gleiche fehler!!! Ich klicke drauf, warte ein bisschen, und dann kommt diese Meldung:

This kernel requires the following features not present on the CPU; pae Unable to boot - Please use a kernel appropriate for your CPU!!

Und jetzt will ich fragen, wie ich den kernel vom CPU ändere!! Muss ich das im IBM BIOS setup utility machen oder was. ( eine andere möglichkeit bleibt mir nicht)))?????

Mein CPU type ist: Intel (R) pentium(R) M processor CPU speed 1.60GHz
Ich weiss, ist nicht so ein guter PC, aber trotzdem!

Ich hoffe diese Informationen reichen, dass ihr mir helfen könnt!!!

Danke schon einmal im Vorraus!!! :)

...zur Frage

Ubuntu /etc/sudoers versaut - wie kann Fehler ohne sudo behoben werden

Kleines Problem, zur Installation eines Spiels sollte ich der Datei /etc/sudoers einen weiteren Benutzernamen hinzufügen. Habe ev. eine Fehler gemacht, denn anfangs funktionierte alles ganz normal. Der eingegebene Name wurde zwar nicht erkannt, doch konnte ich mein sudo noch gebrauchen. Doch wenn ich jetzt die Datei sudoers reparieren will, müsste ich mich mit sudo einwählen. Geht aber nicht mehr, dann kommt folgende Meldung:

  • rafael@rafael-desktop:~$ sudo nautilus

sudo: >>>< /etc/sudoers: syntax error bei Zeile 19 <<

sudo: Syntax-Fehler in /etc/sudoers bei der Zeile 19

sudo: Keine gültige sudoers-Quelle gefunden, Programmende

sudo: Regelwerks-Plugin konnte nicht initialisiert werden

rafael@rafael-desktop:~$

Wie kann ich diese Datei reparieren oder neu installieren? Ich danke für eure Antworten... Schönen Tag noch - Goofy -

...zur Frage

Ubuntu Software-Center lässt sich nicht öffnen

Hallo, ich brauche jemanden der sich mit Linux Ubuntu auskennt:) wenn ich das Software-Center öffnen möchte kommt eine Fehlermeldung. Wenn ich es beim Terminal eingebe kommt diese Nachricht:

E: Missgestaltete Zeile 61 in Quellliste /etc/apt/sources.list (»URI parse«) E: Die Liste der Quellen konnte nicht gelesen werden.

Kann man da was machen? Hilfe! :D

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?