Tyrosin aus Nahrungsmitteln

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Normalerweise muss man Tyrosin nicht zuführen. Es ist bereits in sehr vielen Lebensmitteln vorhanden und kann vom Körper selbst auch aus Phenylalanin hergestellt werden. Ich kenne die These, dass Tyrosin beim Lernen oder sonstigem psychischen oder physischen Stress helfen soll; grundsätzlich kann Tyrosin nicht viel schaden, aber ich persönlich halte den Rat zur zusätzlichen Einnahme für reine Geschäftemacherei.

Grundsätzlich wird Tyrosin aus Nahrungsmitteln auch genauso verarbeitet wie aus Kapseln, natürlich kann übermässiges Essen auch schädlich für die Leistungsfähigkeit sein. Trotzdem würde ich eher ein ausreichende Ernährung ohne irgendwelche Zusatzstoffe empfehlen, weil der Nahrstoffmix damit fast immer besser ist - auch fürs Lernen. Vermeide bei Training oder Lernen trotzdem besonders fettreiche Kost und iss nicht zuviel auf einmal.

wer sagt dir, dass dein körper das tyrosin überhaupt aufnimmt, wo er es doch lieber selber synthetisiert? wäre es dann auch nicht effektiver, er verdaut es bei aufnahme und macht aus den bausteinen das, was er braucht?

denk mal drüber nach. physiologie ist ne super sache, kann man studieren sogar.

ist übrigens mit vielen zusatzstoffen so. die werden entweder einfach verdaut, oder unverbraucht ausgeschieden.

Was möchtest Du wissen?