TV-Programm vom 31.12.1980 - Wo zu finden?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Es gibt www.tvprogramme.net, da ist aber dieser Tag leider nicht dabei, ich habe gerade geschaut.
Ansonsten könntest Du ins Archiv Deiner Stadt gehen, da sollten sämtliche Tageszeitungen vorhanden sein, in denen ja meistens auch ein kleines Fernsehprogramm abgedruckt ist.
Oder versuche, eine alte Fernsehzeitung von damals aufzutreiben (ebay...).

außer googel glaube ich schwer zu finden, da erst ab (ich schätz jetzt mal 2000 ?? ) das tv programm online ging und die mit sicherheit nichts nachgetragen haben was schon ausgestrahlt wurde.. warum auch? ;)

Wende Dich direkt an das ZDF

Danke trotzdem, aber dort wird der Tag nicht mehr in der Datenbank geführt, dort weiss keiner was und davon auch nichts

0

Wie kann man ARD & ZDF endlich den Geldhahn abdrehen?

Dies waren mal öffentlich-rechtliche Sender mit dem Anspruch Zuschauer zu informieren (und nicht zu indoktrinieren) und demokr. Werte wie Meinungs-Vielfalt und -Freiheit zu sichern. Inzwischen ähneln ARD/ZDF aber mehr dem früheren DDR-Fernsehen, gepaart mit Arroganz und Inkompetenz der Redakteure. Aktu. Beispiel: am Samstag, 4.8., hätten Mill. Zuschauer sicher gerne ausf. Berichte zum Start der 2.Fußball-Bundesliga und 3.Liga gesehen. Stattdessen wurde von der ARD stundenlang und in epischer Breite über Randsportarten wie Bahnradfahren u.ä. berichtet. Incl. endlosen Interviews, Hinter-Grundberichten usw. Und nicht zu vergessen: Reporter-Geschrei und ekstatischem Jubel bei deutschen Medaillen. Für 19.40, kurz vor Schluss der Sendung, waren dann Fußball-Berichte über die 2.Liga angekündigt. Dann wurde es aber doch noch mal ein paar Minuten später. Von den bleibenden knapp 10 Min. Sendezeit wurden dann weitere 2 verschwendet durch das Bla Bla der Moderatorin in Glasgow. Am Ende gab es ca. 7-8 Min. Berichte über die Sportereignisse, denen Hunderttausende Zuschauer, entgegen gefiebert hatten.  Eine absolute Unverschämtheit der ARD-Redaktion, Inkompetenz und Arroganz pur. Ein großer Teil der Bevölkerung kann und/oder will sich nicht die teuren Pay-TV Angebote von Sky&Co leisten. Also vertraut man auf Ard/Zdf und zahlt brav über 200€ Gebühren im Jahr für diese Sender. Was man dafür geboten bekommt: s. o. Über 1 Million Mitbürger haben inzwischen über Online-Petitionen für eine Abschaffung der TV/Rundfunk-Gebühren abgestimmt. Von den Verantwortlichen der sog. öffentlichen-rechtlichen Sender wird dies mit arroganten Kommentaren abgetan wie „die das fordern, kennen sich eben nicht aus“ oder "es müsse ja eine Grundversorgung geben".  Aber was soll das eine Grundversorgung sein, wenn Redaktionen nach eigenem Gutdünken und nicht nach Interesse der Zuschauer handeln? Das Ganze ist ja auch kein Einzelfall, sondern inzwischen die Regel bei Ard&Zdf, bei denen die Welt immer schwarz-weiß ist. Die Bösen sind immer Erdogan, Putin, Trump, die AFD und die CSU. Die Guten sind angeblich immer die Grünen, oft auch die Linken und grundsätzlich immer Homosexuelle.In Sachen Nationalismus wird immer die böse "rechtspopulistische AFD" verteufelt. Die gleichen Redaktionen überschlagen sich aber vor nationaler Hysterie, wenn es um "Gold für Deutschland" oder den heiligen Medaillenspiegel geht. Wahrscheinlich haben die Sportreporter von Ard&Zdf in den letzten Jahren X mal mehr für das Ansteigen von nationalistischen Tendenzen, speziell bei Jugendlichen, gesorgt als alle, ach so bösen Afd-Politiker zusammen. Es reicht! Über 1 Million Unterzeichner für eine Abschaffung des GEZ-Zwangsbeitrags werden ignoriert. Wie kann man dessen Abschaffung erreichen und dafür sorgen, dass endlich wieder Zuschauerinteressen und sachliche, neutrale Berichterstattung, unabhängig von politischen und ideologischen Interessen, im Vordergrund stehen?

...zur Frage

Berichten die Tagesschau-Nachrichten wirklich neutral und unabhängig?

Sind die öffentlich-rechtlichen Nachrichten wie die Tagesschau/Tagesthemen denn absolut unabhängig in ihrer Berichterstattung?

...zur Frage

DVB-T2: Kein ARD, manchmal auch kein ZDF

Hallo, Ich habe für meine Mutter im Schlafzimmer nun die Samsung Media Box Lite Freenet TV gekauft und angeschlossen. Der Empfang läuft über eine Zimmerantenne. Es werden viele Sender gefunden, die Bildqualität ist top auch wenn ich den Eindruck habe, dass die Bildfrequenz etwas gering ausfällt. Jedoch ist mir direkt aufgefallen, dass ARD und ONE nicht gefunden werden. ZDF und andere öffentlich rechtliche schon. Merkwürdig ist auch, dass der Kanal 1, wo normalerweise ARD drauf liegt, nicht verfügbar ist. Schalte ich von Kanal 2 runter lande ich plötzlich bei Kanal 66. Nun meinte meine Mutter, dass auch ZDF plötzlich aus der Programmliste verschwunden ist. Woran liegt das? Ist es die Box? Die Antenne? Zu schwaches Signal? Andere öffentlich Rechtliche sind ja problemlos zu empfangen. Danke euch schon mal für die Hilfe.

MfG

...zur Frage

Was ist das Beste, was die deutsche Fernsehunterhaltung derzeit zu bieten hat?

Was ist Dein Tipp? Oder Fehlanzeige?

...zur Frage

Welche ist bzw. war eure Lieblings Quizsendung/Quizshow im deutschen Fernsehen?

Heute wäre es für mich mal interessant zu erfahren, welche der hier genannten moderneren deutschen Quizshows bzw. Quizsendungen euer persönlicher Dauerbrenner und Favorit ist. Natürlich könnt ihr aber auch noch alternativ, eine hier nicht aufgezählte Sendung nennen.

Freue mich auf eure Antworten

Mit den besten Grüßen,

SANY3000

...zur Frage

Beim Kabelfernsehen ist bei manchen Sendern nur ein schwarzes Bild und kein Ton - Sendername und TV-Programm werden aber übermittelt?

Hallo! Ich habe einen Kabelanschluss für meinen TV; bis vor kurzem habe ich alle Wunschsender empfangen, nun wurde aber eine Reparatur durchgeführt und damit hat sich anscheinend etwas geändert. Bei manchen Sendern zeigt mir der TV zwar noch den Namen und auch das Fernsehprogramm an, aber es kommen weder Bild noch Ton. Ein neuer Sendersuchlauf brachte keine Besserung! Habt Ihr eine Idee? :-)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?