U-Bahn fahren unmöglich für mich?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Solche Ängste drehen sich oft um einen gefühlten Kontrollverlust,Flieger,Fahrstuhl,enge Räume,in denen man sich ausgeliefert fühlt. Das sollte auch wirklich therapeutisch angegangen werden,da Angststörungen manchmal engere Horizonte ziehen,also das Leben mehr und mehr einschränken können. Bei der "Sub" als spezielles Problem kann eine langsame Gewöhnung helfen.. Bilder einer Bahn,Videos,Geräusche.. Aber besser mit Profi-Unterstützung. Das wird in der heute Zeit mehr,daß Menschen mit derartigen Phobien reagieren,es sind die stressigen,belastenden Lebensumstände. Aber da kommt man raus. Viel Erfolg!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hier hilft nur, einen kühlen Kopf zu bewahren. Du musst dir andere Gedanken machen und von diesen Horrorszenarien absehen. Du musst dir über die Stabilität der Stationen keine Sorgen machen. Denk auch daran, dass sich durch eine Fahrt mit der U-Bahn viele Wege erleichtern. Also wie gesagt, das ist alles Kopfsache.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ein Psychologe kann da sicher helfen. Denke auch, dass du nur paar Stunden brauchen wirst. Denke, dass das was du hast nicht so kompliziert für einen Psychologen sein wird.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist ein bekanntes Symptom von Platzangst wie Seliiiinn schon gesagt hat, kann aber auch mit Paranoia zusammenhängen (meine Mum ist Psychotherapeutin), in beiden Fällen wäre es besser dir bei eine(m/r) Therapeut/in Hilfe zu suchen :) 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?