Ubuntu 12.10 über LAN mit Win7 verbinden

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Man kann auf Linux einen Samba Server konfigurieren, der sich wie ein Windows Server verhält. Dann kann man in Windows, die Netzwerk-Laufwerke einbinden und über den Windows explorer darauf zugreifen, als wäre es lokal auf dem Windows Rechne.

Ganz so einfach geht das aber nicht, dass man es hier kurz erklären kann.

Hier habe ich eine Seite gefunden, die das unter Ubuntu relativ gut erklärt, wie man Ubuntu soweit vorbereitet, dass es als Windows Netzwerkserver funktioniert.

http://www.libe.net/themen/Windows-Netzwerk-mit-Samba-.php

Vorher solltest du natürlich beiden Rechnern eine IP Adresse zuweisen. Wenn du ein Netzwerkkabel verwendest um die beiden Computer direkt zu verbinden, sollte das ein gekreuztes Netzwerkkabel sein. Wenn beide Rechner über das Netzwerk mit einem Router verbunden sind, ein "normales" Netzwerkkabel, oder entsprechend über das Funknetzwerk..

Wichtig ist, dass du den jeweiligen Netzwerkkarten eine andere IP Adresse zuweist. z.B. Linux: 192.168.0.1 Windows: 192.168.0.2

Und dann vorher testen,. ob vom jeweiligen Rechner aus, den anderen auch anpingen kannst.

Sonst schmeiss mal Google an und suche nach

Ubuntu samba Windows Netzwerk

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Thomasg
03.11.2012, 11:19

Einfacher wäre es evtl. In Windows eine Netzwerkfreigabe zu erstellen und von Ubuntu darauf zuzugreifen. Der Dateinanager sollte den Windows Rechner unter Netzwerk anzeigen, wenn die Netzwerkverbindung funktioniert. Übrigens braucht man bei den meisten aktuellen Netzwerkkarten kein gekreuztes Kabel mehr, die erkennen das automatisch.

0
Kommentar von gangsterjaeger
03.11.2012, 14:02

meinst Du ernsthaft, dass solch ein DAU ("duemmster anzunehmender User .... grins .....) imstande ist, einen Samba-Server aufzusetzen???????

0

Was möchtest Du wissen?