Ubuntu (i3-wm), Multi-GPU, Triple-Monitor. Zwei Monitore werden nicht korrekt erkannt.

3 Antworten

Hallo,

ich habe nun selbst eine Lösung gefunden, welche ich im Anschluss beschreibe. Zuerst einmal jedoch danke an @Linuxhase, welcher mich auf die Idee gebracht hat.


Lösung:

Das Problem ist, dass der NVIDIA-Treiber sich wohl nicht korrekt im Multi-Monitor betrieb verhält. Warum habe ich auch nicht herausgefunden. Allerdings funktioniert der einsatz von Xinerama recht gut, was allerdings nicht so gut funktioniert, wenn alle Monitore ungleich hoch sind.

Da allerdings Xinemara genutz werden **muss**, gibt es die Möglichkeit in der i3-config "force_xinerama" auf "true" zu setzen, was i3 dazu bringt, trotz Xinerama alle Monitore als eigenen workspace zu benutzen.

Also hier die schnelle Anleitung:

  1. In dem Programm "nvidia-settings" die Monitore konfigurieren und "Use Xinerama" anschalten. Das ganze in die xorg.conf speichern.
  2. In der i3-config (~/.i3/config) "force_xinerama yes" einfügen und speichern.
  3. Den PC neustraten (vielleicht reicht es auch aus, X neu zu starten).

Vielen Dank an alle Antworten,

Fabian

Hallo

da ich drei Monitore betreibe, allerdings alle einen VGA-Anschluss haben, weshalb ich kein DisplayPort/HDMI/DVI-D nutzen kann. 

Dafür gibt es Adapter, benutze ich auch hier mit meinen drei Bildschirmen.

Übrigens wurde mir direkt nach den einbau eine Fehlermeldung angezeigt, welche weis ich nicht mehr genau. 

Das ist aber wichtig für die Lösungsfindung.

Ich habe meinen PC des öfteren neu gestartet, das "lspci" beim ausführen immer direkt einfrohr.

lspci eingefroren, das will ich sehen, kannst Du die Logfiles posten?

das ergebins dann in die X config gespeichert (also "/etc/X11/xorg.conf").

Die aber hat seit Jahren keinen Abnehmer mehr, ist bei den meisten Systemen obsolet.

Da ich hier aber nur einen einzigen Grsfikchip/Grafikkarte habe kann Dir wahrscheinlich mein Video auch nicht helfen:

https://www.gutefrage.net/nutzer/Linuxhase/videos/neue/2

Linuxhase

Hi Linuxhase,

zuerst zu den Adaptern: Da ich vorher auch schon zwei Grafikeinheiten hatte (Intigriert und dediziert), und dies Problemlos funktioniert hatte, bin ich davon ausgegangen, dass es jetzt auch so gehen sollte. Außerdem bräuchte ich ja zwei Digital --> Analog Konverter, wo eine neue Grafikkarte dann auch günstiger war :).

Soviel zu den Adaptern.

Ich habe die Felermeldung nochmals nachgestellt und die log hier (https://secure.blockhaus2000.com/public/gf/multi-gpu_triple-monitor/) hochgeladen. Ich habe es verlinkt bei "Fehlermeldungen der Module mei und mei_me".

Zu lspci: Ich habe die log nochmals rausgesucht auch auch auf der oben genannten Website hochgeladen. Nachstellen konnte ich diesen Fehler nähmlich nicht mehr ...

Zu guterletzt die xorg.conf: Ich weis, dass die veraltet ist, aber es stellt sich ja doch noch immer etwas um wenn ich in dieser Datei etwas konfiguriere :D. Also wird sie wohl noch benutzt. Ich werde es sofort nochmals ohne diese Probieren, obwohl ich dass eigentlich schon habe. Aber ist halt ein Computer und Computer tuen halt machmal was sie wollen ;).

Vielen Dank für deine Antwort,

Fabian

PS: Da ich noch ein Windows habe um zu spielen, habe ich mein Setup natürlich auch dort überprüft :). Es funktioniert. Das macht mich ja in gewissem Sinne traurig, dass so etwas unter Windoof auf Anhieb funktioniert :'D. Aber wird schon :).

PPS: Zwei Grafikkarten sind auch beim Spielen praktisch, da so nicht dass Bild auf den anderern Bildschirmen schwarz wird, sobal ich auf dem mittleren Spiele. Aber ist halt nur ein netter Nebeneffekt ;).

0
@Blockhaus2000

So, nochmal getestet ohne die xorg.conf: Jetzt werden die anderen zwei Bildschirme gar nicht angesteuert. Also auch kein komisches Kreuz.

0
@Blockhaus2000

@Blockhaus2000

Deine Xorg.0.log beinhaltet leider keine Warn- und Error Meldungen die helfen.

grep -E "\(WW\)|\(EE\)" blockhaus2000.Xorg.0.txt

(WW) warning, (EE) error, (NI) not implemented, (??) unknown.

[ 2.960] (WW) The directory "/usr/share/fonts/X11/cyrillic" does not exist.

[ 2.960] (WW) The directory "/usr/share/fonts/X11/100dpi/" does not exist.

[ 2.960] (WW) The directory "/usr/share/fonts/X11/75dpi/" does not exist.

[ 2.960] (WW) The directory "/usr/share/fonts/X11/100dpi" does not exist.

[ 2.960] (WW) The directory "/usr/share/fonts/X11/75dpi" does not exist.

[ 2.960] (WW) Hotplugging is on, devices using drivers 'kbd', 'mouse' or 'vmmouse' will be disabled.

[ 2.960] (WW) Disabling Keyboard0

[ 2.960] (WW) Disabling Mouse0

[ 5.113] (WW) evdev: Logitech USB Receiver: ignoring absolute axes.

[ 5.114] (WW) evdev: Logitech G700 Laser Mouse: ignoring absolute axes.

Deine dmesg bietet da schon eher etwas:

grep -Ei "error|fail" blockhaus2000.dmesg.txt

[ 0.879726] ata1.00: failed to get NCQ Send/Recv Log Emask 0x1

[ 0.880207] ata1.00: failed to get NCQ Send/Recv Log Emask 0x1

[ 1.915344] nvidia: module verification failed: signature and/or required key missing - tainting kernel

[ 2.477341] EXT4-fs (sda2): re-mounted. Opts: errors=remount-ro

[ 2.548017] init: failsafe main process (679) killed by TERM signal

Vor allem eben Die hier gezeigte Zeit: 1.915344 , aber was es damit auf sich hat bzw. was man da tun kann oder muss weiß ich nicht. Mir scheint als wenn der Treiber mit Deinem Kernel nicht richtig arbeitet.

Ist denn das hier:

$ uname -a

Linux H97-D3H 3.13.0-51-generic #84-Ubuntu SMP Wed Apr 15 12:08:34 UTC 2015 x86_64 x86_64 x86_64 GNU/Linux

der original Kernel Deines Ubuntu?

Zu guterletzt die xorg.conf: Ich weis, dass die veraltet ist, aber es stellt sich ja doch noch immer etwas um wenn ich in dieser Datei etwas konfiguriere :D. Also wird sie wohl noch benutzt.

Vom proprietären Treiber bestimmt, der schreibt sie ja auch.

habe ich mein Setup natürlich auch dort überprüft :). Es funktioniert. Das macht mich ja in gewissem Sinne traurig, dass so etwas unter Windoof auf Anhieb funktioniert :'D.

Beschwerden darüber gehören an die Hersteller die keine Module/Treiber mit der gleichen Qualität liefern, oder gleich die technischen Spezifikationen  an die Kernelentwickler geben.

Linuxhase

1
@Linuxhase

Hi Linuxhase,

ich habe mitlerweile eine Lösung gefunden, welche ich sogleich auch posten werde.

Bezüglich der Fehlermeldung in der dmesg: Der Fehler scheint wohl oft bei NVIDIA (und AMD) Treibern aufzutreten, da diese nicht GPL-Kompatibled sind.

Vielen Dank für die Hilfe,

Fabian

0

Suche mal bei den Systemwerkzeugen nach ARandR.

http://wiki.ubuntuusers.de/RandR

Damit sollte es eigentlich gehen.

Hi LemyDanger57,

RandR habe ich schon versucht, sollte ja, wie du geschriben hast, **eigentlich** möglich sein. Die automatische Konfiguration tut rein gar nichts, wenn die ich die Modes der einzelnen Outputs setzen möchte, erscheint nur folgende Fehlermeldung:

$ xrandr --addmode DVI-I-1 "1024x768"

X Error of failed request: BadMatch (invalid parameter attributes)

Major opcode of failed request: 140 (RANDR)

Minor opcode of failed request: 18 (RRAddOutputMode)

Serial number of failed request: 43

Current serial number in output stream: 44

Ich kann damit jetzt so nichts anfangen, vielleicht du :).

Nur zur Info: An dem Output DVI-I-1 **sollte** ein Monitor angeschlossen sein, denn ich habe nur zwei DVI-I Ausgänge, an denen beiden Monitore hängen von denen winer funktioniert und als verbunden angezeigt wird.

Ich habe hier (https://secure.blockhaus2000.com/public/gf/multi-gpu_triple-monitor/) zusätzlich noch den Output von

xrandr --query

hinzugefügt. Ich hoffe, dass das etwas bringt.

Vielen Dank für die Antwort :),

Fabian

0
@Blockhaus2000

Da es sich hierbei um ein sehr spezielles Problem handelt, wäre es vielleicht eine gute Idee, dieses mal im entsprechenden Forum bei ubuntuusers.de zu posten. Allerdings musst Du Dich dazu registrieren, ist aber kostenlos und Spamfrei. Ich schätze die Chancen, dort eine hilfreiche Antwort zu erhalten, als wesentlich höhere ein denn hier; eventuell brauchst Du ein wenig Geduld. Sorry dass ich Dir nicht unmittelbar helfen kann.

0
@LemyDanger57

Hi LemyDanger57,

ja, hätte ich eigentlich gleich machen sollen. Ist nun aber nicht mehr nötig, da ich bereits eine Lösung gefunden habe. Diese werde ich auch sogleich posten.

Vielen dank trotzdem,

Fabian

0

2 externe Monitore an Intel HD 4000

Hallo, ich habe einen leistungsstarken Laptop und 2 externe Monitore. Ich möchte nun alles mit einander verbinden doch habe dabei Probleme.

Mein Laptop Display wird von der Intel HD Karte betrieben, ich kann zudem ganz einfach einen externen Monitor via HDMI anschließen. Wenn ich jedoch den 2. Monitor über VGA anschließe, schaltet sich der andere Monitor ab.

Wie kann ich also insgesamt 3 (1 integrierter und 2 externe) Monitore zur gleichen Zeit laufen lassen? Geht das über die Intel Karte oder muss ich meine nvidia Karte benutzen?

...zur Frage

Neue Nvidia Graka muss man alten amd Treiber deinstallieren?

Hallo, ich habe mir eine gebrauchte 750ti storm x oc gekauft...Habe jetzt eine Radeon Hd 5450 von amd drin...muss ich zwingend die amd treiber deeinstallieren oder kann ich die auch drauflassen..? MFG

...zur Frage

ATI Radeon HD 5450 Treiber download

Hallo, ich suche den Treiber für die ATI Radeon HD 5450, habe jedoch bisher noch keine brauchbare Seite gefunden und auf der ATI Seite finde ich mich nicht zurecht-.- Wäre echt cool wenn mit jemand von euch aushelfen könnte :) Danke schonmal im voraus! LG der Donis

...zur Frage

Wieviele Monitore kann ein Dell Precision M4700 mit Quadro ansteuern?

Ich habe ein Dell Precision M4700 als Firmenlaptop, Nvidia Quadro K1000m und Intel HD 4000 Grafikkarten.

Das Laptop hat HDMI, VGA und Displayportausgänge.

Wieviele Monitore können die Grafikkarten insgesamt ansteuern?

Wirklich 4 Monitore inkl. Laptopdisplay oder ist das von den Grafikkarten limitiert?

...zur Frage

Club 3D ati Radeon HD 5450 hdmi geht nicht mehr

Bei meiner Club 3D ati Radeon hd 5450 geht der hdmi Ausgang nicht mehr kann mir jemand helfen

...zur Frage

Kann ich Dayz spielen mit meinem Laptop?

Ich brauche Grafik: NVIDIA GeForce GT 440 or AMD Radeon HD 5850 or Intel HD Graphics 4000 with 512 MB VRAM und habe ATI Radeon HD4330

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?