Ubuntu 15.10 bootloader hat sich verabschiedet?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Starte nochmal von USB, so das Du wieder in deinem alten Ubuntu bist. Öffne dann das Terminal und gib dort "sudo update-grub" ein. Sollte das nicht klappen und der Bootloader von Linux erscheint nicht, dann nochmal per USB starten(Du mußt in dein altes System kommen ! - also wenn Du nur ein Live-system gestartet hast kommst Du in dein eigenes System indem Du im Livesystem einen Terminal öffnes und dort erstmal dein eigenes System mountes mit "sudo mount /dev/sda? /mnt" - (Das Fragezeichen steht für die Laufwereksnummer). Diesen mountbefehl bitte für beide Laufwerke-die / und /home. Es gibt keine Laufwerke in Linux _ ich weiß_ die nennen sich anders. Dann mußte Du in dein eigenes Laufwerk wechsel mit dem Befehl " sudo chroot /mnt" - Jetzt bist Du im eigenen System und reparierst deinen Grub-bootloader mit " sudo grub-setup /dev/sda".

PS. Um deine genaue Laufwerksbezeichnung (Nummer) feststellen zu können kannst Du im Livesystem - geparted - aufrufen, dort werden alle Laufwerke aufgeführt.

Sowas kann man alles nachlesen in den Seiten von "Ubuntuusers.de" ←merken!!!

Gruß Goofy

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DerChacker
03.06.2016, 17:37

Das Terminal sagt: can't find /dev/sda5/mnt in /etc/fstab

0
Kommentar von DerChacker
04.06.2016, 11:55

Ok, die bash gibt aber leider immer noch die selbe Fehlermeldung aus

0

Was möchtest Du wissen?