Tut es nicht weh beim Sex?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Nun hüpfen in der Reiterstellung ist nicht hüpfen. Du beschreibst das als würde sie Trampolin springen.

Nein sie passt schon auf. Denn rutscht sie ab tut ihr das auch weh. Und sie hopst ja nicht wild auf dir rum.

Sie achtet normal darauf, dass sie nicht abrutscht. Selbst wenn das passiert bricht das beste Stück nicht gleich ab.

Außerdem kannst du sie an der Hüfte packen und das Tempo drosseln, wenn sie zu doll hüpft. Sorry aber das hatte ich so jetzt noch nicht. Ich konnte mir ein grinsen nicht verkneifen.

Keine Angst. Dann bremse sie ab :-))

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Torrnado
17.06.2017, 16:06

" das Tempo drosseln "

das nennt man aba sehr anschauliche Erklärung ! genial ^^

3

In höchster Lust und Ekstase, kann IHR GALOPP schon ein wenig gefährlich werden! 

Besonders dann, wenn ER eine sehr harte Erektion hat und sie mal "weit - bzw. ganz auszieht" und beim ABWÄRTS deutlich seitlich abkommt bzw. nicht mehr richtig "einfädelt"^^!

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


Bei der 'Reiterstellung' bzw. 'Cowgirl' passieren die Hälfte aller Penisbrüche

Die schönste Sache der Welt kann schnell gefährlich werden, wenn es auf den Laken zu wild hergeht. 

Ausgerechnet eine der beliebtesten Sexstellungen verursacht die Hälfte aller Penisbrüche, haben Wissenschaftler jetzt festgestellt. 

Bei der Reiterstellung, also Frau sitzt oben und der Mann liegt unten, kann so einiges schief gehen.

Vor allem wenn die Frau in den Galopp-Modus übergeht, ist Gefahr in Verzug. Laut einer aktuellen Studie, die im 'Advances in Urology'-Journal veröffentlicht wurde, gehen brasilianischer Ärzte davon aus, dass die Frau in der Reiterstellung die Becken-Bewegung mit ihrem gesamten Körpergewicht kontrolliert – und dann das komplette Gewicht auf dem erigierten Penis lastet. 

Wenn der Penis während der Penetration abknickt, merkt die Frau eigentlich kaum was davon. Immerhin bietet die 'Cowgirl-Stellung' für den meisten Frauen eine Orgasmusgarantie. Aber beim Mann kann dies zu einem kaum vorstellbaren Ereignis führen: Penisbruch!

Auch wenn die Hälfte aller betroffenen Männer beim Penisbruch ein lautes „Knack“ vernehmen können – im Penis selber befindet sich bekanntermaßen kein Knochen. 

Vielmehr reißt ein Schwellkörper ein. Ist das der Fall, wird der Penis blau und schwillt an. Um Komplikationen zu vermeiden, sollte Mann auf jeden Fall zum Arzt, denn eine Penisruptur sollte zeitnah operiert werden. Eine andauernde Impotenz droht bei einem Penisbruch übrigens in den meisten Fällen nicht.

Quelle: http://www.frauenzimmer.de/cms/reiterstellung-ist-die-gefaehrlichste-sexstellung-der-welt-2186172.html



Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von wirbelwindx
17.06.2017, 17:18

Lieber Gott im Himmel. Wenn Frau abrutscht dann merkt sie das denn das tut ihr auch weh. Ein knacksen. Oh ne das klingt schrecklich. 

1

Sehr alt dürftest du nicht sein, wenn du nicht hüpfen von hüpfen unterscheiden kannst. Falls Du die Reiterstellung meinst, da bewegt sich die Frau, aber sie hüpft nicht auf dem Mann bzw. Penis herum. Das würde bestimmt auch weh tun. Vor  allem wenn der Penis bricht. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nur wenn er zwischen dem ersten und dem zweiten Loch abknickt....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

1. Da du wohl Reiterstellung meinst: Nein, er tut nicht weh.

2. Er kann aber eh tun, wenn die Frau zu verspannt ist. Dann ist das Eindringen auch kein Spaß mehr. Zu eng und so.

Gruß Than 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn er umknickt villt. 

Aber der Mann wird wohl schon was sagen wenns weh tut^^

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was den für hüpfen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wo sollte das denn Schmerzen verursachen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?