Tv sendungen werden für mich immer schlimmer.

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

In den 70er Jahren konnte man i. d. R. gerade mal 3 TV Programme empfangen. Sendestart hatten die ohnehin erst recht spät ( 16.00 Uhr oder so ) davor lief ein Testbild. Wenn in den damaligen Sendungen nur ein derartiger "Begriff" vorgekommen wäre, wie sie heute normal sind, wäre das am nächsten Tag DER große Skandal in der Bildzeitung gewesen. Talkshows wie heute gabs nicht. Das Kinderprogramm.. Naja.. Lassie, Flipper, Biene Maja usw. also tatsächlich noch "Kinderprogramm" - Heute scheint so die verbreitete Meinung zu sein: Naja, wenn es Zeichentrick ist, dann ist das wohl für Kinder... ( Was ich persönlich etwas anders sehe.... ). Achja in den dritten Programmen gab es früher am Vormittag noch echtes Bildungsfernsehen. Also, ich vermisse das Testbild tagsüber.. Da waren die Leute noch gezwungen irgendwas sinnvolles zu machen. Das "Nachmittagsprogramm" heutzutage trägt allerhöchstens zur allgemeinen Volksverblödung bei. ( Auch erwachsene die sich tagtäglich diese Talkshows anguggen sind davon betroffen. Nicht nur Kinder.)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Vienna1000
19.10.2012, 10:57

Nach näherer Überlegung muss man sagen.. Das ist irgendwie vom einem extrem ins andere übergegangen. Ich kann mich noch erinnern, dass seinerzeit von einer "Familienserie" ( Wars die Schwarzwaldklinik oder so ) plötzlich eine Folge fehlte. Da gings irgendwie nur leicht im Ansatz um Kindesmissbrauch. Das ging damals GAR NICHT. Auf der einen Seite ist es schon gut, dass derartige Themen heutzutage offen angesprochen werden können. Nur wie gesagt: Irgendwie ist das alles zu sehr ins andere Extrem ausgeufert.

0

Früher gab es sowas nicht unbedingt in der Werbung, aber heute, in Zeiten, in denen Cro mit dem übelsten Text bei Wetten, Dass auftreten darf, und Joko für einen Busengrabscher vom ZDF nur ein Du-Du-Du zu hören bekommt, ist das wohl normal.

Aber ich kann dich beruhigen. Wenn deine Nichte das nicht im TV hört, dann vermutlich spätestens in der Schule.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Ps3King2011
19.10.2012, 10:42

Da hast du vollkommen recht (Y)

0
  1. muss ein Kind nicht den ganzen Tag vorm Fernseher sitzen.

  2. auch ein kleines Kind von vier Jahren sollte nur auserwählte Sendungen zu sehen bekommen.

  3. als meine Kinder in dem Alter waren, haben sie nur einmal in der Woche 20 bis 30 Minuten ferngesehen und täglich das Sandmännchen. Da dürften (und sind) derartige Ausdrücke nicht vorkommen (vorgekommen).

  4. es ist eine weitverbreitete Unsitte, die Kinder vor dem Fernseher zu "parken". Da darf man sich nicht wundern, wenn sie solche Ausdrücke aufschnappen.

  5. altersrechtes Fernsehen ist das Zauberwort

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Ps3King2011
19.10.2012, 10:39

Moooomment!!! Habe ich gesagt das meine Nichte den ganzen Tag am Tv gerät hockt?

0
Kommentar von Virginia47
19.10.2012, 10:58

altersgerecht soll es natürlich heißen...

0

Generell verdummt meiner Meinung nach die Generation heutiger Kindergarten-, Grundschulkinder an total blöden TV-Sendungen.. In meiner Kindheit musste ich mir nicht son Scheiß reinziehen... Ich war mit Duck Tales, Darkwing Duck, Kangoos usw total zufrieden ...da war noch kein Hype von wegen Dora, Yu-Gi-Oh, Barney, Calliou (schreib man den so?^^)... ne ne

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Ps3King2011
19.10.2012, 10:43

Früher als ich klein war habe ich nur Fern geschaut weil ich Dragonball Z geguckt hab auf Tele 5 ;D

0

Was möchtest Du wissen?