Typische sitten in großbritannien?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Der größte Knaller, an den ich mich aus meiner Zeit in England erinnere, ist im Schwimmbad die Einteilung des Beckens in Bahnen nach Geschwindigkeit: slow lane, middle lane und fast lane. Und wehe, du schwimmst in der schnellen zu langsam oder in der langsamen zu schnell. 😱 Ich könnt mich heute noch weglachen! 😀😀😀 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Wasserleitungen und Abflüsse liegen am Haus außen, damit man sie leichter reparieren kann, wenn sie einfrieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Diese Banausen trinken jeden Tag, um 17 Uhr, heisses Wasser mit ein paar Kräutern drin ....

Die Königin, von denen trägt immer ein Kleid, in einer auffälligen Farbe ... damit Amokläufer, sie besser abschiessen können!

Der 1er Minister ist eine alte Schachtel, wie die Königin, aber in einem weniger auffälligen Outfit.

Die Briten wollen sich jetzt selbst einsperren, damit sie uns nicht mehr mit ihren skurillen Ideen belässtigen. Das machen sie nicht mit einer Mauer, aber mit einem Wassergraben, der ihre ganze Insel umzingelt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Unter die Marmelade Butter schmieren ist verpönt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Okay, es sind ja nunmehr alle Vorurteile stereotyp bis zum Gehtnichtmehr bedient worden, wobei ich mich frage, was manche Antworten mit SITTEN zu tun haben. Sitten sind für mich traditionelle Gebräuche, nicht Skurrilitäten über Wasserhähne und Heizkörper.  Dennoch erwähne ich auch das als PS...

Ich möchte dem Ganzen zwar nicht Sitten, aber zumindest TYPISCHES hinzufügen:

- Die Briten trinken zu jeder Tages- und Nachtzeit Kaffee, zumeist instant-coffee, also Nesccafe.

- Dieser wird ausschließlich aus MUGS, also großen cups, getrunken.

- Untertassen kennen die Briten nicht.

- Ja ! Die Briten (der größte Teil) sind stolz auf ihre Monarchie. Warum auch nicht ?!

- Weihnachten MUSS die speech der Queen angesehen werden.

- Der Christmas Cake gefährdet jeden mitteleuropäischen Magen - zu süß, zu mächtig, just killing !

- Christmas ist im Gegensatz zum melancholisch-sentimentalen Deutschland lustig; man setzt sich cracker-Papier-Kronen auf und spricht dann besonders gern dem Alkohol zu.

- In der Holy Night passiert nix.

- Die Briten trauern weiterhin ihrem einstigen Empire nach, sind von nach wie vor extremem Patriotismus beseelt, schwärmen immer noch von ihrem Sieg im 2. WK, aber auch von dem Fußball-5 : 1 gegen Deutschland in München (Darüber gab's später ein VIDEO mit viel Brimborium zu kaufen, das jeder "anständige" Brite besitzt !)

- Dazu gehören auch nach Jahrzehnten das eigene Land glorifizierende Filme (Serien / Spielfilme: Inhalt Sieg über Nazi-Deutschland - bis zum Erbrechen...)

- Den sprichwörtlichen britischen Humor erlebe ich dort tagtäglich !!

- Die Engländer (ich rede jetzt nicht von den Briten) sind - im Gegensatz zur Mehrheit der Deutschen  - hilfsbereit, freundlich, umgänglich, herzlich, spontan gastfreundlich, unkompliziert, nicht arrogant !!

Hier breche ich mal ab...

pk

PS: Mich stört immens, dass die meisten Häuser in GB noch immer über getrennte Heiß- und Kalt-Wasserhähne, also keine Mischhähne verfügen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Großbritannien hat viel Bräuche und Gepflogenheiten. Ob die gut oder schlecht sind liegt im Auge des Betrachters.

Das Frühstück 

Fisch and Chips

5 Uhr Tee.

Linksverkehr. 

Die Kultur.

Wenn du Vorteile für die Dinge findest hast du ja schon etwas Positives.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Cousine meines Vaters hat in England gearbeitet und sie hat erzählt, dass die Engländer keine Schule haben wenn der erste Schnee fällt.

Große Verletzungsgefahr der Kinder.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Tee trinken (!) mit Milch (!!!).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?