Tut Trump euch leid?

Das Ergebnis basiert auf 49 Abstimmungen

nein 67%
der Typ geht mir am 3 vorbei 24%
ja 8%

10 Antworten

nein

Warum sollte er irgendjemandem Leid tun? Trotz aller Misserfolge und Rückschläge besitzt er immernoch mehr Geld als die halbe gutefrage-Community zusammengenommen. Er steht sicher nicht vor dem totalen Ruin.

Und sein Versagen in der Politik ist seine eigene Schuld. Er hatte die Chance, alle zu überraschen, staatsmännisch zu agieren und die USA positiv zu beeinflussen. Er hat sie nicht genutzt, und dafür wird man ihn immer verantwortlich machen.

Trotz aller Misserfolge und Rückschläge besitzt er immernoch mehr Geld als die halbe gutefrage-Community zusammengenommen.

Spendengelder von seinen Hardcore-Fans

die Marke Trump geht ansonsten gerade total den Bach runter (zurecht)

0
@Liebello

Ja, das stimmt allerdings. Er hat aber sicher noch genug Besitztümer, die er notfalls flüssig machen kann. Und wie du schon meintest: seine Anhänger haben ihm zusätzlich den A*sch gerettet.

Der wird schon irgendwie am Leben bleiben.

0

Ich stehe da relativ neutral zu, aber für Deutschland ist es besser dass er weg ist. Nur seinen Twitteraccount hätte man nicht sperren müssen.

Wären sicher noch einige Lacher bei gewesen

0
nein

Nein, ganz und gar nicht. Egal was dem Typen noch so widerfährt, es wäre immernoch zu harmlos! Wer so über Frauen spricht, sie gegen ihren Willen anfasst und einen solchen Rassismus an den Tag legt, verdient nichts gutes.

Pures Karma.

nein

Hallöchen gesagt.

Ein Mensch, der nur an sich denkt und dafür auch über Leichen geht, warum sollte der mir leidtun?

Er war bisher "unantastbar", nun ist er es nicht mehr. Wenn er also Unrecht getan hat, dann muss er wie jeder auch dafür belangt werden. So einfach ist das.

Gruß aus Berlin

Es stellt sich hier die philosophische Frage, ob jemand für seine schwache Gehirnleistung verantwortlich ist oder nichts dafür kann, dass er keinen Durchblick hat. Ein geistig Behinderter ist ja auch nur ein Behinderter, der im allgemeinen nichts für seine Behinderung kann.

0
@wotan38

Na dann habe ich ja Glück, das ich kein Philosoph bin.

Hier wurde ja nach einer persönlichen Meinung gefragt. :)

0

Was möchtest Du wissen?