U-Bahn Treter zu knapp 3 Jahren Haft verurteilt.Und dann?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Wichtig wäre, mal wirklich die tatsächlichen Hintergründe von solchen Taten zu ermitteln, gern auch mit Hilfe von Psychologen, gern auch noch Jahre nach der Tat. Ich will die Taten nicht "erklären", um die Täter zu verteidigen oder ihre Schuld klein zu reden.

Aber auch unethische und "falsche" Entscheidungen haben nun mal ne Ursache (nicht zu verwechseln mit einer Rechtfertigung) und nur wer solche Taten erklären kann, kann sie künftig vorhersehen und verhindern.

sinari 06.07.2017, 22:49

Ich befürchte,deine Vorstellungen sind nur ansatzweise umzusetzen.

0

Was soll das bringen?  Eine Garantie gibt es nicht. 

Die Frau hätte sich theoretisch das Genick brechen können. Die körperliche Unversehrtheit ist vor Gericht einfach nichts mehr wert in Deutschland. 

sinari 06.07.2017, 22:56

Wohl wahr.Ein Raub ohne körperliche Gewalt würde wahrscheinlich härter bestraftGeld ist wichtiger als körperliche Unversehrtheit

0

Ich finde das Urteil voll in Ordnung.

Allerdings nur, wenn sie den dann jeden Tag eine Treppe runtertreten.

Mal sehen, ob er auch so viel Glück hat wie die Frau, die er runtergetreten hat... >(

Er hätte ruhig mehr bekommen können. Niemand denkt an das Opfer. Vielleicht hatte der Täter eine schwere Kindheit. Das zieht immer vor Gericht. Kapitalverbrechen werden härter bestraft.  

Kuestenflieger 06.07.2017, 19:04

Ebenso wie der Verteidiger : schwere Kindheit , BaFöG ,Lebensferne .Daher Revision ?

0

Was möchtest Du wissen?