u.a. Schlüssel von Sicherheitsschloss verloren ...

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Je nachdem, wie die Schließanlage aufgebaut ist, wird es teuer oder auch nicht.

Wenn der verlorene Schlüssel nur ein einziges Schloß schließt, nämlich deine Wohnung, reicht der Austausch von einem Schließzylinder. Der kostet allerdings deutlich mehr, wenn er in einer Schließanlage integriert werden muß.

Wenn der Briefkastenschlüssel auch eine Nummer hatte, kann man den beim Hersteller anfordern. Kostet zwischen 15 und 30 Euro.

Wenn du eine Hausratversicherung hast, oder eine Haftpflichtversicherung, schau mal nach, ob Schlüsselverlust abgesichert ist. Dann kannst du den Schaden darüber abwickeln.

Erstmal danke. Wieso muss der Schließzylinder von der Wohnung ausgetauscht werden? Einen Einbruch kann ich ja ausschließen ... einen weiteren Wohnungs- sowie Hausschlüssel hab ich ja. Wenn im Übergabeprotokoll nichts von der Anzahl der Schlüssel stünde und der Briefkastenschlüssel nicht abhanden gekommen wäre, würd ich nicht mal was sagen, weil da ja nichts passieren kann. Mein (neuer) Vermieter ist zwar echt nett, aber weiß halt nicht so recht WIE ich dem das sage etc. pp.

0
@Aquaga

Es ist Usus, nach Schlüsselverlust die Schlössern zu tauschen. Aus Sicherheitsgründen, vermutlich verlangt das auch eine Versicherung, unabhängig davon, ob der Schlüssel in Ägypten oder der Nebenstrasse verloren wurde.

Wenn dein Vermieter nett ist, wird er sicherlich auch nicht ausflippen, wenn du ihn auf einen Kaffee einlädst, um mit ihm durchzusprechen, wie's nun weitergeht.

Sagen musst du es ihm auf jeden Fall, sonst hast du ein echt fettes Problem, wenn wirklich was passiert. Abgesehen davon kommst du nicht an deine Post und wenn Rechnungen im Briefkasten stecken, von denen du nichts weißt, hast du schnell weitere Probleme am Hals. Die sind ja vermeidbar, durch ein einfaches Gespräch :-)

0

natürlich musst du die neuen schlüssel bezahlen, da ist egal, wie sie verlorengegangen sind. du kannst höchstens nahcschauen, ob du einen versicherung besitzt, die das übernimmt.

bei uns in den briefkästen steht innen die nummer des schlüssels, den man beim schlüsseldienst für wenig geld nahckaufen kann.

Danke dir. Nur leider komm ich jetzt in den Briefkasten nicht mehr ran. Hinzu kommt auch, dass der Vermieter gewechselt hat und der alte Vermieter quasi abgetaucht ist ... ergo, kann sein, dass der Neue nicht mal ne Sicherheitskarte zum Nachmachen hat ... aber dafür kann ich ja nichts ... das ich die Schhlüssel bezahlen muss dachte ich mir schon ... versteh dann nur diesen Beitrag nicht: http://www.pro-wohnen.de/Mietrecht_Schluessel.htm Hier steht ja quasi, dass ich nicht mal die Schlüssel zahlen muss, es sei denn ich habe grob fahrlässig gehandelt. Hab auch kein Problem damit mich darum zu kümmern, will nur nicht, dass das jetz in die Unsummen geht, da ich eh bald umziehe :(

0

Wenn dein vermieter kulant ist tauscht er nicht das schloss aus. Aber das recht dazu hat er da er ja deine angaben nicht nachprüfen kann. Und wegen dem briefkasten ist es so wenn du keinen schlüssel hast oder dein vermieter muß ein neues schloss rein oder sogar ein neuer briefkasten her.

Selbstverständlich zahlst du und NICHT der Vermieter. Der Vermieter hat ja ebenfalls nicht grob fahrlässig gehandelt. Nicht mal normal fahrlässig.

Du zahlst etwas, was "gleichwertig" ist.

Ob die Schlösser ausgewechselt werden müssen, weiß ich so nicht. Es hängt ja ganz davon ab, ob eine Versicherung im Falle eines Einbruchs noch zahlen würde oder nicht.

Eine Haftpflichtversicherung könnte helfen.

Wozu in Gottes Namen nimmst Du sowas auf Urlaub mit? Es wird recht teuer, mehr kann man nichts sagen. Verlustanzeige machen ev. w. Versicherung.

Ich nehme einen Schlüssel mit, um später wieder in die Wohnung zu kommen. Logisch, oder? Außerdem war es eh nur ein WE. Ist halt dumm gelaufen. Aber danke für deinen netten und hilfreichen Beitrag. Gruß

0

Was möchtest Du wissen?