Twisted Pair Kabel Kategorie

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Es gibt keine besondere Standardisierung für den privaten Bereich. Standard ist Standard. Nun denn, noch nicht einmal im nicht-privaten Umfeld findet man GG45 etc. bisher nicht. Bei den Bandbreiten, die damit erreicht werden, nimmt man in der Regel Glasfasern. Im Privatbereich reicht 1 Gbit/s locker aus, dafür kannst Du auch Cat5e mit RJ45 nehmen. Alles andere ist overkill und Geldschneiderei. Schnittstellen mit mehr als Gigabit-Ethernet sind im Privatumfeld auch nicht vorhanden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hi. Gute Frage. Und ja, CAT 7 hat eine eigene Steckerform. Zum Glück scheinst du nicht einer von denen zu sein, die Stolz wie Oscar sind, da sie "CAT 7" - Kabel nutzen mit RJ45. ;)

Nun zu deinen Fragen. Wie definierst du "demnächst"? Ich bezweifle das in den nächste 1-2 Jahren, vielleicht sogar 3, ein Router mit entsprechenden Buchsen auf den Markt kommt. Und wozu auch?

Ganz ehrlich? Wer baut sich schon ein richtig geiles Netzwerk mit NAS, Netzwerkdrucker, evtl. auch mit Subnetzen oder Steuerung per VLAN auf?

Den meisten geht es nur um den Speed ins Internet. Und da hier derzeit, meine ich, maximal 200Mbit/s angeboten wird, interessiert es keinen.

Und du kriegst ja auch ein Gigabit-LAN schon mit CAT 5e hin.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

10G ist sogar für viele professionelle Anwendungen der totale Overkill.

Ein gut aufgebautes Gigabitnetz sollte Deine privaten Bedürfnissen auf lange Zeit zufriedenstellen.

Es ist meist nicht das Netz sondern PC und Serverkomponenten wie natürlich auch der Internetzugang, die für langsame Durchsatzraten sorgen.

DP

PS: Gerne kann ich Dir bei Bedarf 10G aber auch 40G oder 100G Hardware für Deinen Bastelkeller besorgen;-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?