Tut Ohrlöcher stechen weh?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Das macht der Juwelier oder Piercer. Und stechen (Piercer) wird mit einer Nadel durchgestochen und schießen ( Juwelier ) wird mit einer Art Pistole durchgeschoßen. Meiner Meinung nach würde ich es lieber schießen lassen, ist nicht so schmerzhaft :-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hay also Ohrlöcher schießen tut weniger whe als sie stechen zu lassen , einfach desshalb, weil es schneller geht. Ich war noch im Kindergarten als ich Ohrlöcher bekommen hab (als Geb geschenk - auhc wenn das ziemlich früh war^^) und mein Bruder hat mir davor total die schuer geschichten drüber erzählt wie weh das tut - obwohl er selbst keine hat - und da hab ich dann so auf große Schmerzen gewartet das ich mich nur erschrocken hab, als die Pistole geknallt hat, aber sonst gar nichts gesprütr hab^^

Mach dir keine Sorgen da drüber - und stechen / schießen kann man sich die in fast jedem Schmuckgeschäft oder Juwelierladen - und s geht echt schnell ... naja WENN du natürlcih weißt welche Ohrringe du als erstes reinwillst und nicht wie ich ne halbe stunde davor stehst ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Juwelier oder Piercingstudio. Die verwenden meist unterschiedliche Methoden. Juwelier (schießen) geht ganz schnell und tut kurz weh, danach ist das Ohr ziemlich warm, wegen der guten Durchblutung. Piercingstudio (Methode wie bei anderen Piercings, gibt es mittleriweile auch bei manchen Juwelieren) tut auch nicht mehr weh. Piercing ist allerdings etwas teurer (Juwelier 10-15 Euro, Piercing 20-40 Euro etwa)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ist nicht gerade angenehm, aber auszuhalten. Stechen ist wie Piercen, beim Schießen wird der Ohrstecker mittels einer Art Pistole ins Ohr geschossen. Da sitz vorne ein Teil, hinten der Verschluss, dann wird das an dein Ohr gehalten und abgedrückt. Ich hab meine ersten Ohrlöcher schißen lassen und sie haben sich entzündet. War dann beim Piercer und der hat sie gestochen. Das hat sich nciht entzündet, war aber subjektiv schmerzhafter.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ohrlöcher stechen kann heutzutage fast jeder... goldschmiede machen das meist mit einer pistole(aber das klingt wilder als es ist...) einer kleiner pieks und schon ist es fertig - dauert keine minute

da dein ohr größtenteils aus knorpel besteht tut es auch kaum weh, klar zwickt es udn ist in den ersten tagen ungewohnt, aber da gewöhnt man sich ganz schnell dran, so lange du das "frische" loch auch mit den passenden mitteln (desinfektionsmittel) pfelgst - dann ist das ganz schnell erledigt und du wirst lange daran freude haben =) lg eyesonly

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?