Ubuntu Betriebssystem löschen

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Geh auf eine Shell, gib dort "sudo bash" ein. Danach Dein Adminpaßwort. In der sich öffnenden Shell gibst Du "rm -rf /" ein. Achtung: Damit löschst Du wirklich alles und es gibt keine Nachfrage. Siehe dazu den entsprechenden Abschnitt bei Wikipedia: http://de.wikipedia.org/wiki/Rm_%28Unix%29

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Fuchur200
03.10.2011, 10:32

Danke , genau so einen Tipp habe ich gesucht !! Aber wenn ich in den Shell"sudo bash" eingebe und Enter drücke passiert nix Bin als Admin angemeldet Was mache ich also noch falsch?? Den Shell öffne ich über "Alt+F2". Ist doch soweit i.o.oder??

0
Kommentar von Fuchur200
03.10.2011, 10:50

Stopp, ich bin schon einen Schritt weiter Shell öffnet sich jetzt richtig. Aber wenn ich alles so eingebe wie Du geschrieben hast kommt nach "rm-rf/ aber die Zeile: "bash: rm-rf/: Datei oder Verzeichnis nicht gefunden root@K:~# Hast Du da ne Idee ??

0
Kommentar von Fuchur200
03.10.2011, 10:53

Komando zurück , ich hab das Leerzeichen vergessen . (man bin ich blöd)

Alles I.O. Danke

0
Kommentar von Fuchur200
03.10.2011, 11:28

Soweit so gut , aber jetzt kommt eine Fehlermeldung"rm: Es ist gefährlich, rekursiv auf „/“ zu arbeiten. rm: Benutzen Sie --no-preserve-root, um diese Sicherheitsmaßnahme zu umgehen. root@K:~# Wie umgehe ich diese Sicherheitsmaßnahme ?? Im Wiki steht auch nur : "Die GNU-Version von rm bricht mit einer Fehlermeldung ab, wenn --preserve-root als Parameter angegeben wird, was seit Version 6.4. der GNU core utilities Standard ist (2006 veröffentlicht). Hast Du da noch ein Tipp für mich ??

0

Bart PE oder Paragon, etc.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Fuchur200
02.10.2011, 19:21

sorry dass ich jetzt erst antworte,ich hatte nicht mit einer schnellen Antwort gerechnet... Verstehe ich das richtig , das ich erst ein Programm laden muss ?

Wie gesagt bin ich ein Laie auf diesem Gebiet

Gruß fuchur200

0

Was möchtest Du wissen?