TV-Duell, Schlussrunde der Spitzenkandidaten etc. - Welche Fragen hättest Du den Kandidaten gerne gestellt?

14 Antworten

An Martin Schulz: Wie stellen sie es sich vor, all ihre Pläne für soziale Gerechtigkeit zu verwirklichen?

Das Parteiprogramm der SPD ist, Entschuldigung, ein Witz. Keine genauen Erläuterungen, wie das vonstattengehen soll, sondern nur schöne Sätze im Namen der sozialen Gerechtigkeit. Ich sah vor kurzem ein Bericht einer Krankenschwester, also den Personen in unserem Land, die mehr Gerechtigkeit verdient hätten, der schon seit Gerhard Schröder, also 1998, solche Versprechungen gemacht wurden! Hat sich was geändert? Nö!

Das ist für mich das Schlimmste. Übertriebene Versprechungen zu machen, wo es schon fast ersichtlich ist, dass sie nicht eingehalten werden (können) Würde die Partei mir einen Plan aufzeigen, wie sie alles umsetzen werden, dann würde ich die SPD sofort wählen (Naja, hab noch kein Wahlrecht) Aber so: Definitiv nein.

LG


Es gab vor einigen Wochen ein Interview, in dem Christoph Maria Herbst Martin Schulz interviewt hat. Christoph Maria Herbst hat einen so interessanten und humorvollen Charakter, was sich natürlich auch in der Führung des Interviews widerspiegelt.

https://youtube.com/watch?v=UbnBceCPqE4

Abgesehen von der Aufmachung des Interviews, das natürlich typisch Bild ist - immer wieder Schnitte, amateurhafte Kameraperspektiven, Unschärfe -, finde ich die Fragen, die Herr Herbst Herrn Schulz stellt, klasse. Sie sind an manchen Stellen sehr provokant, aber wirklich interessant.

Um nur mal ein paar Fragen hervorzuheben:

  • Wie werden sie Deutschland terrorsicher machen? (1:54)
  • Wem würden sie am liebsten mal richtig eins in die Fresse hauen? (3:52)
  • Ich bin gestern durch Lankwitz gefahren, da hingen sie, natürlich auf Plakaten, an jedem zweiten Baum, aber auf jedem Plakat stand mit Edding "Volksverräter". Was meinen die damit, die das schreiben? (4:24)
  • Was ist für Sie Deutsch? (5:59)
  • Was hat Angela Merkel nicht falsch gemacht? (8:58)

Ich finde die Fragen wirklich genial, das zeigt sich auch daran, dass Martin Schulz immer wieder lange überlegen muss, bevor er sich an eine Antwort wagt. Alles in allem ein inhaltlich gelungenes Interview.

Eine Frage, die ich ihm mal gerne stellen würde, ist:
Was werden Sie in Zukunft besser machen als Angela Merkel bzw. was unterscheidet Sie von Frau Merkel grundlegend?

Würde mich interessieren, was er darauf antworten würde. Aber das werde ich vermutlich nie erfahren. Schade irgendwie.

LG

Wie wollen Sie den Wohnungsbau fördern, die Mieten senken und die Ballungsgebiete lösen?

Was halten Sie von Besteuerung von Reichen?

Wie wollen Sie die Problematik der fehlenden KiTa-Plätze lösen?

Wie wollen Sie die Problematik der Unterbesetzung der Polizei beheben?

Was halten Sie von mehr Kindergeld, um einen Anreiz zu geben mehr Kinder zu haben (oder anders um nicht zu verarmen)?

Auf welchen Wert würden Sie den Mindestlohn setzen?

Was halten Sie von der Vorratsdatenspeicherung, der Online-Überwachung und dem Netzdurchsetzungsgesetz?

Wie wichtig ist Ihnen die Netzneutralität?

Wie stehen Sie zum Thema Urheberrecht und einer Art "Kulturflatrate"?

Wie würden Sie die obigen Fragen nach Wichtigkeit sortieren?

Was möchtest Du wissen?