Ubuntu 10.04 eeepc Festplatten aushängen oder nicht?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Wie PhotonX schon schrieb, wird Ubuntu 10.04 nicht mehr supported, so dass Repositorien keine aktuellen Programme enthalten, was, zum Beispiel bei Firefox, zu Problemen führen kann.

Wie wäre es denn mit einer "schlanken" Ubuntu-Variante wie Lubuntu ? Oder einem ubuntu-Fork wie "Bodhi Linux" oder "Peppermint OS " oder "Leeenux"?

Weitere Kandidaten wären "Arch Linux", "Manjaro Linux", "Puppy Linux" oder "Simplicity Linux".

Ansonsten würde ich für das Home-Verzeichnis eine eigene Partition auf der Speicherkarte einrichten, wenn das nicht hilft, eventuell vorgehen, wie es PhotonX vorgeschlagen hat.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du könntest schauen, ob es reicht, /var auf eine Partition auf der Speicherkarte auszulagern. Wenn auch dann der Speicher voll läuft, wirst du wohl die ganze Systempartition auf die Speicherkarte legen müssen und nur die /boot-Partition auf den internen Speicherplatz.

Aber, Anmerkung am Rande, EasyPeasy wird schon lang nicht mehr unterstützt, da würde ich mich nach aktuelleren Distros umsehen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?