Tut Ohrringe stechen im Ohrläppchen sehr weh?

8 Antworten

Es ist immerhin eine Verletzung, aber wirklich nicht schlimm.

Meine Tochter hat auch mit 3 oder 4 Ohhringe bekommen. Nach dem ersten fing sie an zu heulen. Die wurden eben geschossen, und das war eher eine Art Schock und kein Schmerz. Vielleicht war das damals bei dir ähnlich und du hast es als Schmerz in Erinnerung.

Heute würdest du ganz anders damit umgehen. Also, keine Angst.

Übrigens wird immer zum Stechen statt zum Schießen geraten. Das soll besser sein, sagen die Leute die Ahnung haben.

Werden sie denn wenn ich sie stechen lasse gleichzeitig gestochen?😊

0
@Shettyfreund634

Wie meinst du das? Von zwei Piercern? Jeder eins? 😅

Oder ob du einen zweiten Termin brauchst?

Ein Termin, nacheinander. Beim Schießen genauso.

0
@Shettyfreund634

Das kommt natürlich aufs Studio an, wir machen das mit zwei Piercern normalerweise bei Kindern bis ca 8 Jahren... :D

2
@needlewitch

Ach echt? Wusste gar nicht, dass es das wirklich gibt. Das find ich super, denn wie gesagt, nach dem ersten wollen die meisten abhauen, aber der zweite muss ja dann noch irgendwie.

0
@Socat5

Normalerweise betäubt man das bei Kindern ja auch, aber syncron stechen ist trotzdem besser :)

2
@W00dp3ckr

Komisch, mir wurden die Antworten von Needlewitch vorher nicht angezeigt.

0

Nein, das gibt einen Stich und schmerzt kurz.

Eine Verbrennung (z.B. am Backofen) ist schwerzhafter und das ist auch nach wenigen Minuten überstanden.

Ich denke mal nur das Schlafen, Haare kämmen o.ä. wo man an die Stellen kommt könnte einige Tage unangenehm sein.

Meine Töchter haben mit 3 Jahren nicht wirklich gemuckt, und eine davon hat die Ohrlöcher nacheinander gestochen bekommen. Das tut nicht wirklich weh, aber ist auch nicht wirklich angenehm.

Nein, das tat kaum weh. Es passiert so schnell, dass man es meist nicht realisiert.

Nein, das piekst nur mal kurz und brennt dann ein bisschen.

Was möchtest Du wissen?