2 Antworten

Also was passiert wenn du die Funktion des Stromes zum Beispiel nach der Spannung ableitest ?

dI(U)/dU = G(U)

Also hast du eine Gleichung der Form:

dU(I)/dI = R(I) 

Damit hättest du deine Gleichung umgewandelt.

Für den Fall das gilt:

dU(I)/dI =  const.   oder   dI(U)/dU = const. 

gilt das Ohmsche Gesetz, wie ebenfalls auf der Seite auch beschrieben ist.

Du hast also U und I gegeben. Daraus rechnest du R=U/I aus.

Dann zeichnest du I und R auf - schon hast du die Kennlinie. Das ist das selbe wie I und U/I aufzeichnen (wäre dann der direkte und schnelle Weg)

Was möchtest Du wissen?