Tux Guitar Akkorde?

2 Antworten

wenn du akkorde willst dann musst du nach akkorden suchen...oder bei google nach liedtexten da stehen die ja meisten auch oben drüber.....tabs beziehen sich immer auf einzelne notenbilder.....zur besseren darstellung dieser auf dem griffbrett....bei akkorden brauch man die ja nicht deswegen stehen da auch nie akkorde drinnen....

Hallo Leou65ich arbeite auch mit TUX ist eigendlich super also du kannst auf ultimate-guitare verschiedene versionen downloaden, auch tux guitare. Die dateien sind allerdings nicht immer für tux UND pro5. Und noten bekommt man da eh nicht wenn man TABS oder AKKORDE auswählt. Probier demnächst also mal verschiedene versionen aus und klicke ganz geziehlt TABS oder AKKORDE an, je nachdem was du grad brauchst. ;-)

Ultimate Guitar Abo?

Hallo zusammen,

ich benutze seit einer Weile die iOS App "Ultimate Guitar", mit der man auf Tabs und Akkorde von Liedern zugreifen kann. Ich habe damals beim Runterladen ca. 2 Euro oder so gezahlt. Anfangs gab es in der App dann immer bestimmte Funktionen wie "Tools" die ich nicht nutzen konnte, da ich keinen "Pro Account" habe. Seit einer Weile sind diese aber für mich zugänglich. Nun frage ich mich, ob Ultimate Guitar mit irgendeinem Update diesen "Pro Vorteil" abgeschafft hat oder ob meine Eltern jetzt ein Abo zahlen...! Schließlich habe ich nie diesem Upgrade zugestimmt.

Bin dankbar für hilfreiche Antworten!

...zur Frage

Wie teuer muss eine Ukulele sein?

Hallo,
ich wollte mir eine Ukulele kaufen, aber auf eBay gibt es sowohl welche für 30€, als auch welche für 300€ und jetzt weiß ich nicht, ob die billige Ukulele reicht. Gibt es große Unterschiede im Klang und welche sollte ich kaufen?
Danke im Voraus!

...zur Frage

was ist schwieriger zu spielen GITARRE oder KLAVIER?

...zur Frage

E-Gitarre ohne Lehrer spielen lernen?

Hallo zusammen!

Ich bin 27 Jahre alt, ein halbwegs musikalischer Mensch, habe in meiner Kindheit mal auf verschiedenen Synthesizern gespielt, war später mal im Bereich Ton- und Veranstaltungstechnik unterwegs, habe auch eine Zeit lang in einer großen Rock-/Metal-Diskothek aufgelegt, höre allgemein sehr viel Metal, insbesondere Death- und Black-Metal (bevor entsprechende Kommentare kommen: Mir ist klar, dass ich das nicht unbedingt "zu Anfang" spielen können werde! ;-) ), und spiele schon seit vielen Jahren mit dem Gedanken, das spielen eines "richtigen Instrumentes" ( ;-) ), nämlich einer E-Gitarre, zu erlernen.

Nun zu meiner Frage: Ich bin vom Studium her ziemlich eingespannt, habe also nicht gerade viel Zeit "übrig". (Wenn ich mal zum Spielen käme, dann wohl eher nachts. Man kann Effektgeräte und Verstärker ja aber auch über Kopfhörer laufen lassen.) Auch finanziell sollte es mich möglichst nicht "zu teuer zu stehen kommen". Insbesondere "laufende Kosten" würde ich gerne soweit wie möglich vermeiden. Aus all diesen Gründen würde ich daher gerne autodidaktisch das Spielen dieses Instruments erlernen. (Oder eventuell wäre es sogar die einzige Möglichkeit.) Ist das "vernünftig" möglich oder braucht es hierfür in jedem Fall einen Lehrer? (Oder wäre es zumindest "äußerst ratsam"?)

Wenn ihr meint, dass es autodidaktisch möglich ist: Wo soll ich anfangen und woher bekomme ich gute Ressourcen (auch online, etc.)?

Wenn ihr meint, dass es autodidaktisch eher nicht möglich ist: Wie finde ich einen guten Lehrer in Berlin und was wäre "ein fairer Preis", sprich mit welchen Kosten muss ich rechnen?

Dann hätte ich noch eine Frage bezüglich des Instruments. Ich bin grundsätzlich ein Mensch, der nach dem Motto "wer billig kauft, kauft zweimal" lebt. Ich investiere lieber in hochwertigeres Equipment und benutze es dann viele Jahre lang, anstatt etwas "günstig" zu erwerben und es dann ständig zu ersetzen. Ich beobachte den Markt bezüglich Instrumenten auch schon eine ganze Weile und habe derzeit ein Auge auf die Ibanez RG421EX. Die ist von der Form her "Strat-like", feste Brücke (besseres Sustain und kein verstimmungsanfälliges oder schwierig zu wartendes/stimmendes Vibratosystem), Double-Humbucker (passiv), 24 Bünde. Das macht durchaus den Eindruck, als könnte man damit "langfristig glücklich werden". ;-) (Falls die Tonabnehmer irgendwann Schwächen offenbaren sollten, kann man die ja auch nachträglich noch austauschen.) Was meint ihr? Zum Einstieg ist dieses Instrument vermutlich "ziemlich hoch angesetzt". Wie bereits erwähnt bin ich allerdings kein Mensch, der Dinge gerne jedes Jahr ersetzt, von daher betrachte ich das eher als eine "langfristige Investition". Außerdem macht es mit gutem Equipment vermutlich auch mehr Spaß und Motivation ist ja wichtig, wenn man etwas neues lernt. ;-)

Vielen Dank für Euren Rat!

...zur Frage

Ultimate Guitar Tab Pro Testphase kündigen?

Hallo, ich war vorhin auf ultimate-guitar.com und habe dort ausversehen auf den knopf gedrückt, wo man tab pro austesten kann. Kann man das irgendwie kündigen oder hört das von alleine auf? Kennst sich da jemand mit aus und kann mir helfen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?