Tut es weh oder wie viel spürt man, wenn man sich vor den Zug wirft?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Ich fliege zufällig am Wochenende in den Himmel. Wenn ich schonmal da bin, befrage ich ein paar von denen, die erfolgreich die Leben von unschuldigen Zugfahrern kaputt gemacht haben.

Gut, ich will jetzt keine Diskussion über die Feigheit von Selbstmorden lostreten.

Vermutlich wird deine Freundin nicht viel gespürt haben, wenn der Zug sie direkt erwischt hat. Selbst wenn sie noch eine kurze Zeit am Leben geblieben sein sollte, wird sie nicht viel davon mitbekommen haben, einfach aufgrund des ganzen Adrenalins und aller Stresshormone in ihrem Körper. Sie wird wohl extrem aufgeregt gewesen sein, als sie das getan hat.

Mach dir darüber also keine Sorgen.

Dennoch spreche ich dir mein Beileid aus. Jeder Verlust führt auch zu etwas Positivem. Selbst wenn es sich im Moment nicht so anfühlt, aber das gleicht sich immer irgendwo wieder aus. Schon damit angefangen, dass man seine Mitmenschen besser beobachtet und mehr wahrnimmt und mal überlegt, wie es ihnen geht. Das hebt das Klima zwischen Menschen schon ordentlich an.

So ein Vorfall bringt nicht nur negative Dinge mit sich. Denk da immer dran.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Schwer zu sagen, alles ist möglich. Um das zu beurteilen müsste sich ein Pathologe ein Bild davon machen und die Leiche beurteilen.
Es gibt auch Menschen die dabei nur verletzt werden und jämmerlich verbluten und unter schlimmsten Schmerzen sterben, andere sind sofort tot.
Egal wie, diese Menschen sollten sich mal vorher Gedanken darüber machen, wie es wohl dem Lokführer dabei geht.
Zudem gibt das meistens eine Riesensauerei. Ich finde das nicht gut.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Tut mir leid, dass Du es so nah mitbekommst. 

So ein Erlebnis ist auf jeden Fall ein Schock für das gesamte Energiesystem. Wer weiß, dass nach dem Tod nicht alles zu Ende ist, weil Energie sich nur verwandelt und nicht verschwinden kann, der kann sich auch vorstellen, dass dieses gewalttätige, brutale Erlebnis auf jeden Fall Spuren hinterlässt. Auch bei den Angehörigen und beim Zugführer breitet sich dieser Schock aus.

Für diejenigen, die glauben, dass man wirklich tot ist, wenn man tot ist, stellt es sich so dar, dass es nicht weh tut, weil es extrem schnell geht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wer soll das wissen? Kann keiner drüber reden, wenn er tot ist.

Deine Freundin muss sehr verzweifelt gewesen sein, dass sie sich dazu entschlossen hat.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich denke im ersten Moment spürt man schon was, aber man ist so voll mit Adrenalin, das man keine Schmerzen hat. Vorallem geht es auch sehr schnell, weswegen man sicherlich nicht sehr leidet.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?