TUT TATTOOVIEREN ARG WEH? HILFE!

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Also zu allererst möchte ich mal anmerken, dass die community hier sich wirklich mal besser zu benehmen wissen sollte. ich habe vor nem knappen Monat mein neuntes fertig machen lassen und ich kann dir sagen, es tut weh. Es lässt sich aber aushalten. Mach dir keinen Kopf drüber. Arme gehen super fit. generell alle stellen, an denen du gut "gepolstert" bist, also fett- oder muskelgewebe drüber sind, lassen sich aushalten. ich hab mir übern rücken das tattoo aus "divergent" (dürfte jeder kennen) machen lassen, und auf der wirbelsäule war es die hölle. du solltest dir kein tattoo machen lassen, das man sieht, wenn du ein t-shirt anhast, außer du hast einen festen job und weißt was du willst, du wirst später nämlich große probleme bei gewissen jobs kriegen, falls man die tattoos an arm oder hals sehen kann, da sind viele sehr zimperlich. alles in allem: du solltest es wollen, mit einem kleinen tattoo beginnen und es ertragen ;-) ich lebe auch noch

Ayloo22 22.02.2015, 03:40

Ich habe erst jetzt deine Antwort gesehen. Ich danke dir dass du wenigstens wie ein Mensch geantwortet hast!

0

Wenn du Angst vor Tätowierungen hast, dann ist das nichts für dich und ich würds bleiben lassen! Dir kann jetzt niemand sagen wie weh dass es tun wird, aber es hat schon "harte Männer" gegeben, welche bei Tattoos umgekippt sind und wiederum kleine zierliche Frauen, welche den ganzen Körper tätowiert haben. Also generell kann man das nicht sagen, aber es wird sicher keine Wellnessbehandlung und du musst das dann einfach durchziehen, wenn mal angefangen wurde..

Ein Tätowierer wird dir nie eine Narkose geben! Das dürfen nur Ärzte und es wäre höchst unprofessionell, wenn dir ein Tätowierer irgendwas geben würde (z. B. Tabletten) gegen den Schmerz.. Geh einfach ausgeschlafen und fit zum Termin und es wird schon viel angenehmer sein als tod müde und kaputt...

Das einzige was ich bei manchen sehr schmerzempfindlichen Stellen benutzt habe war eine Salbe die die Haut betäubt (ELMA). Kann jedoch nicht wirklich sagen das sie große Wirkung zeigt. Ist schätz ich mal mehr so ne psychische Angelegenheit bzw. vielleicht reagieren manche Personen besser darauf. Sollte dein Schmerzempfinden jedoch wirklich so hoch sein würde ich dir auch von einer Tätowierung abraten. Denk immer daran in 10-20 Jahren sollten Tatt´s auch wieder nachgestochen werden.

Gruß

ist das eine ernstgemeinte Frage??? Wenn ja, dann nein es gibt kein Tattoo Studio das mit Vollnarkose tätowiert. Wenn du solche Angst hast, dann lass es am besten. oder du findest ein TattooStudio, dass dich zur Probe tätowiert. Ich kenn einen Tätowierer der macht das manchmal, wenn die Leute wissen wollen wie sich das so anfühlt. Es ist alles wie einem echten Tattoo nur ohne Farbe. Er macht halt ein paar Striche - das ist dann gefühlsecht und kostet 5 Euro für das Material. Aber er würde nie jemanden tätowieren der panische Angst hat. Das dürfte auch nicht ungefährlich sein, dass du umkippst oder so. Aber du könntest dich auch hypnotisieren lassen. Dazu müßtest du einen Hypnotiseur kennen. das geht dann ohne Schmerzen.

Keine Arme, keine Kekse. Entweder du willst ein Tattoo, dann musst du deine Angst überwinden, oder du lässt es.

wenn du so´ne angst hast lass es doch einfach. und natürlich tuts weh, wer "schön" sein will muss leiden ;)

Wer schön sein will, muss leiden ;-)

am arm ist es aber gut auszuhalten :-)

mach mal nich son laden. 1. es heißt ''tattoowieren'' 2. das tut je nach stelle nicht arg weh. 3. du bekommst keine narkose. so schlimm ist es nicht.

Was möchtest Du wissen?