Tutorjob an der Uni oder Nachhilfejob an der Schule?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Es ist immer schwer zu sagen, was in der Zukunft mal von Vorteil sein wird.

Du hast natürlich recht damit, dass sich ein Tutorenjob für ein Semester noch nicht wirklich auswirkt. Es ist aber in der Regel so, dass Tutoren, die ihre Sache gut machen, auch in den folgenden Semestern wieder Angebote erhalten. So bringt man sich an einer Uni ins Gespräch und steigt in die Strukturen ein. Du solltest es also nicht nur unter dem Aspekt betrachten, dort ein Semester für wenig Geld viel Arbeit zu haben, sondern darunter, so unter Umständen einen Fuß in die Uni zu bekommen.

Da du Lehramt studierst, ist aber ebenfalls nicht zu verachten, dass du bereits mit Schülern arbeitest und dich so bereits in dem Umfeld bewegst, in dem du wahrscheinlich auch mal arbeiten wirst.

Ich würde dir also empfehlen, die Tutorenstelle anzunehmen und dafür die anderen Verpflichtungen, wenn möglich, zu reduzieren - aufgeben solltest du sie auf keinen Fall.

Und wenn du merkst, dass das Tutorium nichts für dich ist, dann kannst du es natürlich nach dem Semester wieder sein lassen und dich wieder voll auf die Schularbeit konzentrieren.

Beste Grüße und weiterhin viel Erfolg!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kommt drauf an, was Du machen möchtest.

Wenn Du eine wissenschaftliche Karriere an der Uni anstrebst, ist sicherlich der Tutorjob die bessere Wahl. Die Rahmenbedingungen sind allerdings alles andere als rosig für "wissenschaftliche Mitarbeiter". Ich würde nicht mal im Traum daran denken !

Schon Deine bisherigen Jobs sind ein deutliches Plus für eine Lehreranstellung. Manchmal werden Lehrerstellen auch auf den entsprechenden Börsen ausgeschrieben und man kann sich bewerben. Wenn Du nun nicht gerade absolute Mangelfächer wie Latein, Mathe oder Informatik studierst, könnte das evtl. ein echtes Plus darstellen.

Beachte vielleicht auch die Privatschulen ! Die haben oft exzellente Arbeitsbedingungen (gute Sozialstruktur, kleine Klassen, noble Gebäude). Ich habe Controlling/Steuern studiert und war mit solch einer Schule im Gespräch für Mathe Sek. I, da ich als Student in dem Bereich jahrelang Nachhilfe gegeben habe und auch Pädogogik als Wahlfach hatte. Ein Einkommen wie in der Industrie konnten die mir allerdings nicht bieten. Naja, Mathe Sek. 1 Didaktik hätte ich leicht nachholen können.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bringt dir absolut nichts.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?